Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "grob fahrlässige Unkenntnis"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "grob fahrlässige Unkenntnis"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Der Mieter handelt grob fahrlässig im Sinne des § 536b Satz 2 BGB, wenn er die erforderliche Sorgfalt bei Vertragsschluß in einem ungewöhnlich hohen Maß verletzt und dasjenige unbeachtet läßt, was im gegebenen Fall jedem hätte einleuchten müssen. Az. VIII ZR 302/78 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe öffentlich-rechtliches Gebrauchshindernis Mängelbeseitigung Gewährleistungsausschluss grob fahrlässige Unkenntnis
Der Mieter hat bei Vertragsschluss keine allgemeine Prüfpflicht in Bezug auf Mängel der Mietsache. Az. VIII ZR 302/78 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe öffentlich-rechtliches Gebrauchshindernis Mängelbeseitigung Gewährleistungsausschluss grob fahrlässige Unkenntnis Prüfpflicht
Mietet der Mieter Räumlichkeiten ohne vorherige Besichtigung an, so kann er gemäß § 536b Satz 2 BGB wegen grober Fahrlässigkeit die Miete wegen solcher Mängel nicht mindern, die bei einer Besichtigung erkennbar gewesen wären. Az. 64 S 189/94 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Mängelbeseitigung Gewährleistungsausschluss grob fahrlässige Unkenntnis Prüfpflicht Besichtigung
Grob fahrlässige Unkenntnis eines Mangels bei Vertragsabschluss liegt dann vor, wenn dasjenige unbeachtet gelassen wird, was jedem hätte einleuchten müssen oder bei einer Besichtigung ohne Weiteres auffällt. Az. 63 S 338/10 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Feuchtigkeit Fenster Undichtigkeit Zugluft Regen Gewährleistungsausschluss grob fahrlässige Unkenntnis
Bei deutlich erkennbaren Schadstellen in Holz und Anstrich der Fenster sowie fehlendem Fensterkitt muss der Mieter von Undichtigkeiten ausgehen und sich seine Gewährleistungsrechte bei Vertragsabschluss und Übergabe vorbehalten. Az. 63 S 338/10 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Feuchtigkeit Fenster Undichtigkeit Zugluft Regen Gewährleistungsausschluss grob fahrlässige Unkenntnis Vorbehalt

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter