Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Temperatur"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Temperatur"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Eine Mietminderung wegen Unterschreitung der erforderlichen Raumtemperaturen kommt nur während der Heizperiode und auch nur dann in Betracht, wenn wenn konkret dargelegt und bewiesen wird, wann welche Temperatur gemessen wurde. Az. 23 C 637/07 … 0 Amtsgericht Königstein Beheizung Heizung Temperatur Darlegungslast
Wird eine Mietwohnung zeitweise überhaupt nicht oder nur unzureichend mit Wärme und Warmwasser versorgt, so sind dies Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung rechtfertigen. Az. 3 U 142/70 … -1 Oberlandesgericht Frankfurt Beheizung Heizung Temperatur Warmwasser
Nimmt der Vermieter eine Mietminderung über einen längeren Zeitraum rügelos hin, nachdem er zunächst nur eine geringere Mietminderung akzeptiert oder eine Mängelbeseitigung angekündigt hat, so hat er dadurch in der Regel seinen Anspruch auf die Miete verw Az. XII ZR 66/01 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Hitze Verwirkung Temperatur
Wird eine Wohnung ohne Heizung im Bad vermietet, stellt eine Temperatur von unter 21 Grad im Bad keinen Mangel der Mietsache dar, da eine Beheizung und damit eine bestimmte Temperatur im Bad nicht zum vertragsgemäßen Gebrauch gehört. Az. 64 S 266/97 … 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Bad
Wird eine Warmwassertemperatur von 40°C nicht ohne zeitlichen Vorlauf erreicht wird, so liegt ein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache vor. Az. 64 S 266/97 … 0 Landgericht Berlin Kaltwasservorlauf Warmwasser Temperatur
Gewerblich gemietete Räume müssen auch ohne ausdrückliche Vereinbarung so beschaffen sein, dass die Vorschriften des Arbeitsstättenrechts eingehalten werden, damit in Ihnen Arbeitnehmer beschäftigt werden können. Az. 30 U 131/06 … -1 Oberlandesgericht Hamm Temperatur Baumangel Hitze Arbeitsstättenverordnung
Gewerberäume müssen auch ohne ausdrückliche Vereinbarung so beschaffen sein, dass die Vorschriften des Arbeitsstättenrechts eingehalten werden, damit in Ihnen Arbeitnehmer beschäftigt werden können. Az. 7 U 132/93 … -1 Oberlandesgericht Hamm Baumangel Temperatur Hitze Arbeitsstättenverordnung
Gewerberäume (hier: Büro und Fertigungsräume) müssen so beschaffen sein, dass die Vorschriften des Arbeitsstättenrechts eingehalten werden, damit in Ihnen Arbeitnehmer beschäftigt werden können, da sonst ein Mangel vorliegt, der eine Mietminderung rechtfe Az. 2 U 185/90 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Köln Baumangel Temperatur Hitze
Innentemperaturen von mehr als 26 Grad können einen Mangel der Mietsache darstellen, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 24 U 69/00 … -1 Oberlandesgericht Düsseldorf Temperatur Hitze Gewerbe
Sommerliche Hitze durch Sonneneinstrahlung in einem nicht baurechtswidrigen Gebäude ist Teil des allgemeinen Lebensrisikos und kein Mangel, soweit der Vermieter nicht erkennbar eine Klimatisierung oder besondere Dämmung des Gebäudes zugesagt hat. Az. 2 U 106/06 … 0 Oberlandesgericht Frankfurt a. M. Temperatur Hitze Gewerbe
Erreichen die Raumtemperaturen in den Räumen einer Anwaltskanzlei 20 Grad Celsius, so liegt kein Mangel der Mietsache vor. Az. 5 U 2889/00 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht München Beheizung Heizung Temperatur Anwalt
Wird in einem Standardsommer in einem Ladengeschäft langandauernd eine Innentemperatur von 26 Grad überschritten, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 9 U 82/01 … -1 Oberlandesgericht Naumburg Temperatur Hitze Gewerbe
Temperaturen in einer Wohnung, die häufig über 26 Grad liegen, können ein Mangel der Mietsache sein. Az. VerfGH 40/06 … 0 VerfGH Berlin Baumangel Temperatur Hitze
Beträgt die Temperatur in einer Wohnung statt 20 lediglich 19 Grad, so handelt es sich dabei um einen unerheblichen Mangel der Mietsache, der keine Mietminderung rechtfertigt. Az. 16 O 100/78 … (Referenz) 0 Landgericht Hamburg Beheizung Heizung Temperatur
Im Falle einer Witterungsveränderung mit sich verschlechternden Außentemperaturen ist der Vermieter verpflichtet, die Heizungsanlage unverzüglich in Betrieb zu nehmen, ohne abzuwarten, bis sich evtl. die Mehrheit der Mieter hierzu erklärt. Az. 206 C 351/84 … (Referenz) 0 Amtsgericht Köln Beheizung Heizung Temperatur
Höhere Heizkosten aufgrund von leerstehenden Nachbarwohnungen sind kein Mangel der Mietsache. Az. 2.5 C 1002/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Frankfurt/Oder Beheizung Heizung Temperatur Leerstand Heizkosten Kosten
Wird die notwendige Raumtemperatur nur bei voll aufgedrehten Thermostatventilen erreicht, so ist dies kein Mangel der Mietsache. Az. 6 C 218/81 … (Referenz) 0 Amtsgericht Münster Beheizung Heizung Temperatur Heizungsventil
Der Ausfall der Heizung kann im Rechtsstreit nur dann als Mangel der Mietsache berücksichtigt werden, wenn der Mieter angibt, an welchen Tagen und in welchen Räumen die Heizung ausgefallen ist und welche Temperaturen außen und in der Wohnung gemessen wurd Az. 64 S 285/93 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Darlegungslast Beweislast
Fällt die Heizung an vier Tagen Ende Januar / Anfang Februar aus, so handelt es sich dabei nur um einen unerheblichen Mangel der Mietsache, der keine Mietminderung rechtfertigt. Az. 8 C 243/98 … (Referenz) 0 Amtsgericht Erkelenz Beheizung Heizung Temperatur kurzfristig
Ein objektiv nicht nachweisbares Gefühl von Kälte in einer Wohnung ist kein Mangel der Mietsache. Az. 5 C 4958/03 … 0 Amtsgericht Münster Beheizung Heizung Temperatur
Schwergängige oder nicht zu öffnende Heizungsventile stellen für sich keinen Mangel der Mietsache dar, sondern erst wenn sie zu einer zu geringen Temperatur in den Wohnräumen führen. Az. 63 S 98/05 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Heizungsventil
Eine Wartezeit von 15 Sekunden bis zum Anspringen eines Durchlauferhitzer übersteigt nicht die üblichen Wartezeiten und stellt daher keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 63 S 194/06 … 0 Landgericht Berlin Baumangel Temperatur Warmwasser Durchlauferhitzer
Entspricht ein 1974 erbautes Flachdach nicht den Vorschriften nach der Wärmeschutzverordnung von 1976, so handelt es sich dabei um keinen Mangel der Mietsache. Az. 49 C 215/87 … 0 Amtsgericht Hamburg Dach Beheizung Heizung Temperatur technische Normen
Der Anspruch des Mieters auf Beheizung auf mindestens 20 Grad Celsius in der Zeit von 8-22 Uhr kann durch Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht ausgeschlossen werden, denn bei einer Erwärmung auf nur 18 Grad Celsius ist die Erreichung des Vertragszwecks ( Az. 61 S 178/89 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Allgemeine Geschäftsbedingung
Sinken die Temperaturen in der Wohnung zeitweise unter 13 Grad, so handelt es sich dabei auch außerhalb der üblichen Heizperiode um einen Mangel der Mietsache. Az. 63 T 67/77 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Eine Minderfunktion der Heizungsanlage in den Sommermonaten Juli und August rechtfertigt keine Mietminderung. Az. 2 C 1001/96 … 0 Amtsgericht Sömmerda Beheizung Heizung Temperatur Sommer
Gewerberäume (hier: Büroräume für eine Anwaltskanzlei) müssen auch ohne ausdrückliche Vereinbarung so beschaffen sein, dass die Vorschriften des Arbeitsstättenrechts eingehalten werden, damit in Ihnen Arbeitnehmer beschäftigt werden können. Az. 3 O 411/01 … 0 Landgericht Bielefeld 3. Zivilkammer Temperatur Hitze Rechtsanwalt
Der wiederholte Heizungsausfall im Herbst/Winter ist auch dann ein Mangel der Mietsache, wenn der Vermieter die jeweils gemeldete Störung stets umgehend beseitigt, die grundlegende Ursache des Auftretens dieser Störung aber nicht. Az. 5 U 260/02 … -1 Oberlandesgericht Dresden Beheizung Heizung Temperatur
Wird in einem Standardsommer in einem Ladengeschäft langandauernd eine Innentemperatur von 26 Grad überschritten, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 24 U 194/96 … -1 Oberlandesgericht Düsseldorf Laden Temperatur Hitze
Erreicht die Heizung die für Wohnräume erforderliche Mindesttemperatur von 20 Grad auf Stellung 4 von 5 möglichen Stellungen nicht, so liegt kein Mangel der Mietsache vor. Az. 12 C 481/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Fürstenwalde Beheizung Heizung Temperatur Thermostatventile
Macht der Mieter eine Mietminderung wegen zu geringer Temperaturen geltend, muss er im einzelnen darlegen, bei welchen Außentemperaturen mit welcher Heizungseinstellung welche Innentemperaturen erreicht werden. Az. 67 S 294/07 … 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Darlegungslast Beweislast
Eine unzureichende Regelbarkeit der Thermostatventile ist für sich genommen kein Mangel der Mietsache, sondern nur, wenn sie zu Beeinträchtigungen bei der Beheizung der Räume führt. Az. 67 S 241/08 … 0 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Die Veranlagung zu Innentemperaturen von mehr als 26 Grad stellt nur im Sommer, wenn sie tatsächlich erreicht werden, einen Mangel der Mietsache dar. Az. 3 C 987/08 … 0 Amtsgericht Lampertheim Temperatur Hitze
Die Veranlagung zu Innentemperaturen von mehr als 26 Grad stellt nur im Sommer, wenn sie tatsächlich erreicht werden, einen Mangel der Mietsache dar. Az. 25 S 59/09 … 0 Landgericht Darmstadt Temperatur Hitze
Wirkt sich in einem Gewerberaummietvertrag ein Mangel nur periodisch erheblich auf die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache aus, ist der Mietzins auch nur in diesem Zeitraum kraft Gesetzes herabgesetzt. (amtlicher Leitsatz) Az. XII ZR 132/09 … 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Temperatur Hitze
Ist in dem Wohnungsmietvertrag nicht geregelt, mit welcher Temperatur der Vermieter seine Pflicht zur Beheizung erfüllt, dann ist in der vom 1.10. bis 30.4. dauernden Heizperiode von 6 - 23 Uhr in den Räumen eine Temperatur von 20°C, in Bad und Toilette v Az. 64 S 266/97 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Eine durch Vorlage einer über einen längeren Zeitraum durchgeführten Temperaturmessung belegte längerfristige Überschreitung der zulässigen Innentemperatur kann eine Mietminderung rechtfertigen. Az. 36 C 152/96 … -1 Amtsgericht Neuss Hitze Temperatur Arbeitsstättenverordnung
Fällt die Heizung nur sehr kurz aus oder wird die erforderliche Heizleistung nur vorübergehend geringfügig (1° C) unterschritten, liegt lediglich ein unerheblicher Mangel der Mietsache vor. Az. XII ZR 251/02 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Beheizung Heizung Temperatur
Eine Regelung in allgemeinen Geschäftsbedingungen über die Beheizung der Wohnung ist wirksam, wenn der gewöhnliche, am zeitgemäßen Wohnstandard zu bemessende Gebrauch der Mietsache nicht oder allenfalls nur unerheblich eingeschränkt wird. Az. VIII ZR 38/90 … -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Beheizung Heizung Temperatur AGB Allgemeine Geschäftsbedingung
Wird die Wohnung nur ca. 19 Grad warm, so handelt es sich dabei lediglich um einen unerheblichen Mangel der Mietsache, der keine Mietminderung rechtfertigt. Az. 16 O 100/78 … 0 Landgericht Hamburg Beheizung Heizung Temperatur
Übersteigen die Temperaturen in einem Ladenlokal die in der Arbeitsschutzverordnung festgelegten Temperaturen, so stellt dies einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 9 U 45/09 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Naumburg Temperatur Hitze
Kommt es infolge starker Sonneneinstrahlung in den Mieträumen zu einem Temperaturanstieg, der die Werte der Arbeitsstättenverordnung übersteigt, so kann ein erheblicher Mangel i.S. des § 536 BGB vorliegen, der den Mieter zur Minderung berechtigt. Az. 36 C 152/96 … -1 Amtsgericht Neuss Temperatur Hitze Arbeitsstättenverordnung
Kommt es infolge starker Sonneneinstrahlung in den Mieträumen lediglich zu einem kurzzeitigen Temperaturanstieg, der die Werte der Arbeitsstättenverordnung übersteigt, so ist dies kein erheblicher Mangel i.S. des § 536 BGB, der den Mieter zur Minderung be Az. 36 C 152/96 … -1 Amtsgericht Neuss Temperatur Hitze Arbeitsstättenverordnung
Macht der Mieter zu geringe Temperaturen geltend, so muss er konkret darlegt, an welchen Tagen welche Zimmertemperatur zu welchen Tageszeiten erzielt werden konnte. Az. 36 C 152/96 … -1 Amtsgericht Neuss Beheizung Heizung Temperatur Darlegungslast
Temperaturmessungen bei zu hohen oder zu geringen Temperaturen sind nicht mit einem Thermometer an der Wand durchzuführen, sondern in der Mitte des Raumes in 1,50 m Höhe. Az. 36 C 152/96 … -1 Amtsgericht Neuss Beheizung Heizung Temperatur Hitze Temperaturmessung
Macht der Mieter geltend, die Heizkörper seien zu klein dimensioniert, so genügt er seiner Darlegungslast insoweit nur durch Vorlage einer Wärmebedarfsrechnung. Az. 36 C 152/96 … -1 Amtsgericht Neuss Beheizung Heizung Temperatur Heizkörper Darlegungslast
Macht der Mieter zu geringe Temperaturen geltend, so muss er konkret darlegt, an welchen Tagen welche Zimmertemperatur zu welchen Tageszeiten erzielt werden konnte. Az. 64 S 189/94 … -1 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Darlegungslast
Als unerheblich im Sinne des § 536 Absatz 1 Satz 3 BGB ist ein Mangel dann anzusehen, wenn er leicht erkennbar ist und schnell und mit geringen Kosten beseitigt werden kann, so daß die Geltendmachung einer Minderung gegen Treu und Glauben verstieße Az. XII ZR 251/02 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Beheizung Heizung Temperatur Unerheblichkeit
Die Heizungsanlage in Mietshäusern ist so auszulegen, dass in den Wohnräumen eine Mindesttemperatur von 20 Grad Celsius erreicht werden kann. Az. 2 B 4079 … -1 Oberverwaltungsgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Wird eine Wohnung ohne Heizung in der Küche angemietet, so stellt die fehlende Heizung in der Küche für sich allein noch keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 61 S 189/89 … 0 Landgericht Berlin Vereinbarung Küche Beheizung Heizung Temperatur Vertrag Mangel
Unabhängig davon, wie alt ein Heizsystem ist, muss der Vermieter für eine sog. "Behaglichkeitstemperatur" von 20-22 Grad in den Haupträumen und 18-20 Grad in den Nebenräumen sorgen. Az. 201 C 481/10 … (Referenz) -1 Amtsgericht Köln Beheizung Heizung Temperatur
Wenn der Mieter nicht die Möglichkeit hat, die Beheizung der einzelnen Mieträume zu regulieren, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. 201 C 481/10 … (Referenz) -1 Amtsgericht Köln Beheizung Heizung Temperatur Heizkörper Regulierung
Unterschreiten die Raumtemperaturen 20 Grad Celsius und liegen sie stundenweise nur bei 18 Grad Celsius, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 23 C 236/10 … (Referenz) 0 Amtsgericht Potsdam Beheizung Heizung Temperatur
Jedes nicht nur ganz geringfügige oder kurzzeitige Absinken der Raumtemperaturen unter 20°C begründet einen Mangel. Az. 23 C 236/10 … (Referenz) -1 Amtsgericht Potsdam Beheizung Heizung Temperatur
Eine Heizanlage muss so ausgerichtet sein, daß in den Mieträumen in der Zeit von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr eine Temperatur von mindestens 20 Grad Celsius erreicht werden kann Az. 41a C 1371/93 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg Beheizung Heizung Temperatur
Nach einer Nachtabsenkung müssen die Mieträume tagsüber innerhalb einer Zeit von einer halben bis längstens einer Stunde wieder auf mindestens 20 Grad erwärmt werden können. Az. 41a C 1371/93 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg Beheizung Heizung Temperatur
Der Mieter ist nicht verpflichtet, die Mieträume auch nachts in vollem Umfang zu beheizen, damit sie morgens ohne weiteres die geschuldeten Temperaturen erreichen. Az. 41a C 1371/93 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg Beheizung Heizung Temperatur
Der Mieter handelt im Rahmen des vertragsgemäßen Gebrauchs, wenn er das Schlafzimmer auf nicht mehr als 16°C beheizt. Az. 61 S 21/12 A … (Referenz) -1 Landgericht Konstanz Feuchtigkeit Schimmel Temperatur Schlafzimmer Heizungs- und Lüftungsverhalten Zimmertemperatur
Der Mieter handelt im Rahmen des vertragsgemäßen Gebrauchs, wenn er die Zimmer auf nicht mehr als 18°C beheizt. Az. 61 S 21/12 A … (Referenz) -1 Landgericht Konstanz Feuchtigkeit Schimmel Temperatur Heizungs- und Lüftungsverhalten Zimmertemperatur
Auch bei Gewerberäumen liegt ein Mangel der Mietsache vor, wenn eine Mindesttemperatur von 20°C nicht erreicht werden kann. Az. 12 U 51/09 … (Referenz) -1 Kammergericht Berlin Gewerbe Beheizung Heizung Temperatur
Bei einer Mietminderung wegen zu geringen Temperaturen muss der Mieter darlegen, welche Temperaturen in den betroffenen Räumen zu erzielen waren. Az. 12 U 51/09 … (Referenz) -1 Kammergericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Darlegungslast
Wird die zentrale Warmwasserbereitung durch einen Durchlauferhitzer ersetzt, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 3 % rechtfertigt. Az. 30 C 326/88 … 3 Amtsgericht Neuss Temperatur Warmwasser Durchlauferhitzer
Erwärmt die Heizung im Schlafzimmer und im Kinderzimmer die Räume im Dezember und im März nicht auf 20 Grad Celsius, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 5 %. Az. 28 C 330/86 … 5 Amtsgericht Münster Beheizung Heizung Temperatur
Kann Warmwasser nicht gleichzeitig aus dem Badewanneneinlass und der Dusche entnommen werden, so stellt dies einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 4 C 1719/03 … (Referenz) 5 Amtsgericht Meißen Warmwasser Temperatur Wasser
Fällt die Heizungsanlage gelegentlich aus und sinkt die Temperatur dann auf 18 Grad, so ist das ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 5 % rechtfertigt. Az. 63 S 142/92 … 5 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Wird eine Warmwassertemperatur von 40 °C erst nach einem Ablauf von bis zu 50 l Wasser erreicht, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt.. Az. 211 C 70/06 … (Referenz) 5 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Temperatur Warmwasser Kaltwasservorlauf Wasser
Kommt nach dem Öffnen des Warmwasserhahnes zunächst nur kaltes Wasser aus der Leitung, das schließlich lediglich lauwarm wird, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 64 S 308/93 … 5 Landgericht Berlin Temperatur Warmwasser Kaltwasservorlauf
Steht warmes Wasser nur von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr zur Verfügung, während in der übrigen Zeit nur Wassertemperaturen von maximal 33° Celsius erreicht werden, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 2 C 1001/96 … 5 Amtsgericht Sömmerda Wasser Temperatur Warmwasser
Lassen sich die Heizkörper nicht ganz abstellen, so dass sie selbst bei geschlossenen Ventilen noch über 30 Grad erwärmt sind, ist das ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 201 C 254/05 … 5 Amtsgericht Köln Temperatur Heizkörper
Läßt sich die Heizung aufgrund defekter Heizungsthermostate nicht regulieren, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 11 C 474/00 … 5 Amtsgericht Lüneburg Baumangel Heizung Temperatur Thermostatventile
Eine defekte Fußbodenheizung im Wohnzimmer ist ein Mangel der Mietsache, der in den Monaten Februar, März und April eine Mietminderung in Höhe von 7 % rechtfertigt. Az. 8 S 97/05 … 7 Landgericht Münster Beheizung Heizung Temperatur
Erwärmt die Heizung im Schlafzimmer und im Kinderzimmer die Räume im Januar und im Februar nicht auf 20 Grad Celsius, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 10 %. Az. 28 C 330/86 … 10 Amtsgericht Münster Beheizung Heizung Temperatur
Eine Störung der Warmwasserversorgung in einem Büro ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung um 10 % rechtfertigt. Az. 8 U 209/07 … (Referenz) 10 Kammergericht Berlin Temperatur Büro Warmwasser Gewerbe
Der zeitweilige Ausfall der für die Heizung und das Warmwasser zuständigen Gastherme im Sommer stellt einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. VIII ZR 343/08 … 10 Bundesgerichtshof Karlsruhe Beheizung Heizung Sommer Temperatur Warmwasser
Arbeitet die Nachtstromspeicherheizung im Wohnzimmer mit einer um 1/3 zu geringen Leistung, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 16 C 508/89 … 10 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Beheizung Heizung Temperatur Nachtstromspeicherheizung
Ist das Wohnzimmer nicht ausreichend beheizbar, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 67 S 207/06 … 10 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Wohnzimmer
Mangelnde Beheizbarkeit (Temperaturen nur bis zu 18 Grad) in den Monaten Juli bis November ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 67 S 241/08 … 10 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Unregelmäßige Wassertemperaturen beim Duschen rechtfertigen eine Mietminderung von 13 %. Az. 204 C 349/02 … (Referenz) 13 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Durchlauferhitzer Temperatur Warmwasser Baumangel
Der Ausfall der Warmwasserbereitung in einer Wohnung ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 15 % rechtfertigt. Az. 232 C 37276/90 … (Referenz) 15 Amtsgericht München Warmwasser Temperatur Wasser
Erreicht die Temperatur in einer Wohnung außerhalb der Heizperiode nur 16 bis 18 Grad, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 15 % rechtfertigt. Az. 5 C 375/97 … (Referenz) 15 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Beheizung Heizung Temperatur Sommer
Der zeitweilige Ausfall der für die Heizung und das Warmwasser zuständigen Gastherme im Winter stellt einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 15 % rechtfertigt. Az. VIII ZR 343/08 … 15 Bundesgerichtshof Karlsruhe Beheizung Heizung Temperatur Warmwasser Winter
Werden in den Wohnräumen nur Temperaturen von 16-17 Grad Celsius erreicht, ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Minderung für die Wintermonate (November bis April) von 15 % rechtfertigt. Az. 2a C 2/02 … 15 Amtsgericht Wermelskirchen Beheizung Heizung Temperatur
Gewerberäume (hier: eine Arztpraxis) müssen auch ohne ausdrückliche Vereinbarung so beschaffen sein, dass die Vorschriften des Arbeitsstättenrechts eingehalten werden, da sonst ein Mangel vorliegt, der eine Mietminderung von 16,5 % rechtfertigt. Az. 3 U 83/98 … 17 Oberlandesgericht Rostock Baumangel Temperatur Hitze
Auch wenn ein vermietetes Objekt entsprechend den anerkannten Regeln der Technik errichtet wurde, kann es dennoch mangelhaft sein. Az. 3 U 83/98 … (Referenz) 17 Oberlandesgericht Rostock Baumangel Temperatur Hitze technische Standards
Herrschen in einer Wohnung Innentemperaturen von 30 Grad am Tag und noch über 25 Grad in der Nacht, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 20 % rechtfertigt. Az. 46 C 108/04 … 20 Amtsgericht Hamburg Baumangel Temperatur Hitze
Der Ausfall von 2 von 3 Gasaußenwandheizkörpern im Oktober rechtfertigt eine Mietminderung von 20 %. Az. 7 C 94/92 … 20 Amtsgericht Pasewalk Feuchtigkeit Schimmel Heizung Beheizung Temperatur Heizungs- und Lüftungsverhalten
Erreicht die Temperatur in einer Wohnung in den Wintermonaten keine 20, sondern lediglich 15 bis Grad, so ist dies ein Mangel der Mietsache und rechtfertigt eine Mietminderung von 20 %. Az. 12 C 35/76 … 20 AG Bad Segeberg Beheizung Heizung Temperatur
Erreicht die Temperatur in einer Wohnung in den Wintermonaten nur 16 bis 17 Grad, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 20 %. Az. 152 C 1249/74 … 20 Amtsgericht Köln Beheizung Heizung Temperatur
Der Ausfall der Heizung im Schlafzimmer im Winter rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 20 %. Az. 11 S 296/79 … (Referenz) 20 Landgericht Hannover Beheizung Heizung Schlafzimmer Temperatur Winter
Wird in einem Verkaufsraum eines Getränkeladens lediglich eine Temperatur von weniger als 18 Grad (hier: 15 Grad) Celsius erreicht, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Minderung in Höhe von 20 % der anteiligen Raummiete rechtf Az. 64 S 167/91 … 20 Landgericht Berlin Gewerbe Beheizung Heizung Temperatur Verkaufsraum
Wenn in den gemieteten Gewerberäumen (Gaststätte) die Heizleistung regelmäßig ab 22 Uhr zu niedrig ist , so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 23 %. Az. 10 U 3/93 … 23 Oberlandesgericht Düsseldorf Beheizung Heizung Temperatur
Ein Ausfall der Heizung für 2/3 des Monats Oktober rechtfertigt eine Mietminderung von 25 %. Az. 46 C 191/72 … 25 AG Hamburg Hamburg Beheizung Heizung Temperatur
Der Ausfall der Heizungsanlage rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 25 %. Az. 3 C 396/80 … 25 AG Waldbröl Beheizung Heizung Temperatur
Wenn in den gemieteten Gewerberäumen Mängel an der Heizungsanlage vorliegen, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 25 %. Az. 2 O 171/74 … 25 Landgericht Augsburg Heizung Temperatur Beheizung
Funktioniert in einem Schwimmbad/Sauna/Solarium die Beheizung in den Räumen nicht und sind sämtliche Duschen kalt, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 25 % rechtfertigt. Az. 2 U 183/99 … 25 Oberlandesgericht Celle Dusche Beheizung Heizung Temperatur Warmwasser
Funktioniert eine neu eingebaute Heizungsanlage in den Monaten Oktober und November nicht entsprechend den Erfordernissen, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von jeweils 25 % rechtfertigt. Az. 5 U 1982/99 … 25 Oberlandesgericht Koblenz Beheizung Heizung Temperatur
Der Ausfall der Heizung im Zeitraum vom 17.12.2010 bis 26.12. ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 25 % rechtfertigt. Az. 33 C 588/11 (76) … 25 Amtsgericht Frankfurt a.M. Beheizung Heizung Temperatur Winter
Erreicht die Temperatur in einer Wohnung in den Wintermonaten nur 16 bis 18 Grad, so ist dies ein Mangel der Mietsache und rechtfertigt eine Mietminderung von 30 %. Az. 1 C 1320/96 … (Referenz) 30 Amtsgericht Görlitz Beheizung Heizung Temperatur
Sind Schlafzimmer, Kinderzimmer und Arbeitszimmer nicht wärmer als etwa 15°, während es in Küche und Bad etwas wärmer wird, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 30 % rechtfertigt. Az. 12 S 382/72 … 30 Landgericht Düsseldorf Beheizung Heizung Temperatur
Innentemperaturen von durchweg über 30 Grad Celsius bis zu 37 Grad Celsius in einem Ladengeschäft stellen einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 33 % rechtfertigt. Az. 8 U 146/01 … 33 Kammergericht Berlin Baumangel Temperatur Hitze Klimaanlage
Wenn in den gemieteten Gewerberäumen die Temperaturen regelmäßig deutlich unter 20 Grad liegen, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 35 %. Az. 8 U 9211/00 … 35 Kammergericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur
Lässt sich die Wohnung aufgrund einer Einstellung der Gasversorgung nicht beheizen, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der in der Heizperiode eine Mietminderung in Höhe von 40 % rechtfertigt. Az.  64 T 69/93 … 40 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Warmwasser Gas
Eine zu geringe Leistung der Heizung im Winter rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 50 %. Az. 64 S 273/90 … 50 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Radiator Temperatur Winter
Führt eine Störung der Wärmeversorgung in den Wintermonaten zu einer spürbaren Innentemperaturabsenkung, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung um 50 % rechtfertigt. Az. 8 U 209/07 … (Referenz) 50 Kammergericht Berlin Heizung Beheizung Temperatur Winter
Der Ausfall der Heizung in den Wintermonaten rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 50 %. Az. 1 T 17/87 … 50 Landgericht Kassel Beheizung Heizung Temperatur Winter
Der Ausfall der Heizung im Sommer rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 50 %. Az. 7 O 80/74 … 50 Landgericht Hamburg Beheizung Heizung Sommer Temperatur Baumangel
Fällt in einer Wohnung in den Wintermonaten die Heizung aus, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 50 % rechtfertigt. Az. 6 S 396/81 … (Referenz) 50 Landgericht Bonn Beheizung Heizung Temperatur
Fällt im Januar die Heizung aus, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 50 % rechtfertigt. Az. 12 C 409/84 … 50 Amtsgericht Berlin-Tempelhof-Kreuzberg Beheizung Heizung Temperatur
Kurzfristige Heizungsausfälle in der kalten Jahreszeit sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 50 % der auf den fraglichen Zeitraum entfallenden Miete rechtfertigt. Az. 61 C 424/96 … (Referenz) 50 Amtsgericht Bergisch Gladbach Beheizung Heizung Temperatur
Erreicht die Temperatur in einer Wohnung in den Wintermonaten nur 14 bis 15 Grad, so ist dies ein Mangel der Mietsache und rechtfertigt eine Mietminderung von 70 %. Az. 3 C 1347/96 … (Referenz) 70 Amtsgericht Görlitz Beheizung Heizung Temperatur
Der Ausfall der Heizung im Winter rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 70 %. Az. 61 S 37/02 … (Referenz) 70 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Temperatur Winter
Der Ausfall der Heizung im Winter rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 75 %. Az. 64 S 291/91 … 75 Landgericht Berlin Beheizung Heizung Winter Temperatur Gas
Ist eine Wohnung unbewohnbar, weil ein Teil der Räume gar nicht und ein weiterer Teil nur mangelhaft beheizt werden kann, rechtfertigt dies eine Mietminderung von 100 %. Az. 1 S 426/76 … (Referenz) 100 Landgericht Wiesbaden Beheizung Heizung Temperatur
Der Ausfall der Heizung im Winter rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 100 %. Az. 7 O 80/74 … 100 Landgericht Hamburg Heizung Temperatur Winter Beheizung
Ein Ausfall der Heizungs- und Warmwasserversorgung im Januar, Februar oder März ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 100 % rechtfertigt. Az. 1 C 475/01 … 100 Amtsgericht Horb Beheizung Heizung Temperatur Warmwasser Winter

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter