Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Nachbarschaftslärm"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Nachbarschaftslärm"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Ein Mangel der Mietsache durch Lärm kann auch dann vorliegen, wenn die Bauteile die Vorgaben der DIN 4109 einhalten. Az. 239 C 122/06 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm DIN 4109 DIN technische Normen
Die normalen Lebensäußerungen einer jungen Familie mit zwei Kleinkindern stellen keinen Mangel der Mietsache dar, sondern sind von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigen keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Babygeschrei und Weinen stellt auch in den Ruhezeiten keinen Mangel der Mietsache dar, sondern ist von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigt keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Bohren mit dem Schlagbohrer stellt in der Regel keinen Mangel der Mietsache dar, sondern ist von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigt keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Nachbarschaftslärm Bohren
Lärm aufgrund einer bereits bei Vertragsabschluss vorhandenen Abluft- oder Kühlanlage ist kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 201 C 52/98 … -1 Amtsgericht Köln Lärm Nachbarschaftslärm
Der von Kindern verursachte Lärm ist grundsätzlich als sozialadäquat hinzunehmen. Az. 412 C 23697/99 … (Referenz) 0 Amtsgericht München Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Übliche Belästigungen in einem größeren Miethaus wie Kindergeschrei, Musikausübung, Radioübertragungen, Begehen der Wohnung mit Straßenschuhen, Kinder und Babygeschrei, gelegentliches Kindergetrampel oder gelegentliches Fallenlassen von Gegenständen sind Az. 5 C 194/00 … (Referenz) 0 Amtsgericht Trier Lärm Kinderlärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Hundegebell stellt nur dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn die von einem Hund ausgehenden Geräusche das normale Ausmaß deutlich übersteigen. Az. 49 C 165/05 … (Referenz) 0 Amtsgericht Hamburg Lärm Nachbarschaftslärm Hund Tier
Nächtliche Ruhestörungen durch Passanten sind in einer innerstädtischen Wohnlage einer Großstadt wie Berlin ohne Sperrstunde ortsüblich und stellen keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 12 C 44/06 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Köpenick Lärm Nachbarschaftslärm Passanten
Eine Lärmbelästigung durch Tierhaltung (hier: Hundegebell) kann ein Recht zur Minderung des Mietzinses begründen. Az. 41 C 75/95 … (Referenz) -1 Amtsgericht Rostock Hund Lärm Nachbarschaftslärm Tier
Milieubedingte Lärmbelästigungen stellen keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 9 C 404/91 … 0 Amtsgericht Jülich Lärm Milieu Nachbarschaftslärm Ausländer
Lärmbelästigungen durch die Nachbarn stellen nur dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn sie nach Art und Umfang konkret dargetan und bewiesen werden. Az. 3 C 5879/02 … 0 Amtsgericht Münster Lärm Nachbarschaftslärm Darlegungslast Beweislast
Erhebliche Lärm- und Schmutzbelästigungen durch die Nachbarn rechtfertigen auch in einer Sozialbauwohnung eine Mietminderung. Az. 12 S 165/84 … -1 Landgericht Köln Lärm Milieu Schmutz Sozialwohnung Nachbarschaftslärm
Normale Wohngeräusche berechtigen in einem Mehrfamilienhaus nicht zu einer Mietminderung. Az. 453 C 24551/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht München Lärm Nachbarschaftslärm
Geräuschbelästigungen durch die Lüftung und den Lieferverkehr eines Supermarktes in einem Gewerbegebiet (Gemengelage) rechtfertigen in den angrenzenden Wohnungen keine Mietminderung. Az. 5 S 95/09 … (Referenz) 0 Landgericht Heidelberg Supermarkt Lärm Nachbarschaftslärm Verkehrslärm
Entspricht die Luftschalldämpfung der Wohnungstrenndecken den Anforderungen der Schallschutznorm DIN 4109, so liegt kein eine Mietminderung rechtfertigender Baumangel vor. Az. 7 C 259/88 … 0 Amtsgericht Berlin-Tiergarten DIN 4109 Klavier Musizieren Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Erfüllt der Schallschutz der Decken in einem Altbau nach einer Sanierung nicht die Standards der zum Zeitpunkt der Sanierung geltenden DIN 4109, so handelt es sich dabei nur dann um einen Mangel der Mietsache, wenn die Decken Gegenstand der Sanierung ware Az. 5 U 1336/08 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Dresden Lärm Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Wenn sich andere Nutzer eines Hauses im Wesentlichen im Rahmen des ihnen zustehenden, der Verkehrssitte entsprechenden Gebrauchs der Räume verhalten, so sind von ihnen ausgehende Lärmbeeinträchtigungen kein Mangel der Mietsache. Az. 5 U 1336/08 … 0 Oberlandesgericht Dresden Lärm Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Geräusche, die naturgemäß dem Bewegungs- und Spieldrang von kleinen Kindern entsprechen, müssen von den übrigen Mietern eines Mehrfamilienhauses als vertragsgemäßer Gebrauch hingenommen werden und berechtigen nicht zu einer Mietminderung. Az. 33 C 3943/04 … 0 Amtsgericht Frankfurt am Main Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Das Krähen eines Hahnes stellt in einer ländlichen Umgebung keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 6 S 311/88 … (Referenz) 0 Landgericht Kleve Lärm Nachbarschaftslärm Hahn Krähen
Nicht vermeidbare und hörbare Geräusche aus Nachbarwohnungen sind hinzunehmen und stellen keinen Mangel der Mietsache dar, wenn sie sozial adäquate Nutzungsgeräusche darstellen. Az. 211 C 476/02 … (Referenz) 0 Amtsgericht Charlottenburg Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Der von einem neu gebauten Spielplatz vor einer Erdgeschosswohnung ausgehende Lärm spielender Kinder ist kein Mangel der Mietsache. Az. 20 S 8842/85 … 0 Landgericht München Lärm Spielplatz Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Lärm aus der Nachbarwohnung, der für den Mieter unzumutbar ist, weil er über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinausgeht, ist ein Mangel der Mietsache. Az. 62 S 98/97 … 0 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm
Betätigt ein Nachbar die in seiner Wohnung vorhandenen Jalousien in den Ruhezeiten in einer Art und Weise, dass es zu Lärmbelästigungen kommt, so ist dies kein erheblicher Mangel der Mietsache. Az. 29 C 262/01 … 0 Amtsgericht Oranienburg Lärm Jalousie Nachbarschaftslärm
Kommt es durch die Nutzung eines Innenhofes als Parkplatz zu Lärmbelästigungen, die die Grenzwerte der VDI-Richtlinie 2058 überschreiten, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. 10 C 378/90 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Tiergarten Lärm Parkplatz Nachbarschaftslärm
Die Benutzung des Bades und der sanitären Einrichtungen durch einen Mitmieter um 6 Uhr in der Frühe ist kein Mangel der Mietsache. Az. 16 C 383/89 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Bad Lärm Schallschutz Toilette Nachbarschaftslärm
Lärm und Vibrationen durch die Haushaltsgeräte der Mitmieter sind in der Regel lediglich ein unerheblicher Mangel der Mietsache. Az. 20 C 363/93 … (Referenz) 0 Amtsgericht Mönchengladbach Lärm Nachbarschaftslärm Haushaltsgeräte
Lärmbelästigungen durch den Bewegungs- und Spieldrang von kleinen Kindern sind in der Regel kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 117 C 1270/99 … 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Macht der Mieter eine Mietminderung wegen Lärmbelästigungen aus einer Nachbarwohnung geltend, so muss er dem Vermieter in regelmäßigen Abständen Mängelanzeigen zukommen lassen. Az. 100 C 163/07 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm durch mitternächtliches Baden eines Mitmieters stellt in der Regel auch dann keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar, wenn die Hausordnung solches Verhalten ausdrücklich untersagt. Az. 1 S 304/96 … (Referenz) 0 Landgericht Köln Bad Lärm Badewanne Nachbarschaftslärm
Zeigt der Mieter als Mangel Lärmstörungen durch Wohnungsnachbarn an, so genügt die Bezeichnung der Lage der Wohnung, aus der der Lärm herrührt. Az. 5 C 3235/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht Erfurt Lärm Nachbarschaftslärm
Verlängert ein bereits bei der Wohnungsanmietung vorhandener Supermarkt seine Ladenöffnungszeiten, so handelt es sich bei dem dadurch zusätzlich verursachten Lärm um keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache. Az. 33 C 2085/98 … 0 Amtsgericht Frankfurt a. M. Lärm Supermarkt Nachbarschaftslärm
Überschreitet der Lärm aus einem Gewerbebetrieb (hier: einer Bäckerei) nicht die in der TA Lärm festgelegten Werte, so handelt es sich um keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache. Az. 67 S 102/02 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm Bäcker
Trittschall aus der Wohnung über der streitgegenständlichen Wohnung, der bei normaler Nutzung eine Intensität besitzt, die nicht dem üblichen entspricht, ist ein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 316 S 10/02 … 0 Landgericht Hamburg Baumangel Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Werden bei einem Dachgeschossausbau die einschlägigen technischen Normen eingehalten, so handelt es sich bei den in der darunterliegenden Wohnung zu vernehmenden Geräuschimmissionen um keine eine Mietminderung rechtfertigenden Mängel der Mietsache. Az. 63 S 133/04 … 0 Landgericht Berlin Baumangel Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Normen
Von einem benachbarten Schulbolzplatz ausgehende Lärmbeeinträchtigungen sind kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 333 S 112/94 … 0 Landgericht Hamburg Lärm Spielplatz Nachbarschaftslärm
Übliche Umwelt- und Wohngeräusche, sogenannte sozialadäquate Lärmbelästigungen, sind kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 62 S 133/95 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm
Die mit der bestimmungsgemäßen Nutzung von Kinderspielplätzen verbundenen unvermeidbaren Geräusche sind von den Nachbarn als sozial adäquat hinzunehmen und daher kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 64 S 47/99 … 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Nachbarschaftslärm
Duscht oder badet ein Mieter zur Nachtzeit deutlich länger als ca. eine halbe Stunde, so ist dies ein Verstoß gegen das Gebot der Nachtruhe und stellt für die betroffenen Mitmieter einen Mangel der Mietsache dar. Az. 5 Ss (OWi) 411/90 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Düsseldorf Lärm Nachbarschaftslärm Duschen Baden
Klavierspiel, das in den Wohnungen der Nachbarn von einem Durchschnittsmenschen mit gutem Gehör nur als stark gedämpftes Spiel vernommen werden kann, stellt nur in der Zeit von 22 Uhr abends bis 8 Uhr morgens und von 13 Uhr bis 15 Uhr einen Mangel der Mie Az. 6 U 30/87 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Musik Nachbarschaftslärm Klavier
Klarinettenspiel ist nur dann ein Mangel, wenn es in der Zeit von 22 Uhr abends bis 8 Uhr morgens und von 13 Uhr bis 15 Uhr in den Wohnungen der Nachbarn vernommen werden kann und eine zeitliche Begrenzung nicht einhält. Az. 6 U 30/87 … 0 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Saxophonspiel ist nur dann ein Mangel, wenn es in der Zeit von 22 Uhr abends bis 8 Uhr morgens und von 13 Uhr bis 15 Uhr in den Wohnungen der Nachbarn vernommen werden kann und eine zeitliche Begrenzung nicht einhält. Az. 6 U 30/87 … 0 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Von einer Kegelbahn abends und in der Nacht ausgehender Lärm mit einer Spitzenstärke von 42 dB(A) ist ein Mangel der Mietsache. Az. 22 U 86/88 … 0 Oberlandesgericht Hamm Lärm Nachbarschaftslärm Kegelbahn
Erfüllt der bauliche Schallschutz einer Wohnung die zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes maßgebliche Schallschutznorm DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“, stellen Trittschallgeräusche durch den Obermieter keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 8 C 240/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Normen
Zieht in eine baulich mangelfreie Wohnung, in der zuvor ein älteres Ehepaar wohnte, eine Familie mit Kindern ein, so stellen Trittschallgeräusche durch die neuen Obermieter keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 8 C 240/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm Mieterwechsel
Wird in einer baulich mangelfreien Wohnung der Teppichboden durch Laminat ersetzt, so stellen erhöhte Trittschallgeräusche durch den neuen Bodenbelag keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 8 C 240/04 … 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Laminat Lärm Trittschall Teppichboden Nachbarschaftslärm Bodenbelag
Die Vorschriften zum Schallschutz (Z.B. die DIN 4109) dienen nicht dem Schutz vor einer Gesundheitsgefährdung, sondern einem möglichst von den Aktivitäten der anderen Mieter ungestörten Wohnen. Az. 8 C 240/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Laminat Lärm Trittschall DIN 4109 Teppichboden Nachbarschaftslärm Bodenbelag
Lärm und Zigarettenrauch von den auf einer Terrasse vor dem Haus sitzenden Gästen eines Lokals in der Zeit von 15 bis 20 Uhr stellen keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 100 C 203/04 … 0 Amtsgericht Pankow/Weißensee Lärm Gaststätte Rauch Nachbarschaftslärm
Lärm kann nur dann als Mangel berücksichtigt werden, wenn dargelegt wird, was welcher Zeuge zu welchem Vorfall genau bekunden kann. Az. 318 C 327/01 … -1 Amtsgericht Hamburg-Altona Lärm Darlegungslast Beweislast Nachbarschaftslärm
Verstärkte Lärmbelästigungen durch Veränderungen in der Nachbarschaft, die den Rahmen des vertragsgemäßen Gebrauchs einhalten, sind kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 64 S 63/99 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Der Mieter kann die Miete auch dann für zukünftige Zeiträume mindern, wenn er im Falle eines nach der Übergabe der Mietsache aufgetretenen oder entdeckten Mangels die Miete zunächst für längere Zeit vorbehaltlos in voller Höhe gezahlt hat. Az. VIII ZR 274/02 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Verwirkung Nachbarschaftslärm
Der Bezug von Räumlichkeiten in einem Altbau, bei dem in der Regel nicht mit einem aktuellen Anforderungen genügenden Lärmschutz gerechnet werden kann, führt nicht dazu, dass die Gewährleistungsrechte des Mieters wegen Mangelkenntnis nach § 536b BGB ausge Az. 9 S 394/86 … (Referenz) -1 Landgericht Karlsruhe Altbau Lärm Gewährleistungsausschluss Kenntnis Nachbarschaftslärm
Der Bezug von Räumlichkeiten in einem Haus, in dem sich auch ein Büro befindet, führt bei von diesem ausgehenden Lärmbelästigungen nicht dazu, dass die Gewährleistungsrechte des Mieters wegen Mangelkenntnis nach § 536b BGB ausgeschlossen sind. Az. 9 S 394/86 … (Referenz) -1 Landgericht Karlsruhe Lärm Büro Gewährleistungsausschluss Kenntnis Nachbarschaftslärm
Beruhen geltend gemachte Lärmstörungen im wesentlichen auf einem normalen Wohnverhalten eines Mitmieters, so liegt kein Mangel der Mietsache vor, der eine Minderung der Miete rechtfertigt. Az. 28 C 539/82 … 0 Amtsgericht Münster Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch das Tragen von Holzschuhen durch einen Mitbewohner sind kein Mangel der Mietsache und rechtfertigen keine Mietminderung. Az. 28 C 397/84 … 0 Amtsgericht Münster Lärm Holzschuhe Nachbarschaftslärm
Die von einem behinderten Kind verursachten Lärmbelästigungen sind auch dann hinzunehmen, wenn sie über das eigentlich zumutbare Mass hinausgehen. Az. 34 II 10/04 … 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Trittschall Kinderlärm Nachbarschaftslärm Behinderung
Mindert ein Mieter aufgrund der von einem Nachbarn ausgehenden Lärmbelästigungen die Miete, so ist der Nachbar dem Vermieter zum Ersatz des Mietausfalls verpflichtet. Az. 17 C 105/10 … -1 Amtsgericht Bremen Lärm Schadensersatz Nachbarschaftslärm
Der Anspruch des Vermieters auf Ersatz des durch eine lärmbedingte Mietminderung entstandenen Mietausfalls unterliegt nicht der kurzen Verjährungsfrist des § 548 BGB, sondern der Regelverjährung von drei Jahren. Az. 17 C 105/10 … -1 Amtsgericht Bremen Lärm Verjährung Schadensersatz Nachbarschaftslärm
Lärm aus der Nachbarschaft ist auch dann ein Mangel der Mietsache, wenn der Vermieter ihn nicht zu vertreten hat und auch nichts dagegen unternehmen kann. Az. 3 C 13/11 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Nachbarschaftslärm Verschulden Generator
Es bleibt generell dem Vermieter überlassen, auf welche Art und Weise er einen vorhandenen erheblichen Mangel beseitigt. Az. 3 C 13/11 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Mängelbeseitigung Nachbarschaftslärm Generator
Maßgeblich ist nicht, ob das Gebäude nach den anerkannten Regeln der Technik zur Bauzeit errichtet wurde, sondern ob die Tauglichkeit zum vertragsmäßigen Gebrauch gemindert ist. Az. 43b C 1068/94 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg DIN Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm technische Standards technische Normen
Für die Frage, ob Geräuschbeeinträchtigungen überhaupt und ggf. in welchem Umfang sie sich auf die Nutzbarkeit des Mietobjektes zum vertragsgemäßen Gebrauch auswirken, ist maßgeblich darauf abzustellen, welche Erwartungen vernünftiger- und redlicherweise Az. 43b C 1068/94 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg DIN Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Die von dem Kinderspielplatz einer benachbarten Kirchengemeinde ausgehenden Lärmbelästigungen sind kein Mangel der Mietsache. Az. 65 S 59/10 … 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Die polizeiliche Durchsuchung einer Wohnung zum Zwecke der Beschlagnahme eines lärmverursachenden Gerätes kann nach Polizeirecht zur Gefahrenabwehr zulässig sein. Az. 14 Wx 9/10 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm Polizei
Der Mieter von Gewerberäumen kann mangels einer abweichenden Vereinbarung einen baulichen Standard erwarten, wie er zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes galt. Az. 5 U 1336/08 … -1 Oberlandesgericht Dresden Lärm Gewerbe Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
In einem Mehrfamilienhaus gelegentlich auftretende Beeinträchtigungen wie etwa einzelne Streitigkeiten von Bewohnern oder gelegentliches Feiern sind als sozialadäquat hinzunehmen und noch nicht als Sachmangel gemäß § 536 BGB anzusehen. Az. VIII ZR 155/11 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Nachbarschaftslärm
Bei Lärm oder Schmutz muss der Mieter darlegen, um welche Art von Beeinträchtigungen es geht, zu welchen Tageszeiten, über welche Zeitdauer und in welcher Frequenz diese ungefähr auftreten. Az. VIII ZR 155/11 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Darlegungslast Beweislast Nachbarschaftslärm
Wohnen in einem Mehrfamilienhaus ist prinzipiell mit einem gewissen von den Mietern hinzunehmenden Geräuschpegel verbunden. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Kinderlärm ist sozialadäquat und muss von den Mitbewohnern in Mehrfamilienhäusern im Grundsatz hingenommen werden. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
In der Zeit bis 22 Uhr muss jeder Mieter einen gewissen Geräuschpegel aus umliegenden Wohnungen eines Mehrfamilienhauses hinnehmen. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Ohne eine dahingehende vertragliche Regelung hat ein Wohnraummieter regelmäßig keinen Anspruch auf einen gegenüber den Grenzwerten der zur Zeit der Errichtung des Gebäudes geltenden DIN-Norm erhöhten Schallschutz. Az. VIII ZR 85/09 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Standards
DIN-Normen sind keine Rechtsnormen, sondern nur private technische Regelungen mit Empfehlungscharakter. Az. VIII ZR 85/09 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Standards
DIN-Normen können die anerkannten Regeln der Technik wiedergeben, aber auch hinter diesen zurückbleiben. Az. VIII ZR 85/09 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Standards
Der vertraglich geschuldete Tritt- und Luftschallschutz einer Wohnung ist unter Heranziehung der zum Zeitpunkt der Errichtung oder des Wiederaufbaus des Gebäudes geltenden technischen Normen zu beurteilen. Az. VIII ZR 287/12 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Standards
Bauliche Veränderungen in einem älteren Gebäude müssen nur dann den zur Zeit der Durchführung dieser Maßnahmen geltenden DIN-Normen genügen, wenn sie mit einem Neubau oder einer grundlegenden Veränderung des Gebäudes vergleichbar sind. Az. VIII ZR 287/12 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Standards
Der Vermieter ist, sofern die Parteien keine abweichende Vereinbarung getroffen haben, grundsätzlich nicht zu baulichen Veränderungen zwecks Modernisierung der Wohnung verpflichtet. Az. VIII ZR 287/12 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Modernisierung Nachbarschaftslärm technische Standards
Werden die Anforderungen der DIN 4109 für den Luftschallschutz lediglich um 1 Dezibel verfehlt, so handelt es sich dabei um einen nur unerheblichen Mangel der Wohnung. Az. VIII ZR 287/12 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Baumangel DIN Lärm Trittschall DIN 4109 Modernisierung Nachbarschaftslärm technische Standards Dezibel
Überlaut geführte Streitgespräche der Wohnungsnachbarn rechtfertigen als nächtliche Lärmbelästigungen eine Mietminderung in Höhe von 5 %. Az. 64 C 125/00 … (Referenz) 5 Amtsgericht Bergisch Gladbach Nacht Lärm Nachbarschaftslärm Streit
Lautstarkes Fussballspielen auf einer Wiese vor dem Gebäude stellt einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung von 5 % rechtfertigt. Az. 33 C 1726/04-13 … 5 Amtsgericht Frankfurt a. M. Fussball Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen aus einem Jazzkeller im Hause, die die Vorgaben der TA Lärm nachts in einzelnen Lärmspitzen überschreiten, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 5 % rechtfertigen. Az. 67 S 238/02 … 5 Landgericht Berlin Lärm DIN 4109 Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards TA Lärm
Lärmbelästigungen durch Trittschall aus der darüberliegenden Nachbarwohnung sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 5 %. Az. 9 S 211/93 … 5 Landgericht Hannover Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Zeitweise und kurzfristige Lärmbelästigungen durch das Musizieren von Nachbarn mit Schlagzeug und E-Gitarre zu jeder Tageszeit und in den Abendstunden sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 5 % rechtfertigen. Az. 65 S 59/10 … 5 Landgericht Berlin Lärm Musizieren Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen wegen mangelhaftem Schallschutz und Überbelegung der Wohnung des Obermieters sind Mängel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 10 %. Az. 2 C 2537/56 … 10 Amtsgericht Bremen Schallschutz Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm aus einer unter der Wohnung gelegenen Gaststätte kann einen Mangel der Mietsache darstellen, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 113 C 4614/88 … 10 Amtsgericht Braunschweig Lärm Schallschutz Gaststätte Nachbarschaftslärm
Ist der Schallschutz zwischen dem Wohnzimmer einer Wohnung und dem Schlafzimmer der Nachbarwohnung unzureichend, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. 64 S 77/05 … 10 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Werden fast täglich auch in den späten Abend- und Nachtstunden Flaschen in einen auf dem Hof befindlichen Glascontainer eingeworfen, so handelt es sich dabei um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 64 S 322/94 … (Referenz) 10 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm Altglascontainer
Lärmbelästigungen durch eine im Souterrain gelegene Kinderarztpraxis sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. C 291/75 … 10 Amtsgericht Bad-Schwartau Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch Mitmieter, die regelmäßig zwei- bis dreimal pro Woche zur Nachtzeit und auch in den Mittagsstunden ihre Waschmaschine bzw. den Wäschetrockner laufen lassen, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfe Az. 8 W 25/85 … 10 Oberlandesgericht Frankfurt a.M. Lärm Waschmaschine Nachbarschaftslärm Wäschetrockner
Übt eine Musikgruppe unter den Räumlichkeiten der Mieter mindestens 2x in der Woche von 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr bzw. 23.00 Uhr und zusätzlich manchmal mittwochs und freitags dermaßen laut, daß es die Kläger vor lauter Krach in der ganzen Wohnung nicht aus Az. 36 C 674/86 … 10 Amtsgericht Neuss Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen (Rennen, Trampeln und Springen durch ein Kind, Möbelrücken, Musik- und Fernsehgeräusche über Zimmerlautstärke) durch Wohnungsnachbarn außerhalb der üblichen Ruhezeiten sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung in Az. 36 C 232/88 … (Referenz) 10 Amtsgericht Neuss Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm Ruhezeiten
Lärm durch Bürotätigkeiten in der darüberliegenden Wohnung, die überwiegend erst nach 22 Uhr ausgeübt werden, sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 26 C 82/01 … 10 Amtsgericht Potsdam Lärm Nachbarschaftslärm
Gehen von einem Nachbargrundstück erhebliche und ständige Lärmbelästigungen aus, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 63 S 66/04 … 10 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch Trittschall aus der Nachbarwohnung in Schlaf- und Wohnzimmer rechtfertigen eine Mietminderung von 13 %. Az. 43b C 1068/94 … (Referenz) 13 Amtsgericht Hamburg Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm Nutzwertanalyse
Lärmbelästigungen durch den Lieferverkehr und eine Papierpresse eines Supermarktes rechtfertigen eine Mietminderung von 15 %. Az. 33 C 426/00 (VII) … 15 Amtsgericht Gifhorn Lärm Nachbarschaftslärm
Starke Lärmbelästigungen, die von einem über der Wohnung der Mieter liegenden Architekturbüro herrühren, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 15 % rechtfertigen. Az. 9 S 394/86 … 15 Landgericht Karlsruhe Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen an sechs Tagen monatlich aufgrund von Musikveranstaltungen in einer Gaststätte im Erdgeschoss des Gebäudes sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 15 % rechtfertigen. Az. 5 C 274/90 … (Referenz) 15 Amtsgericht Bonn Lärm Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Lärm durch Hämmergeklopfe und elektrische Bohrhämmer anlässlich von Sanierungsmaßnahmen im Nebenhaus ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 14,5 % rechtfertigt. Az. 212 C 210/82 … 15 Amtsgericht Köln Lärm Baulärm Nachbarschaftslärm Treu und Glauben
Häufige Lärmbelästigungen durch Mitmieter rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. Zw 14 C 182/86 … (Referenz) 20 Amtsgericht Lünen Lärm Nachbarschaftslärm Ausländer Asylanten
Erhebliche Lärmbelästigungen durch die Nachbarn rechtfertigen auch dann eine Mietminderung von 20 %, wenn die Mindestwerte der DIN 4109 eingehalten werden. Az. 5 C 346/01 … (Referenz) 20 Amtsgericht Trier DIN 4109 Lärm Nachbarschaftslärm Schallschutz
Häufige Lärmbelästigungen durch Mitmieter rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. 14 C 182/86 … 20 Amtsgericht Lünen Lärm Nachbarschaftslärm Asylanten Ausländer
Lärmbelästigungen durch eine benachbarte Familie sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 6 S 3680/93 … 20 Landgericht Chemnitz Lärm Nachbarschaftslärm
Belästigungen durch Live-Musik aus einer im Erdgeschoss eines Gebäudes gelegenen Gaststätte sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 208 C 4/90 … 20 Amtsgericht Köln Lärm Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Lärmbeeinträchtigungen durch den Betrieb einer Tanzschule sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 208 C 545/86 … 20 Amtsgericht Köln Lärm Gewerbe Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Nachbarschaftslärm durch einen Gewerbebetrieb im gleichen Haus mit einer Richtwertüberschreitung von 7 dB (A) für den Innenpegel bei einem Grenzwert von 35 dB (A) ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 3 C 29/75 … 20 Amtsgericht Gelsenkirchen Lärm Nachbarschaftslärm
Ständige, wenn auch nicht tägliche, Beeinträchtigungen der Nachtruhe durch Nachbarschaftslärm sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 3 C 181/83 … 20 Amtsgericht Kerpen Lärm Nachtruhe Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch übermäßiges Klavierspiel sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 20 C 79/87 … 20 Amtsgericht Düsseldorf Lärm Musik Klavier Nachbarschaftslärm
Regelmäßiger auch nächtlicher Nachbarschaftslärm durch laute Musik, Klopfen an Wänden und Heizungsrohren, lautes Reden, Schreien und Möbelrücken ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 17 C 105/10 … (Referenz) 20 Amtsgericht Bremen Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm von einem im Innenhof des Nachbargrundstücks betriebenen Stromgenerator mit einer Lautstärke von über 50 Dezibel ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 3 C 13/11 … 20 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Nachbarschaftslärm Generator
Regelmäßige Lärmbelästigungen in den späten Nacht- bzw. frühen Morgenstunden durch eine im gleichen Haus gelegene Diskothek sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 30 % rechtfertigt. Az. 17 C 562/97 … 30 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Gaststätte Musik Diskothek Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch eine benachbarte Familie sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 35 % rechtfertigt. Az. 4 C 1080/93 … 35 Amtsgericht Chemnitz Lärm Nachbarschaftslärm
Regelmäßige Lärmbelästigungen durch eine Diskothek bis in die frühen Morgenstunden sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 35 % rechtfertigt. Az. 209 C 507/96 … 35 Amtsgericht Köln Lärm Gaststätte Musik Diskothek Nachbarschaftslärm
Kommt es durch eine unten im Haus befindliche Imbissstube sowie danach durch einen Pub zu erheblichen Lärmbelästigungen, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 38 % rechtfertigt. Az. 14 C 420/84 … 37 Amtsgericht Rheine Lärm Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Nächtliche Lärmbeeinträchtigungen durch eine Gaststätte, die die Richtwerte um mehr als 10 dB überschreiten, sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 50 % rechtfertigt. Az. 2 C 6/94 … (Referenz) 50 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Schallschutz Gaststätte Nachbarschaftslärm
Erhebliche regelmäßige auch nächtliche Lärmbelästigungen durch Musik von Mitbewohner des Hauses sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 50 % rechtfertigen. Az. 113 C 168/89 … (Referenz) 50 Amtsgericht Braunschweig Lärm Musik Nachbarschaftslärm

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter