Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Zugang"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Zugang"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Wird dem Mieter durch Auswechseln des Schlosses ohne seine Kenntnis der Zugang zur Wohnung verwehrt, so liegt darin für einen separaten Tiefgaragenstellplatzmietvertrag nicht automatisch ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 65 S 425/08 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Schloss Schlüssel Zugang Tiefgarage Stellplatz
Wird im Zuge von Straßenbauarbeiten der Zugang zu einem vermieteten Ladenlokal behindert, so liegt darin kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der vermieteten Sache. Az. 24 U 261/96 … 0 Oberlandesgericht Düsseldorf Bauarbeiten Zugang
Gelegentliche Straßenbaumaßnahmen begrenzten Ausmaßes in der Nähe eines innerstädtischen Ladenlokals stellen keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 4 U 121/00 … 0 Oberlandesgericht Hamburg Zugang Bauarbeiten Lärm Geruch
Die Durchführung von Bauarbeiten im öffentlichen Straßenbereich stellt nur dann einen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar, wenn dadurch der Zugang zu dem Ladenlokal erheblich erschwert oder ausgeschlossen wird. Az. 24 S 49/03 … (Referenz) -1 Landgericht Düsseldorf Bauarbeiten Straßenbauarbeiten Zugang Kündigung
Der ungehinderte Zugang der Kundschaft zu einem Geschäft - also die Möglichkeit, es beschwerde-, gefahrlos und bequem betreten zu können - kann für die Gebrauchstauglichkeit unmittelbar bestimmend sein, so dass Beeinträchtigungen dieses Zugangs einen Mang Az. VIII ZR 192/80 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Kunden Zugang Umsatz
Läuft bei starken wolkenbruchartigen Regenfällen Wasser in den Kellereingangsbereich und wird dadurch der Zugang behindert, so handelt es sich dabei um einen unerheblichen Mangel, der keine Minderung rechtfertigt. Az. 63 S 54/00 … 0 Landgericht Berlin Keller Zugang Feuchtigkeit
Ist der Zugang zu Geschäftsräumen durch eine langandauernde Großbaustelle schwerwiegend beeinträchtigt, so ist dies ein Mangel der Mietsache. Az. 5 U 1774/98 … -1 Oberlandesgericht Dresden Zugang Bauarbeiten Gewerbe Umsatz
Wird der Zugang zu Mieträumen durch Sicherheitspersonal eines Mitmieters behindert, so handelt es sich dabei lediglich um eine mittelbare Beeinträchtigung, die kein Mangel der Mietsache ist. Az. 3 U 138/08 … 0 Oberlandesgericht Rostock Diskothek Einkaufszentrum Zugang
Werden vertraglich vereinbarte Zugangskontrollen zu einem Bürohaus durch den Vermieter nicht installiert oder eingestellt, so stellt dies nur dann einen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar, wenn es dadurch zu konkreten Beeinträcht Az. XII ZR 1/07 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Zugang Zugangskontrollen
Das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf dem Hof gilt allgemein als Sondernutzung, auf die der Mieter ohne besondere Vereinbarung mit seinem Vermieter keinen Anspruch hat, so dass die Untersagung dieser Möglichkeit kein Mangel der Mietsache ist. Az. 10 S 23/95 … 0 Landgericht Wuppertal Zugang Parkplatz Stellplatz
Das kurzfristige Befahren eines Hofes zum Be- und Entladen ist auch ohne ausdrückliche Vereinbarung Teil des vertragsgemäßen Gebrauchs, so dass die Untersagung dieser Möglichkeit kein Mangel der Mietsache ist. Az. 10 S 23/95 … 0 Landgericht Wuppertal Zugang Be- und Entladen
Ist der Zugang zu einem Kiosk durch eine langandauernde U-Bahn-Großbaustelle schwerwiegend beeinträchtigt, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 15 U 180/71 … -1 Oberlandesgericht Köln Zugang Bauarbeiten Großbaustelle U-Bahn
Wird der Zugang zu Geschäftsräumen durch das regelwidrige Verhalten Dritter behindert, so stellt dies nur dann einen Mangel der Mietsache selbst dar, wenn und soweit dieses Verhalten den ordnungsgemäßen Gebrauch der Mietsache unmittelbar beeinträchtigt. Az. 8 U 83/03 … (Referenz) 0 Kammergericht Berlin Zugang Be- und Entladen
Fallen aufgrund von Straßenbauarbeiten während der Bauzeit für einen längeren Zeitraum eine Bushaltestelle und öffentliche Parkplätze weg, so handelt es sich dabei um keine Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung rechtfertigen. Az. 10 U 150/04 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Düsseldorf Zugang Straßenbauarbeiten
Ist das Tor einer Tiefgarage nicht verschließbar, so handelt es sich dabei um keinen erheblichen Mangel der Mietsache. Az. 801 C 4534/88 … 0 Amtsgericht Kassel Zugang Tiefgarage
Die Übergabe von nur 2 statt 3 Schlüsseln ist nur dann ein eine Mietminderung rechtfertigender erheblicher Mangel der Mietsache, wenn das Fehlen eines Schlüssels zu einer konkreten Tauglichkeitsbeeinträchtigung der Mietsache führt. Az. 2a C 2/02 … 0 Amtsgericht Wermelskirchen Zugang Schlüssel
Verwehrt der Vermieter dem Mieter, der dort seine Wäsche trocknen möchte, den Zugang zum Garten, steht aber alternativ im Keller ein Trockenraum zur Verfügung, so liegt kein erheblicher Mangel der Mietsache vor. Az. 6 S 100/85 … 0 Landgericht Köln Zugang Garten Trockenraum
Der Vermieter einer Eigentumswohnung ist verpflichtet, die erforderliche Zustimmung zur Durchführung von Mängelbeseitigungsarbeiten im Gemeinschaftseigentum notfalls gerichtlich durchzusetzen. Az. VIII ZR 342/03 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Zugang Keller Wohnungseigentümergemeinschaft Tiefgarage
Die Verpflichtung des Vermieters zur Wiederherstellung der Mietsache endet dort, wo der dazu erforderliche Aufwand die "Opfergrenze" übersteigt. Az. VIII ZR 342/03 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Zugang Keller Wohnungseigentümergemeinschaft Tiefgarage Mängelbeseitigung Opfergrenze
Die Beeinträchtigung des Zugangs zu einem vermieteten Ladenlokal kann sich grundsätzlich als relevanter Umweltfehler darstellen. Az. 24 S 49/03 … (Referenz) -1 Landgericht Düsseldorf Zugang Bauarbeiten Straßenbauarbeiten
Ein unzureichend ausgeführter Winterdienst kann einen Mangel der Mietsache darstellen, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. VIII ZR 125/11 … -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Zugang Winterdienst
Ist eine nahegelegene Straßenbahnhaltestelle aufgrund von Bauarbeiten zeitweise nur über einen unbefestigten Weg oder einen Umweg erreichbar, so handelt es sich dabei um keinen erheblichen Mangel der Mietsache. Az. 223 C 26/11 … 0 Amtsgericht Köln Zugang Bauarbeiten
Das schwergängige Schließen der Hauseingangstür stellt ohne Hinzutreten weiterer Umstände keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel i.S. von § 536 BGB dar. Az. 63 S 186/06 … 0 Landgericht Berlin Zugang Haustür Tür
Der Mieter muss nicht damit rechnen, dass das Publikum seines Gewerbes die gemieteten Räume überhaupt nicht oder nur unter Inkaufnahme gravierender Erschwernisse erreichen kann. Az. 1 U 68/10 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Braunschweig Zugang Bauarbeiten Gewerbe
Ist der Eingang eines Wohnhauses ständig durch Paletten mit Obst verstellt und dadurch nur erschwert nutzbar, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 2,5 %. Az. 21b C 229/09 … (Referenz) 3 Amtsgericht Berlin-Wedding Eingang Zugang
Ist der Keller nur durch den benachbarten Hauseingang zu erreichen, so stellt dies einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 3 % rechtfertigt. Az. 46 C 46/99 … (Referenz) 3 Amtsgericht Hamburg Keller Zugang
Ist der Zugang zu einem Ladengeschäft erschwert, weil auf dem Gehweg davor Bauarbeiten stattfinden, so handelt es sich auch außerhalb der eigentlichen Bauzeiten um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 5 % rechtfertigt. Az. 67 S 277/02 … (Referenz) 5 Landgericht Berlin Zugang Bauarbeiten
Ist der Gehweg vor einem Ladengeschäft gesperrt und dadurch der Zugang erschwert, so ist das ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 67 S 277/02 … 5 Landgericht Berlin Zugang
Ein den Zugang behinderndes Loch im Boden vor dem Eingang zu den Räumlichkeiten ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 32 O 281/05 … 5 Landgericht Berlin Zugang Eingang
Wird der Zugang zur zweiten Toilette im Flur des Wohnhauses verwehrt, so berechtigt dieses den Mieter zu einer 7 %-igen Mietminderung. Az. 1 C 600/82 … 7 Amtsgericht Nidda Zugang Toilette
Wird der Zugang zu Geschäftsräumen behindert durch Regenwasser vor der Eingangstür, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. XII ZR 225/03 … (Referenz) 10 BGH Karlsruhe Regenrinne Zugang Baumangel
Wird auf dem Gehweg vor einem Ladengeschäft das Pflaster neu verlegt, so handelt es sich bei den dadurch verursachten Beeinträchtigungen um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 67 S 277/02 … 10 Landgericht Berlin Zugang Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Wird der Zugang zu Geschäftsräumen behindert durch Regenwasser vor der Eingangstür, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. 12 U 104/03 … 10 Kammergericht Berlin Zugang Regenrinne
Werden in einem hochwertigen und hochpreisigen Bürohaus Räumlichkeiten an eine Suchtberatungsstelle und eine Schuldnerberatungsstelle vermietet, unterbringt, und zugleich die ursprünglich vorhandenen Az. 13 U 51/06 … 15 Oberlandesgericht Stuttgart Milieu Umfeldmangel Zugang
Wird die vertraglich vereinbarte Belieferung eines Geschäftes über den Hof unmöglich, sondern muss zukünftig mit einem größeren Aufwand über die Tiefgarage erfolgen, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe vo Az. 8 O 453/01 … (Referenz) 20 Landgericht Chemnitz Zugang Eingang Be- und Entladen
Diverse Mängel (nicht schließende Haustür, defekter Briefkasten und verschmutzter Trockenboden) rechtfertigen eine Mietminderung von 30 %. Az. 47 C 216/99 … 30 Amtsgericht Osnabrück Briefkasten Trockenboden Zugang Baumangel Haustür Tür
Der Entzug des Schlüssels für den der Belieferung dienenden Nebeneingang eines Lokals rechtfertigt eine Mietminderung von 30 %. Az. I-10 U 20/05 … (Referenz) 30 Oberlandesgericht Düsseldorf Zugang Schlüssel
Verschlechtert sich der Zugang zu einem Tagungs- und Kongresszentrum durch die Einrichtung einer Fußgängerzone und den Wegfall von Parkplätzen, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 36 % rechtfertigt. Az. 2/7 O 726/74 … (Referenz) 36 Landgericht Frankfurt Zugang Parkplatz Fußgängerzone
Beeinträchtigungen des Zugangs zu einem Geschäftslokal durch konkrete Begleiterscheinungen der Drogenszene sind ein Fehler der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 50 %. Az. 7 U 171/94 … 50 Oberlandesgericht Hamm Zugang Umfeldmangel Milieu Drogenszene
Die Verweigerung des Zugangs zur Mietwohnung für den Lebensgefährten durch den Vermieter ist ein Mangel der Mietsache und rechtfertigt eine Mietminderung von bis zu 100 %. Az. 1 S 443/99 … 100 Landgericht Gießen Schlüssel Zugang
Ist der Zugang zu Geschäftsräumen durch Bauarbeiten praktisch ausgeschlossen, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 100 %. Az. 8 U 194/06 … (Referenz) 100 Kammergericht Berlin Bauarbeiten Zugang
Kann der Parkplatz nicht genutzt werden, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 100 % der Stellplatzmiete. Az. 1 S 211/74 … 100 Landgericht Köln Zugang Parkplatz Stellplatz
Wird dem Mieter durch Auswechseln des Schlosses ohne seine Kenntnis der Zugang zur Wohnung verwehrt, so liegt darin ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 100 % rechtfertigt. Az. 65 S 425/08 … 100 Landgericht Berlin Zugang Schlüssel Schloss
Ist dem Mieter der Zugang zu den Mieträumen verwehrt, weil der Vermieter die Eingangstür ausgetauscht und dem Mieter keinen Schlüssel gegeben hat, so liegt darin ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 100 % rechtfertigt. Az. I-10 U 202/04 … (Referenz) 100 Oberlandesgericht Düsseldorf Zugang Schlüssel Tür

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter