Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Lärm"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Abgase Abriss AGB Allgemeine Geschäftsbedingung Altbau Altglascontainer Antenne Anzeige Asylanten Aufzug Ausländer Bäcker Bad Baden Badewanne Bahnlinie Balkon Bauarbeiten Baulärm Baumangel Baustelle Behinderung Besichtigung Beweislast Bewuchs Billard Bodenbelag Bohren Bordell Briefkasten Büro Dach Dachboden Dachgeschoss Darlegungslast DIN DIN 4109 Diskothek Drittschadensliquidation Duschen Efeu Einbruchsgefahr Einsehbarkeit Explosion Fahrstuhl Fassade Fenster Ferienwohnung Feuchtigkeit Feuerwerkskörper Fließgeräusche Fluglärm Fluss Fussball Garage Garagentor Gaststätte Gaststättenerlaubnis Gegensprechanlage Gelächter Generator Genossenschaft Geruch Gerüst Geschäftswohnung Geschlechtsverkehr Gewährleistungsausschluss Gewerbe Gewerbebetriebe Großbaustelle Grünfläche Hafen Hahn Haushaltsgeräte Haustür Heizung Heizungsgeräusche Holzschuhe Hort Hund Innenstadt Instandsetzung Irrtum Jalousie Jugendliche Kegelbahn Kenntnis Kind Kinderlärm Klavier Klopfgeräusche Knackgeräusche Knistern Krähen Küche Laminat Lärm Leitung Lichteinfall Luftschall Mangel Mängelbeseitigung Marder Mieterwechsel Milieu Minderungsausschluss Minderungsberechnung Minderungsquote Modernisierung Motoren Müll Müllbehälter Müllschlucker Musik Musizieren nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch Nachbarschaftslärm Nacht Nachtruhe Nutzwertanalyse öffentlich-rechtliches Gebrauchshindernis Ölzentralheizung Päärchenclub Parkplatz Passanten Plane Polizei Prostitution Prüfpflicht Rauch Rauschen Renovierung Restaurant Rohre Rollläden Ruhezeiten Sanitäreinrichtungen Schadensersatz Schallschutz Schiffe Schmutz Schule Skaterbahn Sozialwohnung Spielplatz Staub Stöhnen Straßenverkehr Streit Supermarkt Swingerclub TA Lärm Tauben technische Normen technische Standards Teppichboden Terrasse Tiefgarage Tier Toilette Toilettenspülung Tor Treppenhaus Treu und Glauben Trittschall Trocknungsgeräte Türenschlagen U-Bahn Umweltfehler Ungeziefer VDI Veranstaltungen Vereinbarung Verjährung Verkehr Verkehrslärm Verschmutzung Verschulden Vertrag Verwahrlosung Verwirkung Vögel Wäschetrockner Waschmaschine Wasser Wasserleitung Wechselsprechanlage Zeitung Zugang

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Lärm"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Beruhen geltend gemachte Lärmstörungen im wesentlichen auf einem normalen Wohnverhalten eines Mitmieters, so liegt kein Mangel der Mietsache vor, der eine Minderung der Miete rechtfertigt. Az. 28 C 539/82 … 0 Amtsgericht Münster Lärm Nachbarschaftslärm
Werden die Anforderungen der DIN 4109 für den Schallschutz von Fenstern nicht eingehalten, so liegt trotzdem kein Mangel der Mietsache vor, wenn sich dies in der Wohnung nicht konkret auswirkt. Az. 67 S 186/06 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Fenster Lärm Schallschutz DIN 4109 technische Normen
Ein Mangel der Mietsache durch Lärm kann auch dann vorliegen, wenn die Bauteile die Vorgaben der DIN 4109 einhalten. Az. 239 C 122/06 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm DIN 4109 DIN technische Normen
Normale Wohngeräusche berechtigen in einem Mehrfamilienhaus nicht zu einer Mietminderung. Az. 453 C 24551/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht München Lärm Nachbarschaftslärm
Das Musizieren gehört zu den Gebrauchsrechten des Mieters, es zählt zur Ausübung des Persönlichkeitsrechtes. Az. 2/11 R 36/05 … (Referenz) -1 Landgericht Frankfurt a. M. Lärm Musizieren Klavier
Lärmbelästigungen durch das Tragen von Holzschuhen durch einen Mitbewohner sind kein Mangel der Mietsache und rechtfertigen keine Mietminderung. Az. 28 C 397/84 … 0 Amtsgericht Münster Lärm Holzschuhe Nachbarschaftslärm
Beeinträchtigungen durch Bauarbeiten auf Nachbargrundstücken sind kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 21 C 3836/85 … 0 Amtsgericht München Bauarbeiten Großbaustelle U-Bahn Lärm Baulärm
Lärmbelästigungen stellen nur dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn sie das bei Abschluß des Mietvertrags vorhandene Maß an Beeinträchtigungen relevant übersteigen. Az. 12 S 239/98 … -1 Landgericht Landshut Nachtruhe Veranstaltungen Lärm
Eine Trittschalldämmung, die die aktuellen Grenzwerte der DIN 4109 nicht einhält, stellt keinen Mangel der Mietsache dar, wenn es sich bei der Mietsache um eine Wohnung in einem Gebäude handelt, das vor dem Inkrafttreten der DIN 4109 errichtet wurde. Az. 67 S 486/01 … 0 Landgericht Berlin Baumangel Lärm technische Normen DIN 4109 Schallschutz DIN technische Standards
Entstehen in einem im Herbst 1996 fertiggestellten Gebäude bei Betätigung der im Bad befindlichen Sanitäreinrichtungen Frisch- und Abwassergeräusche, die einen Schalldruckpegel von 35 dB (A) und somit den Grenzwert der Tabelle 4 der DIN 4109 übersteigen, Az. 67 S 267/03 … -1 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Sanitäreinrichtungen Bad
Ob ein Risiko ausdrücklich in die Mietpreisbemessung eingeflossen ist, spielt für die Mietminderung keine Rolle. Az. 8 U 74/01 … (Referenz) 0 Kammergericht Berlin Baulärm Baustelle Lärm Bauarbeiten
Die Miete ist nicht wegen Baulärms gemindert, wenn bei Abschluss des Mietvertrags erkennbar ist, dass in der Nachbarschaft des Mietobjekt renovierungsbedürftige Gebäude stehen. Az. 62 S 73/06 … 0 Landgericht Berlin Bauarbeiten Baulärm Baustelle Lärm
Die Miete ist nicht wegen Lärm und Staub durch Bauarbeiten gemindert, wenn bei Abschluss des Mietvertrags erkennbar ist, dass in der Nachbarschaft des Mietobjekt renovierungsbedürftige Gebäude stehen. Az. 3 C 466/05 … 0 Amtsgericht Berlin-Lichtenberg Bauarbeiten Baulärm Baustelle Lärm
Kennt der Mieter bei Mietvertragsabschluss die tatsächlichen Umstände, aus denen sich eine Lärm- und Staubbelästigung durch eine Großbaustelle ergibt, so ist er zu einer an sich gegebenen Mietminderung nicht berechtigt. Az. 6 S 381/94 … 0 Landgericht Lübeck Baulärm Baustelle Lärm Bauarbeiten
Tägliches Klavierspiel von bis zu zwei Stunden außerhalb der Ruhezeiten stellt für die Nachbarn keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 64 S 492/00 … 0 Landgericht Berlin Lärm Klavier Musizieren
Die normalen Lebensäußerungen einer jungen Familie mit zwei Kleinkindern stellen keinen Mangel der Mietsache dar, sondern sind von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigen keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Babygeschrei und Weinen stellt auch in den Ruhezeiten keinen Mangel der Mietsache dar, sondern ist von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigt keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Bohren mit dem Schlagbohrer stellt in der Regel keinen Mangel der Mietsache dar, sondern ist von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigt keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Nachbarschaftslärm Bohren
Verkehrslärm, der nach dem Abriß zweier Häuser verstärkt zu einer Wohnung durchdringt, ist kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 12 C 374/96 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Verkehrslärm
Lärm aufgrund einer bereits bei Vertragsabschluss vorhandenen Abluft- oder Kühlanlage ist kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 201 C 52/98 … -1 Amtsgericht Köln Lärm Nachbarschaftslärm
Gehen von einem neu angelegten Parkplatz weder eine nennenswerte Lärmbelästigung noch eine nennenswerte Abgasbelästigung aus, so stellt er keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 2 C 936/97 … 0 Amtsgericht Sömmerda Lärm Geruch Parkplatz Abgase
Der von Kindern verursachte Lärm ist grundsätzlich als sozialadäquat hinzunehmen. Az. 412 C 23697/99 … (Referenz) 0 Amtsgericht München Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Die von einem in einer Wohnanlage gelegenen Kinderspielplatz ausgehenden Lärm- und Geruchsemmissionen sind kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 19 C 644/99 … 0 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Kinderlärm Spielplatz
Übliche Belästigungen in einem größeren Miethaus wie Kindergeschrei, Musikausübung, Radioübertragungen, Begehen der Wohnung mit Straßenschuhen, Kinder und Babygeschrei, gelegentliches Kindergetrampel oder gelegentliches Fallenlassen von Gegenständen sind Az. 5 C 194/00 … (Referenz) 0 Amtsgericht Trier Lärm Kinderlärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Die gewöhnliche Zunahme des Straßenverkehrs stellt keinen Mangel der Mietsache dar, der den Mieter zur Minderung der Miete berechtigt. Az. 3 b C 114/01 … 0 Amtsgericht Berlin-Spandau Lärm Verkehrslärm
Die gewöhnliche Zunahme des S-Bahn-Verkehrs stellt keinen Mangel der Mietsache dar, der den Mieter zur Minderung der Miete berechtigt. Az. 3 b C 114/01 … 0 Amtsgericht Berlin-Spandau Lärm Verkehrslärm
Allein das Bestehen einer Baustelle rechtfertigt kein Mietminderungsrecht. Vielmehr muss detailliert vorgetragen und unter Beweis gestellt werden, welche Beeinträchtigungen die Bauarbeiten verursacht haben. Az. 21 C 158/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Brühl Lärm Baulärm Baustelle
Hundegebell stellt nur dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn die von einem Hund ausgehenden Geräusche das normale Ausmaß deutlich übersteigen. Az. 49 C 165/05 … (Referenz) 0 Amtsgericht Hamburg Lärm Nachbarschaftslärm Hund Tier
Die aus der Verlängerung der Ladenöffnungszeiten und der Steigerung des Verkehrsaufkommens eines in der Nachbarschaft gelegenen Supermarktes resultierenden erhöhten Lärmemmissionen sind kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 508 C 305/04 … 0 Amtsgericht Hamburg-Blankenese Lärm Verkehrslärm Supermarkt
Nächtliche Ruhestörungen durch Passanten sind in einer innerstädtischen Wohnlage einer Großstadt wie Berlin ohne Sperrstunde ortsüblich und stellen keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 12 C 44/06 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Köpenick Lärm Nachbarschaftslärm Passanten
Die einmalige Explosion eines Feuerwerkskörpers stellt keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 33 C 1726/04-13 … 0 Amtsgericht Frankfurt a. M. Explosion Feuerwerkskörper Lärm
Normale Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück stellen keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 39 C 85/81 … 0 Amtsgericht Hamburg Bauarbeiten Baulärm Lärm
Gelegentliche Straßenbaumaßnahmen begrenzten Ausmaßes in der Nähe eines innerstädtischen Ladenlokals stellen keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 4 U 121/00 … 0 Oberlandesgericht Hamburg Zugang Bauarbeiten Lärm Geruch
Eine Mietwohnung in einem älteren Gebäude weist, wenn nicht vertraglich etwas anderes vereinbart ist, in schallschutztechnischer Hinsicht keinen Mangel auf, sofern der Trittschallschutz den zur Zeit der Errichtung des Gebäudes geltenden DIN- Normen entspr Az. VIII ZR 131/08 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe DIN 4109 Trittschall Lärm DIN technische Standards technische Normen
Lärmbelästigungen durch einen Kinderspielplatz in unmittelbarer Nähe der Wohnung berechtigen den Mieter zu keiner Mietminderung, auch wenn sich nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene dort aufhalten. Az. 33 C 2368/08-50 … (Referenz) 0 Amtsgericht Frankfurt Lärm Spielplatz Kinderlärm
Die dauerhafte Zunahme des Straßenverkehrslärms rechtfertigt keine Mietminderung Az. 6 S 114/90 … (Referenz) 0 Landgericht Lüneburg Lärm Verkehrslärm
Die von einem Spielplatz in der Wohnanlage ausgehenden Geräusche spielender Kinder und Jugendlicher sind kein Mangel der Mietsache. Az. 220 C 275/92 … (Referenz) 0 Amtsgericht Köln Lärm Spielplatz Kinderlärm
Eine Lärmbelästigung durch Tierhaltung (hier: Hundegebell) kann ein Recht zur Minderung des Mietzinses begründen. Az. 41 C 75/95 … (Referenz) -1 Amtsgericht Rostock Hund Lärm Nachbarschaftslärm Tier
Der Anspruch des Mieters auf Mängelbeseitigung verjährt während der Mietzeit nicht. Az. VIII ZR 104/09 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Schallschutz Trittschall Toilettenspülung Verjährung Lärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche sind von den Nachbarn in der Regel hinzunehmen. Az. 1 C 1021/91 … 0 Amtsgericht Starnberg Lärm DIN 4109 Kinderlärm
Die von musizierenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Anderes gilt nur dann, wenn sie in den Ruhezeiten spielen oder beim Musizieren unnötig über Zimmerlautstärke hinausgehen. Az. 4 C 83/91 … (Referenz) 0 Amtsgericht Münster Lärm Kinderlärm Musizieren
Die Zunahme des Verkehrslärms in der Berliner Sonnenallee durch den Mauerfall stellt keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 19 C 105/07 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Neukölln Lärm Verkehrslärm
Lärm- und Schmutzbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses berechtigen den Mieter nicht zu einer Mietminderung, wenn sie bereits bei Abschluss des Mietvertrages absehbar waren. Az. 21 U 6002/92 … 0 Oberlandesgericht München Bauarbeiten Lärm Schmutz Baulärm
Lärmbelästigungen durch Gaststätten und Gewerbebetriebe stellen in einer innerstädtischen Lage keinen zu einer Mietminderung berechtigenden Mangel dar. Az. 1 S 37/92 … (Referenz) 0 Landgericht Wiesbaden Gewerbebetriebe Lärm Innenstadt Gaststätte
Wenn der Verkehrslärm an einem Haus aufgrund normaler Entwicklung seit der Anmietung gestiegen ist, so handelt es sich dabei um keinen Mangel, der eine Minderung rechtfertigt. Az. 63 S 54/00 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Verkehrslärm
Lärmbelästigungen durch eine Vorschule mit Hort in unmittelbarer Nähe der Wohnung sind kein Mangel der Mietsache. Az. 7 C 162/07 … 0 Amtsgericht Berlin-Spandau Kinderlärm Lärm Hort Schule
Lärmbelästigungen durch eine Vorschule mit Hort in unmittelbarer Nähe der Wohnung berechtigen den Mieter zu keiner Mietminderung. Az. 67 S 233/07 … 0 Landgericht Berlin Kinderlärm Lärm
Die von einem Bolzplatz in einer Wohnanlage ausgehenden Geräusche spielender Kinder und Jugendlicher sind kein Mangel der Mietsache. Az. 12 C 2885/97 … 0 Amtsgericht Magdeburg Jugendliche Lärm Spielplatz Kinderlärm Kind
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 117 C 127/99 … (Referenz) 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 523 C 4320/84 … 0 Amtsgericht Hannover Lärm Kinderlärm
Milieubedingte Lärmbelästigungen stellen keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 9 C 404/91 … 0 Amtsgericht Jülich Lärm Milieu Nachbarschaftslärm Ausländer
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche begründen in der Regel keinen Unterlassungsanspruch. Az. 872 C 855/91 … 0 Amtsgericht Kassel Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche können eine Mietminderung rechtfertigen. Az. 8 C 383/83 … -1 Amtsgericht Kiel Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 13 C 35/89 … 0 Amtsgericht Kiel Lärm Kinderlärm
Lärmbelästigungen durch die Nachbarn stellen nur dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn sie nach Art und Umfang konkret dargetan und bewiesen werden. Az. 3 C 5879/02 … 0 Amtsgericht Münster Lärm Nachbarschaftslärm Darlegungslast Beweislast
Erhebliche Lärm- und Schmutzbelästigungen durch die Nachbarn rechtfertigen auch in einer Sozialbauwohnung eine Mietminderung. Az. 12 S 165/84 … -1 Landgericht Köln Lärm Milieu Schmutz Sozialwohnung Nachbarschaftslärm
Verursachen das Laufen der Lüftung und das Starten des Brenners der Ölzentralheizung in einer Wohnung deutlich wahrnehmbare Geräusche, so stellt dies einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 42 C 263/04 … -1 Amtsgericht Neuruppin Ölzentralheizung Baumangel Lärm
Lärmbelästigungen durch Brückenbauarbeiten in der Nähe der Wohnung gehören zum allgemeinen Lebensrisiko und stellen keinen Mangel dar, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 310 C 1727/06 … 0 Amtsgericht Fürth Baulärm Baustelle Lärm Bauarbeiten
Geräuschbelästigungen durch die Lüftung und den Lieferverkehr eines Supermarktes in einem Gewerbegebiet (Gemengelage) rechtfertigen in den angrenzenden Wohnungen keine Mietminderung. Az. 5 S 95/09 … (Referenz) 0 Landgericht Heidelberg Supermarkt Lärm Nachbarschaftslärm Verkehrslärm
Die gewöhnliche Zunahme des Straßenverkehrs stellt keinen Mangel der Mietsache dar, der den Mieter zur Minderung der Miete berechtigt. Az. 100 C 184/00 … 0 Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee Lärm Verkehrslärm
Die von Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 31 S 20796/04 … 0 Landgericht München Lärm Kinderlärm
Kann der Mieter im Falle einer von einem Dritten verursachten Beeinträchtigung keine Mietminderung durchsetzen, so kann er vom Vermieter zum Zwecke der Drittschadensliquidation die Abtretung des nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruchs nach § 906 Absatz 2 S Az. 49 C 172/04 … 0 Amtsgericht Hamburg Bauarbeiten Baulärm Drittschadensliquidation Lärm nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch
Bei Wohnraummiete kann der Mieter den Mietzins mindern, wenn von einem benachbarten Grundstück erheblicher Baulärm ausgeht, den der Eigentümer des Mietgrundstückes nach § 906 II BGB dulden muß, ohne eine Entschädigung verlangen zu können. Az. RE-Miet 2/86 … (Referenz) -1 BayObLG München Baulärm Lärm Bauarbeiten Baustelle nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch
Der endgültige Ausschluss des Minderungsrechts in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der dem Geschäftsraummieter bei Vorliegen eines den vertragsgemäßen Gebrauch einschränkenden Mangels auch den Rückzahlungsanspruch nach § 812 BGB verwehrt, ist unwirksam. Az. XII ZR 62/06 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Bauarbeiten Gewerbe Lärm Baulärm Baustelle AGB Allgemeine Geschäftsbedingung
Entspricht die Luftschalldämpfung der Wohnungstrenndecken den Anforderungen der Schallschutznorm DIN 4109, so liegt kein eine Mietminderung rechtfertigender Baumangel vor. Az. 7 C 259/88 … 0 Amtsgericht Berlin-Tiergarten DIN 4109 Klavier Musizieren Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Sind bei Anmietung einer Wohnung große Bauprojekte in der weiteren Umgebung seit vielen Jahren ortsüblich, so sind die bei derartigen Maßnahmen auftretenden Beeinträchtigungen keine Mängel der Mietsache, die eine Minderung der Miete rechtfertigen. Az. 33 C 1747/04-26 … 0 Amtsgericht Frankfurt a. M. Bauarbeiten Lärm Baulärm
Baustellenbedingte Beeinträchtigungen sind ein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 311 O 291/03 … -1 Landgericht Hamburg Bauarbeiten Baulärm Lärm Gewährleistungsausschluss AGB Allgemeine Geschäftsbedingung
Tägliches Klavierspiel durch Nachbarn über 90 Minuten hinaus stellt einen Mangel der Mietsache dar. Az. 33 C 1437/96 … 0 Amtsgericht Frankfurt Lärm Musizieren
Lärmbelästigungen durch verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge vor einer Parterrewohnung sind kein Mangel der Mietsache. Az. 6 C 9579/99 … 0 Amtsgericht Leipzig Lärm Straßenverkehr Verkehr Parkplatz
Ein erhöhtes Verkehrsaufkommen durch Busse ist in einer Innenstadtlage kein Mangel der Mietsache. Az. 222 C 566/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht Köln Lärm Verkehrslärm
Erfüllt der Schallschutz der Decken in einem Altbau nach einer Sanierung nicht die Standards der zum Zeitpunkt der Sanierung geltenden DIN 4109, so handelt es sich dabei nur dann um einen Mangel der Mietsache, wenn die Decken Gegenstand der Sanierung ware Az. 5 U 1336/08 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Dresden Lärm Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Wenn sich andere Nutzer eines Hauses im Wesentlichen im Rahmen des ihnen zustehenden, der Verkehrssitte entsprechenden Gebrauchs der Räume verhalten, so sind von ihnen ausgehende Lärmbeeinträchtigungen kein Mangel der Mietsache. Az. 5 U 1336/08 … 0 Oberlandesgericht Dresden Lärm Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an der Terrasse stellen lediglich einen unerheblichen Mangel der Mietsache dar, der keine Mietminderung rechtfertigt. Az. 211 C 405/00 … 0 Amtsgericht Köln Lärm Bauarbeiten Terrasse Baulärm
Lärm kann nur dann als Mangel berücksichtigt werden, wenn dargelegt wird, was welcher Zeuge zu welchem Vorfall genau bekunden kann. Az. 318 C 327/01 … -1 Amtsgericht Hamburg-Altona Lärm Darlegungslast Beweislast Nachbarschaftslärm
Geräusche, die naturgemäß dem Bewegungs- und Spieldrang von kleinen Kindern entsprechen, müssen von den übrigen Mietern eines Mehrfamilienhauses als vertragsgemäßer Gebrauch hingenommen werden und berechtigen nicht zu einer Mietminderung. Az. 33 C 3943/04 … 0 Amtsgericht Frankfurt am Main Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Das Krähen eines Hahnes stellt in einer ländlichen Umgebung keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 6 S 311/88 … (Referenz) 0 Landgericht Kleve Lärm Nachbarschaftslärm Hahn Krähen
Kommt es wegen einer Umleitung aufgrund von Straßenbaumaßnahmen vorübergehend zu einer Zunahme des Verkehrslärms, so ist die kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 2.7 C 568/02 … (Referenz) 0 Amtsgericht Frankfurt/Oder Lärm Verkehrslärm
Nicht vermeidbare und hörbare Geräusche aus Nachbarwohnungen sind hinzunehmen und stellen keinen Mangel der Mietsache dar, wenn sie sozial adäquate Nutzungsgeräusche darstellen. Az. 211 C 476/02 … (Referenz) 0 Amtsgericht Charlottenburg Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Der von einem neu gebauten Spielplatz vor einer Erdgeschosswohnung ausgehende Lärm spielender Kinder ist kein Mangel der Mietsache. Az. 20 S 8842/85 … 0 Landgericht München Lärm Spielplatz Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Lärm aus der Nachbarwohnung, der für den Mieter unzumutbar ist, weil er über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinausgeht, ist ein Mangel der Mietsache. Az. 62 S 98/97 … 0 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm
Bauarbeiten in der Nachbarschaft sind, wenn deren räumlicher Zusammenhang bereits bei Vertragsabschluss vorhanden war, vertraglich vorausgesetzt und stellen keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 12 O 603/00 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz
Nimmt der Verkehrslärm wegen einer Umleitung aufgrund von Straßenbaumaßnahmen vorübergehend zu, so ist dies kein Mangel der Mietsache. Az. 27 C 568/02 … 0 Amtsgericht Frankfurt/Oder Lärm Verkehrslärm
Die Zunahme des Verkehrs auf einer Hauptstraße stellt eine im vereinbarten Rahmen liegende Veränderung dar, die einen mietrechtlich erheblichen Mangel nicht begründet. Az. 62 S 234/00 … 0 Landgericht Berlin Lärm Verkehrslärm
Betätigt ein Nachbar die in seiner Wohnung vorhandenen Jalousien in den Ruhezeiten in einer Art und Weise, dass es zu Lärmbelästigungen kommt, so ist dies kein erheblicher Mangel der Mietsache. Az. 29 C 262/01 … 0 Amtsgericht Oranienburg Lärm Jalousie Nachbarschaftslärm
Kommt es durch die Nutzung eines Innenhofes als Parkplatz zu Lärmbelästigungen, die die Grenzwerte der VDI-Richtlinie 2058 überschreiten, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. 10 C 378/90 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Tiergarten Lärm Parkplatz Nachbarschaftslärm
Wird ein bereits vorhandener Flughafen ausgebaut, stellen die von dem ausgebauten Flughafen ausgehenden Beeinträchtigungen durch Lärm keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 62 S 191/80 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Verkehrslärm
Lärm aufgrund von Bauarbeiten auf einem Nachbargrundstück ist nur dann ein Mangel der Mietsache, wenn der Eigentümer gemäß § 906 BGB die Immission entschädigungslos hinzunehmen hat oder die Immission die ortsübliche Nutzung des Grundstücks über das - obje Az. 6 S 2/85 … (Referenz) 0 Landgericht Bonn Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Ein neu errichteter Sandspielkasten im Hof eines Anwesens ist kein Mangel der Mietsache. Az. 14 C 318/86 … 0 Amtsgericht Aachen Lärm Spielplatz Kinderlärm
Belästigungen durch auf einem Spielplatz spielenden Kinder stellen keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Minderung rechtfertigt. Az. 4 C 313/87 … 0 Amtsgericht Berlin-Neukölln Lärm Spielplatz Kinderlärm
Die Benutzung des Bades und der sanitären Einrichtungen durch einen Mitmieter um 6 Uhr in der Frühe ist kein Mangel der Mietsache. Az. 16 C 383/89 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Bad Lärm Schallschutz Toilette Nachbarschaftslärm
Der Mieter einer Wohnung, die über der Einfahrt in eine Tiefgarage liegt, muss mit gewissen Geräuschbelästigungen durch das Öffnen und Schließen des Tiefgaragentores rechnen, so dass diese keinen Mangel der Mietsache darstellen. Az. 8 C 191/89 … 0 Amtsgericht Bonn Baumangel Lärm Garagentor
Der von einem Kinderspielplatz ausgehende Lärm stellt auch dann, wenn er die Werte der VDI-Richtlinien 2058 über die Beurteilung von Arbeitslärm sowie der technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm überschreitet, keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 66 S 114/92 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Kinderlärm technische Standards
Lärm und Vibrationen durch die Haushaltsgeräte der Mitmieter sind in der Regel lediglich ein unerheblicher Mangel der Mietsache. Az. 20 C 363/93 … (Referenz) 0 Amtsgericht Mönchengladbach Lärm Nachbarschaftslärm Haushaltsgeräte
Finden Bauarbeiten zur Sanierung eines Nachbargebäudes nur noch in dessen Inneren statt, so handelt es sich dabei um keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache. Az. 3 C 3583/05 … (Referenz) 0 Amtsgericht Münster Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Eine Lärmbeeinträchtigung durch Bauarbeiten lediglich an einem Vormittag stellt einen lediglich unerheblichen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung nicht rechtfertigt. Az. 33 C 2578/91 - 29 … 0 Amtsgericht Frankfurt a.M. Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Lärmbelästigungen durch den Bewegungs- und Spieldrang von kleinen Kindern sind in der Regel kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 117 C 1270/99 … 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Macht der Mieter eine Mietminderung wegen Lärmbelästigungen aus einer Nachbarwohnung geltend, so muss er dem Vermieter in regelmäßigen Abständen Mängelanzeigen zukommen lassen. Az. 100 C 163/07 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm durch mitternächtliches Baden eines Mitmieters stellt in der Regel auch dann keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar, wenn die Hausordnung solches Verhalten ausdrücklich untersagt. Az. 1 S 304/96 … (Referenz) 0 Landgericht Köln Bad Lärm Badewanne Nachbarschaftslärm
Zeigt der Mieter als Mangel Lärmstörungen durch Wohnungsnachbarn an, so genügt die Bezeichnung der Lage der Wohnung, aus der der Lärm herrührt. Az. 5 C 3235/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht Erfurt Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm durch die Benutzung eines geteerten Innenhofes eines innerstädtischen Miethauses durch spielende Kinder gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache, stellt also keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 61 S 288/85 … 0 Landgericht Berlin Lärm Kinderlärm
Verlängert ein bereits bei der Wohnungsanmietung vorhandener Supermarkt seine Ladenöffnungszeiten, so handelt es sich bei dem dadurch zusätzlich verursachten Lärm um keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache. Az. 33 C 2085/98 … 0 Amtsgericht Frankfurt a. M. Lärm Supermarkt Nachbarschaftslärm
Überschreitet der Lärm aus einem Gewerbebetrieb (hier: einer Bäckerei) nicht die in der TA Lärm festgelegten Werte, so handelt es sich um keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache. Az. 67 S 102/02 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm Bäcker
Macht der Mieter Lärmbelästigungen durch den Betrieb der Heizung geltend, so muss er konkrete Angaben zur Lautstärke und vor allem zur Dauer der Geräusche vortragen. Az. 63 S 186/06 … 0 Landgericht Berlin Baumangel Lärm Heizung Darlegungslast Beweislast
Trittschall aus der Wohnung über der streitgegenständlichen Wohnung, der bei normaler Nutzung eine Intensität besitzt, die nicht dem üblichen entspricht, ist ein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 316 S 10/02 … 0 Landgericht Hamburg Baumangel Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Erhöht sich nach einem Umbau der Geräuschpegel der Heizung, so ist dies auch bei Einhaltung der einschlägigen DIN-Vorschriften ein Mangel der Mietsache. Az. 13 S 3027/01 … 0 Landgericht Landshut DIN Lärm Heizung Schallschutz technische Normen
Werden bei einem Dachgeschossausbau die einschlägigen technischen Normen eingehalten, so handelt es sich bei den in der darunterliegenden Wohnung zu vernehmenden Geräuschimmissionen um keine eine Mietminderung rechtfertigenden Mängel der Mietsache. Az. 63 S 133/04 … 0 Landgericht Berlin Baumangel Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Normen
Von einem benachbarten Schulbolzplatz ausgehende Lärmbeeinträchtigungen sind kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 333 S 112/94 … 0 Landgericht Hamburg Lärm Spielplatz Nachbarschaftslärm
Übliche Umwelt- und Wohngeräusche, sogenannte sozialadäquate Lärmbelästigungen, sind kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 62 S 133/95 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm
Die mit der bestimmungsgemäßen Nutzung von Kinderspielplätzen verbundenen unvermeidbaren Geräusche sind von den Nachbarn als sozial adäquat hinzunehmen und daher kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 64 S 47/99 … 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Nachbarschaftslärm
Werden Fenster im Rahmen einer Modernisierungsmaßnahme ausgetauscht, so liegt ein Mangel der Mietsache vor, wenn sie nach dem Austausch nur unzureichend gegen Lärmimmissionen gedämmt sind und nicht den Anforderungen der DIN 4109 entsprechen. Az. 5 C 117/05 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Köpenick Lärm Fenster DIN 4109 Verkehrslärm Modernisierung technische Normen
Wer eine Wohnung aus dem Baujahr 1959/60 anmietet, kann nicht verlangen, dass diese Normen entspricht, die nach dieser Zeit erst aufgestellt worden sind. Az. 20 C 233/86 … -1 Amtsgericht Düsseldorf Lärm technische Normen
Lärmbelästigungen durch Arbeiten auf einer 200 m entfernt liegenden innerstädtischen Baustelle stellen in der Regel keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 63 S 12/03 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Ist bei Vertragsabschluss erkennbar, dass mit Bautätigkeit in der räumlichen Umgebung des Mietobjektes gerechnet werden muss, so sind die von den Bauarbeiten ausgehenden Lärm- und Schmutzbelästigungen keine eine Mietminderung rechtfertigende Mängel der Mi Az. 29 O 493/02 … 0 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Duscht oder badet ein Mieter zur Nachtzeit deutlich länger als ca. eine halbe Stunde, so ist dies ein Verstoß gegen das Gebot der Nachtruhe und stellt für die betroffenen Mitmieter einen Mangel der Mietsache dar. Az. 5 Ss (OWi) 411/90 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Düsseldorf Lärm Nachbarschaftslärm Duschen Baden
Ohne ausdrückliche vertragliche Vereinbarung muss eine Wohnung nicht den jeweils aktuellen, sondern lediglich den zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes maßgeblichen Schallschutznormen der DIN 4109 entsprechen. Az. 64 S 63/99 … 0 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz DIN 4109 technische Normen DIN
Verstärkte Lärmbelästigungen durch Veränderungen in der Nachbarschaft, die den Rahmen des vertragsgemäßen Gebrauchs einhalten, sind kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 64 S 63/99 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Öffentlich-rechtliche Beschränkungen der Lautstärke der Musik in einer gastronomischen Einrichtung, die dem Schutz der Besucher dienen, sind kein Mangel der Mietsache. Az. 5 U 705/01 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Koblenz Lärm öffentlich-rechtliches Gebrauchshindernis
Fluglärm, der aufgrund einer spezielle Immissionslage (hier: Einflugschneise) besonders belastend ist, stellt auch dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn der Mieter bei Abschluss des Mietvertrages die Lage der Wohnung in der Nähe des Flughafens kennt. Az. 2 U 76/93 … 0 Oberlandesgericht Köln Lärm Fluglärm Verkehrslärm
Ein Mieter muss mit Bauarbeiten in der Nachbarschaft rechnen, wenn die Räume nicht in einem fertig gestellten Neubaugebiet liegen (vgl. KG, Urteil vom 03.06.2002, NZM 2003, S. 718), so dass insoweit von einem Ausschluss des Mietminderungsrechtes gemäß § 5 Az. 3 U 10/07 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Brandenburg Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Ob der Lärm von einer Jugendfreizeitstätte eine wesentliche Immission (Lärm) ist, ist unter Einbeziehung wertender Momente nach dem Empfinden eines verständigen Durchschnittsmenschen zu beurteilen. Az. V ZR 62/91 … 0 Bundesgerichtshof Köln Lärm Kinderlärm
Klavierspiel, das in den Wohnungen der Nachbarn von einem Durchschnittsmenschen mit gutem Gehör nur als stark gedämpftes Spiel vernommen werden kann, stellt nur in der Zeit von 22 Uhr abends bis 8 Uhr morgens und von 13 Uhr bis 15 Uhr einen Mangel der Mie Az. 6 U 30/87 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Musik Nachbarschaftslärm Klavier
Klarinettenspiel ist nur dann ein Mangel, wenn es in der Zeit von 22 Uhr abends bis 8 Uhr morgens und von 13 Uhr bis 15 Uhr in den Wohnungen der Nachbarn vernommen werden kann und eine zeitliche Begrenzung nicht einhält. Az. 6 U 30/87 … 0 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Saxophonspiel ist nur dann ein Mangel, wenn es in der Zeit von 22 Uhr abends bis 8 Uhr morgens und von 13 Uhr bis 15 Uhr in den Wohnungen der Nachbarn vernommen werden kann und eine zeitliche Begrenzung nicht einhält. Az. 6 U 30/87 … 0 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Ständige Klopfgeräusche der Heizung sind ein Mangel der Mietsache, Az. 8 U 5710/99 … 0 Kammergericht Berlin Lärm Heizung Klopfgeräusche
Von einer Kegelbahn abends und in der Nacht ausgehender Lärm mit einer Spitzenstärke von 42 dB(A) ist ein Mangel der Mietsache. Az. 22 U 86/88 … 0 Oberlandesgericht Hamm Lärm Nachbarschaftslärm Kegelbahn
Werden nach einer Fenstermodernisierung die Anforderungen der DIN 4109 für den Schallschutz von Fenstern nicht eingehalten, so liegt ein Mangel der Mietsache vor, wenn sich dies in der Wohnung konkret auswirkt. Az. 67 S 64/07 … -1 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Fenster DIN 4109 technische Normen DIN
Erfüllt der bauliche Schallschutz einer Wohnung die zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes maßgebliche Schallschutznorm DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“, stellen Trittschallgeräusche durch den Obermieter keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 8 C 240/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Lärm Trittschall DIN 4109 Nachbarschaftslärm technische Normen
Zieht in eine baulich mangelfreie Wohnung, in der zuvor ein älteres Ehepaar wohnte, eine Familie mit Kindern ein, so stellen Trittschallgeräusche durch die neuen Obermieter keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 8 C 240/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm Mieterwechsel
Wird in einer baulich mangelfreien Wohnung der Teppichboden durch Laminat ersetzt, so stellen erhöhte Trittschallgeräusche durch den neuen Bodenbelag keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 8 C 240/04 … 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Laminat Lärm Trittschall Teppichboden Nachbarschaftslärm Bodenbelag
Die Vorschriften zum Schallschutz (Z.B. die DIN 4109) dienen nicht dem Schutz vor einer Gesundheitsgefährdung, sondern einem möglichst von den Aktivitäten der anderen Mieter ungestörten Wohnen. Az. 8 C 240/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe Baumangel Laminat Lärm Trittschall DIN 4109 Teppichboden Nachbarschaftslärm Bodenbelag
Mietet der Mieter ohne weiteren Vorbehalt Räumlichkeiten an, bei denen wegen einer Baulücke mit Bauarbeiten in unmittelbarer Nachbarschaft gerechnet werden muss, so stellen die Belästigungen durch die Bauarbeiten keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 4 U 191/62 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Frankfurt Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Lärm und Zigarettenrauch von den auf einer Terrasse vor dem Haus sitzenden Gästen eines Lokals in der Zeit von 15 bis 20 Uhr stellen keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 100 C 203/04 … 0 Amtsgericht Pankow/Weißensee Lärm Gaststätte Rauch Nachbarschaftslärm
War aufgrund des Zustandes des Nachbargrundstückes eine Bebauung zu erwarten, sind die aus der Bautätigkeit resultierenden Belastungen kein Mangel der Mietsache. Az. 1 S 210/10 … (Referenz) 0 Landgericht Gießen Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Der Mieter kann die Miete auch dann für zukünftige Zeiträume mindern, wenn er im Falle eines nach der Übergabe der Mietsache aufgetretenen oder entdeckten Mangels die Miete zunächst für längere Zeit vorbehaltlos in voller Höhe gezahlt hat. Az. VIII ZR 274/02 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Verwirkung Nachbarschaftslärm
Fehlt in einem Mietvertrag eine Abrede der Mietvertragsparteien zum Maß der Immissionsbelastung, so schuldet der Vermieter jedenfalls die Einhaltung der maßgeblichen technischen Normen. Az. VIII ZR 300/08 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Gaststätte technische Standards TA Lärm
Der Bezug von Räumlichkeiten in einem Altbau, bei dem in der Regel nicht mit einem aktuellen Anforderungen genügenden Lärmschutz gerechnet werden kann, führt nicht dazu, dass die Gewährleistungsrechte des Mieters wegen Mangelkenntnis nach § 536b BGB ausge Az. 9 S 394/86 … (Referenz) -1 Landgericht Karlsruhe Altbau Lärm Gewährleistungsausschluss Kenntnis Nachbarschaftslärm
Der Bezug von Räumlichkeiten in einem Haus, in dem sich auch ein Büro befindet, führt bei von diesem ausgehenden Lärmbelästigungen nicht dazu, dass die Gewährleistungsrechte des Mieters wegen Mangelkenntnis nach § 536b BGB ausgeschlossen sind. Az. 9 S 394/86 … (Referenz) -1 Landgericht Karlsruhe Lärm Büro Gewährleistungsausschluss Kenntnis Nachbarschaftslärm
Werden Gewerberäume „zur Nutzung als Gastronomiebetrieb - brasilianisches Restaurant mit Livemusik" vermietet, so handelt es sich um einen Mangel der Mietsache, wenn die erforderliche gaststättenrechtliche Erlaubnis nicht erteilt wird, weil die Musik wege Az. 25 O 96/05 … -1 Landgericht Berlin Lärm öffentlich-rechtliches Gebrauchshindernis Gaststättenerlaubnis Musik
Werden Gewerberäume „zur Nutzung als Gastronomiebetrieb - brasilianisches Restaurant mit Livemusik" vermietet, so handelt es sich um einen Mangel der Mietsache, wenn die erforderliche gaststättenrechtliche Erlaubnis nicht erteilt wird, weil die Musik wege Az. 12 U 110/07 … -1 Kammergericht Berlin Lärm Musik öffentlich-rechtliches Gebrauchshindernis Gaststättenerlaubnis
Es besteht grundsätzlich keine Verpflichtung eines Vermieters zur andauernden Modernisierung der Wohnung und zur ständigen Anpassung an die im Laufe der Zeit steigenden Wohnbedürfnisse Az. 67 S 486/01 … -1 Landgericht Berlin Baumangel DIN Lärm Schallschutz DIN 4109 Modernisierung technische Standards technische Normen
Es ist kein Mangel der Mietsache, wenn die Lärmbelästigung durch Trittschall steigt, weil der Nachbar seinen Teppichboden durch Laminat ersetzt. Az. 67 S 486/01 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Laminat Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 Teppichboden
Nimmt der Vermieter an einem Gebäude bauliche Veränderungen vor, die zu Lärmimmissionen führen können, so können die Mieter erwarten, dass Lärmschutzmaßnahmen getroffen werden, die den Anforderungen der zur Zeit des Umbaus geltenden DIN-Normen genügen. Az. VIII ZR 131/08 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe DIN Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 technische Standards technische Normen
Führt der Vermieter an einem Gebäude Bauarbeiten, die zu Lärmimmissionen führen können, lediglich im Rahmen der Instandsetzung durch, so können die Mieter nicht erwarten, dass Lärmschutzmaßnahmen getroffen werden, die den Anforderungen der zur Zeit der Ar Az. VIII ZR 131/08 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe DIN Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 technische Standards technische Normen Instandsetzung
Wird in einer baulich mangelfreien Wohnung der Bodenbelag durch einen anderen Bodenbelag ersetzt, so stellen erhöhte Trittschallgeräusche durch den neuen Bodenbelag keinen Mangel der Mietsache dar. Az. VIII ZR 131/08 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe DIN Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 technische Standards technische Normen Bodenbelag Instandsetzung
Störungen von einem Nachbargrundstück können auch dann einen Mangel der Mietsache darstellen, wenn der Vermieter sie nicht nach § 906 BGB verhindern kann. Az. 21 U 6002/92 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht München Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz
Störungen von einem Nachbargrundstück können auch dann einen Mangel der Mietsache darstellen, wenn der Vermieter von dem Störer keinen Ausgleich für die Mietzinsminderung nach § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB verlangen kann. Az. 21 U 6002/92 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht München Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch
Lärmbelästigungen durch eine Vorschule mit Hort in unmittelbarer Nähe der Wohnung können nur dann ein Mangel sein, wenn die Kinder einen weit über das übliche Maß hinaus Lärm verursachen, insbesondere ein von der Norm völlig abweichendes Verhalten zeigen. Az. 7 C 162/07 … -1 Amtsgericht Berlin-Spandau Lärm Hort Kinderlärm Schule
Lärmbelästigungen von einem Nachbargrundstück können auch dann einen Mangel der Mietsache darstellen, wenn der Vermieter sie nicht nach § 906 BGB verhindern kann. Az. 67 S 233/07 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Kinderlärm
Lärmbelästigungen von einem Nachbargrundstück können auch dann einen Mangel der Mietsache darstellen, wenn der Vermieter von dem Störer keinen Ausgleich für die Mietzinsminderung nach § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB verlangen kann. Az. 67 S 233/07 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Kinderlärm
Die von einem Bolzplatz in einer Wohnanlage ausgehenden Geräusche spielender Kinder und Jugendlicher sind nur dann ein Mangel der Mietsache, wenn es sich um eine unverhältnismäßig hohe Lärmbelästigung handelt, die nicht mehr als normalerweise im Rahmen de Az. 12 C 2885/97 … -1 Amtsgericht Magdeburg Lärm Jugendliche Spielplatz Kinderlärm Kind
Eine Regelung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, nach der die Minderung der Miete ausgeschlossen ist, wenn durch Umstände, die der Vermieter nicht zu vertreten hat (z. B. Verkehrsumleitung, Straßensperrung, Bauarbeiten in der Nachbarschaft u. s. w.), di Az. 49 C 172/04 … 0 Amtsgericht Hamburg Lärm Bauarbeiten Baulärm Gewährleistungsausschluss AGB Allgemeine Geschäftsbedingung Minderungsausschluss
Informiert der Mieter den Vermieter nicht darüber, dass die von einem Dritten ausgehende Lärmbelästigung, die der Mieter als Mangel geltend gemacht hat, beendet ist, ist der Mieter dem Vermieter gegenüber schadensersatzpflichtig. Az. 5 C 550/05 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Mitte Lärm Schadensersatz
Die von einem behinderten Kind verursachten Lärmbelästigungen sind auch dann hinzunehmen, wenn sie über das eigentlich zumutbare Mass hinausgehen. Az. 34 II 10/04 … 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Trittschall Kinderlärm Nachbarschaftslärm Behinderung
Erfährt der Mieter bei der Wohnungsbesichtigung, dass das Nachbargebäude demnächst abgerissen wird, so ist er zu einer an sich gegebenen Mietminderung wegen der Belästigungen durch die Bauarbeiten nicht berechtigt. Az. 6 C 670/09 … -1 Amtsgericht Eckernförde Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Abriss Gewährleistungsausschluss Besichtigung
Ist ein Bauprojekt durch die Berichterstattung in der Regionalpresse öffentlich bekannt, so ist der Mieter zu einer an sich gegebenen Mietminderung wegen der Belästigungen durch die Bauarbeiten nicht berechtigt. Az. 6 C 670/09 … (Referenz) -1 Amtsgericht Eckernförde Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Abriss Gewährleistungsausschluss Prüfpflicht Besichtigung Zeitung
Mindert ein Mieter aufgrund der von einem Nachbarn ausgehenden Lärmbelästigungen die Miete, so ist der Nachbar dem Vermieter zum Ersatz des Mietausfalls verpflichtet. Az. 17 C 105/10 … -1 Amtsgericht Bremen Lärm Schadensersatz Nachbarschaftslärm
Der Anspruch des Vermieters auf Ersatz des durch eine lärmbedingte Mietminderung entstandenen Mietausfalls unterliegt nicht der kurzen Verjährungsfrist des § 548 BGB, sondern der Regelverjährung von drei Jahren. Az. 17 C 105/10 … -1 Amtsgericht Bremen Lärm Verjährung Schadensersatz Nachbarschaftslärm
Lärm aus der Nachbarschaft ist auch dann ein Mangel der Mietsache, wenn der Vermieter ihn nicht zu vertreten hat und auch nichts dagegen unternehmen kann. Az. 3 C 13/11 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Nachbarschaftslärm Verschulden Generator
Es bleibt generell dem Vermieter überlassen, auf welche Art und Weise er einen vorhandenen erheblichen Mangel beseitigt. Az. 3 C 13/11 … (Referenz) -1 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Mängelbeseitigung Nachbarschaftslärm Generator
Maßgeblich ist nicht, ob das Gebäude nach den anerkannten Regeln der Technik zur Bauzeit errichtet wurde, sondern ob die Tauglichkeit zum vertragsmäßigen Gebrauch gemindert ist. Az. 43b C 1068/94 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg DIN Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm technische Standards technische Normen
Für die Frage, ob Geräuschbeeinträchtigungen überhaupt und ggf. in welchem Umfang sie sich auf die Nutzbarkeit des Mietobjektes zum vertragsgemäßen Gebrauch auswirken, ist maßgeblich darauf abzustellen, welche Erwartungen vernünftiger- und redlicherweise Az. 43b C 1068/94 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg DIN Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch Fassadenarbeiten an einem gegenüberliegenden Kaufhaus stellen auch dann einen Mangel der Mietsache dar, wenn sie vom Vermieter als Eigentümer gemäß § 906 BGB geduldet werden müssen. Az. 1 S 237/98 … (Referenz) -1 Landgericht Dortmund Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Die von Bauarbeiten ausgehenden Belästigungen rechtfertigen auch in Innenstadtlagen mit Gewerbe eine Minderung von Wohnungsmieten. Az. 2-17 S 113/06 … -1 Landgericht Frankfurt a.M. Lärm Bauarbeiten Baulärm
Eine Mietminderung wegen Baulärms ist nicht gerechtfertigt, wenn schon bei Abschluss des Mietvertrages aufgrund von baufälligen Gebäuden, erneuerungsbedürftigen Fassaden oder nahe gelegenen Baulücken damit gerechnet werden muss. Az. 63 S 397/08 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Handelt es sich bei den Gebäuden in der Nähe nicht nur um Neubauten, so muss der Mieter im Hinblick auf die ältere Bausubstanz jederzeit mit baulichen Veränderungen und Reparaturen rechnen und hat daher bei baubedingten Belästigungen kein Mietminderungsre Az. 8 U 74/01 … (Referenz) 0 Kammergericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Zur ordnungsgemäßen Darlegung von Lärmbelästigungen gehören auch Schallmessungen. Az. 8 U 74/01 … (Referenz) -1 Kammergericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Darlegungslast Beweislast
Allein der Umstand, dass die Klägerin einen Teil der Wohnungen für eine kurzfristige Vermietung als Ferienwohnung nutzt, begründet für sich allein aber keinen Mangel. Az. 63 S 240/10 … 0 Landgericht Berlin Lärm Schmutz Ferienwohnung
Mindern die Mieter einer Eigentumswohnung wegen Lärmimmissionen als Folge von Bauarbeiten auf einem benachbarten Grundstück den Mietzins berechtigt (hier: um 20%), dann ist die über die Zumutbarkeitsgrenze (hier: 6%) hinausgehende Mietzinsminderung von de Az. 327 S 97–98 … -1 Landgericht Hamburg Lärm Bauarbeiten Baulärm Drittschadensliquidation nachbarrechtlicher Ausgleichsanspruch
Wird eine unmittelbar an der Kaimauer eines Flusses gelegene Wohnung angemietet, so stellen übliche Lärm- und Geruchsbelästigungen durch ankernde Schiffe keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 223 C 26/11 … 0 Amtsgericht Köln Lärm Geruch Abgase Fluss Hafen Schiffe
Lärm und Staub von einer Baustelle in der Nachbarschaft sind kein Mangel der Mietsache, wenn die Baustelle zum Zeitpunkt der Anmietung der Wohnung bereits besteht. Az. 223 C 26/11 … (Referenz) 0 Amtsgericht Köln Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz Gewährleistungsausschluss Kenntnis
Die von dem Kinderspielplatz einer benachbarten Kirchengemeinde ausgehenden Lärmbelästigungen sind kein Mangel der Mietsache. Az. 65 S 59/10 … 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Das Entstehen eines Minderungsrechts ist nicht von der Geltendmachung durch den Mieter abhängig, vielmehr entsteht der Mietzinsanspruch von vornherein nur in der geminderten Höhe. Az. 63 S 132/99 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Treppenhaus Baustelle Baulärm Schmutz Dachboden Darlegungslast Leitung
Die Anzeigepflicht des Mieters gegenüber dem Vermieter bei Mängeln durch Lärm und Schmutz von Bauarbeiten entfällt, wenn dem Vermieter der Mangel bekannt ist, da er die Arbeiten selbst veranlasst hat. Az. 63 S 132/99 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Treppenhaus Baustelle Baulärm Schmutz Dachboden Gewährleistungsausschluss Kenntnis Anzeige Leitung
Verkehrslärm von einer wiedereröffneten Eisenbahn- und S-Bahn-Linie, die aufgrund politischer Umstände (deutsche Teilung) über Jahrzehnte nicht betrieben wurde, ist kein Mangel der Mietsache. Az. 15 C 142/10 … 0 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Bahnlinie Verkehr Verkehrslärm
Die polizeiliche Durchsuchung einer Wohnung zum Zwecke der Beschlagnahme eines lärmverursachenden Gerätes kann nach Polizeirecht zur Gefahrenabwehr zulässig sein. Az. 14 Wx 9/10 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Karlsruhe Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm Polizei
Der Mieter von Gewerberäumen kann mangels einer abweichenden Vereinbarung einen baulichen Standard erwarten, wie er zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes galt. Az. 5 U 1336/08 … -1 Oberlandesgericht Dresden Lärm Gewerbe Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Die Vermietung von Nachbarwohnungen an Feriengäste und Touristen stellt für sich genommen keinen Mangel der Mietsache dar. Az. VIII ZR 155/11 … -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Schmutz Ferienwohnung
In einem Mehrfamilienhaus gelegentlich auftretende Beeinträchtigungen wie etwa einzelne Streitigkeiten von Bewohnern oder gelegentliches Feiern sind als sozialadäquat hinzunehmen und noch nicht als Sachmangel gemäß § 536 BGB anzusehen. Az. VIII ZR 155/11 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Nachbarschaftslärm
Bei Lärm oder Schmutz muss der Mieter darlegen, um welche Art von Beeinträchtigungen es geht, zu welchen Tageszeiten, über welche Zeitdauer und in welcher Frequenz diese ungefähr auftreten. Az. VIII ZR 155/11 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Darlegungslast Beweislast Nachbarschaftslärm
Auch im Rahmen des Mietverhältnisses zwischen einer Genossenschaft und ihrem Mitglied ist die Miete gemindert, wenn die Mietsache mangelhaft ist. Az. VIII ZR 159/08 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Staub Lärm Bauarbeiten Genossenschaft Gewährleistungsausschluss
Bei Wohnraum stellt Baulärm, der vom Nachbargrundstück ausgeht, einen Mangel der Mietsache dar, wenn er so erheblich ist, daß die Tauglichkeit für den vertragsgemäßen Gebrauch als Wohnung gemindert ist. Az. RE-Miet 2/86 … (Referenz) -1 BayObLG München Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Baulärm, der vom Nachbargrundstück ausgeht, kann in Ausnahmefällen dazu führen, dass die Tauglichkeit zum Wohnen auch ganz aufgehoben ist. Az. RE-Miet 2/86 … (Referenz) -1 BayObLG München Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Da für die Tauglichkeit auf den vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache abzustellen ist, scheidet für die Minderung derjenige Lärm aus, der bei Abschluß des Mietvertrags bereits vorausgesetzt wurde. Az. RE-Miet 2/86 … (Referenz) -1 BayObLG München Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Ob die Mietvertragsparteien das Risiko einer zukünftigen Bautätigkeit beim Abschluss des Vertrags zur Bestimmung des Soll-Zustands in ihren Willen aufgenommen haben, ist vom Tatrichter unter Berücksichtigung sämtlicher Umstände des Einzelfalles zu prüfen Az. VIII ZR 22/11 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Eine vorübergehend aufgrund einer Baustelle erhöhte Verkehrslärmbelastung stellt jedenfalls dann, wenn sie sich innerhalb der in der jeweiligen Lage üblichen Grenzen hält, keinen zur Minderung berechtigenden Mangel dar. Az. VIII ZR 152/12 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm
Heizungsgeräusche können nur dann einen Mangel i.S. von § 536 BGB darstellen, wenn sie über das bei jeder Heizung hinzunehmende Maß hinausgehen. Az. 63 S 186/06 … 0 Landgericht Berlin Lärm Heizung Klopfgeräusche Heizungsgeräusche Fließgeräusche
Ständiges Rauschen und Knacken der Heizung stellt einen Mangel dar. Az. 41a C 1371/93 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg Lärm Heizung Heizungsgeräusche Rauschen Knistern
Klopf- und Knackgeräusche der Schlafzimmerheizung stellen einen erheblichen Mangel der Mietsache dar und sind daher vom Vermieter zu beseitigen. Az. 47 C 2816/86 … -1 Amtsgericht Hamburg Lärm Heizung Knackgeräusche Klopfgeräusche Heizungsgeräusche
Bei Lärm genügt der Mieter seiner Darlegungslast, wenn er vorträgt, an welchen Tagen in welchen Zeiträumen jeweils in welchem Ausmaß Lärm welcher Art aufgetreten ist. Az. 12 U 51/09 … (Referenz) -1 Kammergericht Berlin Lärm Darlegungslast Beweislast
Wohnen in einem Mehrfamilienhaus ist prinzipiell mit einem gewissen von den Mietern hinzunehmenden Geräuschpegel verbunden. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Kinderlärm ist sozialadäquat und muss von den Mitbewohnern in Mehrfamilienhäusern im Grundsatz hingenommen werden. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
In der Zeit bis 22 Uhr muss jeder Mieter einen gewissen Geräuschpegel aus umliegenden Wohnungen eines Mehrfamilienhauses hinnehmen. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Lärm und Schmutz von im Efeubewuchs einer Hausfassade nistenden Vögeln und dort befindlichem Ungeziefer stellen keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 12 C 384/12 … -1 Amtsgericht Berlin-Köpenick Ungeziefer Lärm Schmutz Fassade Efeu Bewuchs Vögel
Es ist kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache, wenn eine Beeinträchtigung durch Lärm zwar erst im Laufe der Mietzeit eintritt, die Mietvertragsparteien jedoch bereits bei Abschluss des Mietvertrages damit rechnen mussten. Az. 67 S 275/12 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Vereinbarung Lärm Fluglärm Verkehrslärm Vertrag Mangel
Bei einer Wohnung, die in der Nähe eines betriebenen Flughafens gelegen ist, ist grundsätzlich mit Fluglärm zu rechnen und es spricht nicht dem Willen der Parteien und der Verkehrssitte, darin einen Fehler der Mietsache zu sehen, der zu einer Minderung be Az. 67 S 275/12 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Vereinbarung Lärm Fluglärm Verkehrslärm Vertrag Mangel
Bei der Beurteilung des baulichen Schallschutzes kommt es auf die technischen Standards an, die bei der Errichtung des Gebäudes galten. Az. 67 S 275/12 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Vereinbarung Lärm Schallschutz Fluglärm Verkehrslärm technische Standards technische Normen Vertrag Mangel
Der Vermieter ist im Rahmen seiner Gebrauchsgewährungspflicht nicht zu einer laufenden Modernisierung verpflichtet. Az. 67 S 275/12 … (Referenz) -1 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Fluglärm Verkehrslärm Modernisierung technische Standards technische Normen
Störungen des Mietgebrauchs durch Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück sind gewährleistungsrechtlich irrelevant, wenn sich auf dem Nachbargrundstück erkennbar ältere Bausubstanz befindet. Az. 1 U 68/10 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Braunschweig Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz
Wenn bereits bei Einzug in eine Wohnung Fluglärm vorhanden ist, stellt der mit dem Ausbau des Flughafens einhergehende Lärmanstieg keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 33 C 1839/12 … -1 Amtsgericht Frankfurt a.M. Vereinbarung Lärm Fluglärm Verkehrslärm Vertrag Mangel
Zur Darlegung von Mängeln durch Bauarbeiten muss der Mieter vortragen, dass und wann es zu Lärm- und Staubbelästigungen gekommen ist und welche Beeinträchtigungen des Wohnens dies nach sich zog. Az. 65 S 321/11 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz Darlegungslast
Hat der Mieter Belästigungen durch Bauarbeiten dargelegt, so reicht es nicht, wenn der Vermieter diese pauschal bestreitet. Er muss sich vielmehr zu den aufgeführten Arbeiten und den hieraus resultierenden Beeinträchtigungen ausdrücklich erklären. Az. 65 S 321/11 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz Darlegungslast
Bei umfangreichen Bauarbeiten kann ohne konkrete Darlegung des Ausmaßes der jeweiligen Bauarbeiten eine feste Minderungsquote für die gesamte Dauer des Bauvorhabens zugesprochen werden. Az. 65 S 321/11 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz Darlegungslast
Eine Minderung wegen Bauarbeiten im Innenstadtbereich ist nicht deshalb ausgeschlossen, weil der Mieter ohnehin damit rechnen muss, dass es dort zu Veränderungen kommt, die sich auf die Mietsache nachteilig auswirken können. Az. 65 S 321/11 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz Darlegungslast
Treffen mehrere Mietmängel zusammen, so muss statt einer starren Addition der Minderungsquoten im jeweiligen Einzelfall eine wertende Betrachtung vorgenommen werden. Az. 65 S 321/11 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz Minderungsquote Minderungsberechnung
Der vertraglich geschuldete Zustand bestimmt sich in erster Linie nach den Beschaffenheitsvereinbarungen der Mietvertragsparteien. Az. VIII ZR 152/12 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Vereinbarung Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm Mangel
Beschaffenheitsvereinbarungen können auch auch durch schlüssiges Verhalten (konkludent) getroffen werden. Az. VIII ZR 152/12 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Vereinbarung Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm Mangel
Gegenstand einer Beschaffenheitsvereinbarung können auch Umstände sein, die von außen auf die Mietsache unmittelbar einwirken (sogenannte Umweltfehler), wie etwa Immissionen, denen die Mietsache ausgesetzt ist. Az. VIII ZR 152/12 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm Umweltfehler Mangel
Soweit Parteiabreden fehlen, wird der zum vertragsgemäßen Gebrauch geeignete Zustand unter Berücksichtigung des vereinbarten Nutzungszwecks und des Grundsatzes von Treu und Glauben (§ 242 BGB) nach der Verkehrsanschauung bestimmt. Az. VIII ZR 152/12 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Vereinbarung Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm Mangel Treu und Glauben
Äußere Umstände wie der Geräuschpegel werden nur dann Teil der Beschaffenheitsvereinbarung, wenn der Vermieter dem erkennbar zustimmt. Az. VIII ZR 152/12 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Vereinbarung Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm Umweltfehler Mangel
Der Mieter einer Wohnung in einer Großstadt muss damit rechnen, dass es im Umfeld seiner Wohnung zu Veränderungen kommt, die sich auf die Mietsache nachteilig auswirken und daher keinen Mangel der Mietsache darstellen. Az. 63 S 641/10 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Geräusche, die mit dem Verkehr und Geschäftsbetrieb in der Innenstadt zusammenhängen, können mit dem Lärm, der beim Abriss eines Gebäudes entsteht, nicht gleichgesetzt werden, selbst dann, wenn ähnliche Dezibelzahlen erreicht werden. Az. 3 O 4016/04 … (Referenz) -1 Landgericht Leipzig Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz Innenstadt
Eine im Jahr 2000 gebaute bzw. umfassend modernisierte Wohnung ist mangelhaft, wenn der Trittschall den zu diesem Zeitpunkt gemäß der DIN 4109 gültigen Normtrittschallpegel von 53 dB überschreitet. Az. 531 C 49/11 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Blankenese Baumangel Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 Modernisierung technische Normen
Eine Wohnung ist ohne eine dahingehende konkrete Beschaffenheitsvereinbarung nicht mangelhaft, wenn der Trittschall den zum Zeitpunkt der Errichtung gültigen Normtrittschallpegel einhält, aber keinen erhöhten Trittschallschutz. Az. 531 C 49/11 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Blankenese Baumangel Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 Modernisierung technische Normen
Einen Anspruch auf erhöhten Schallschutz hat der Mieter nur dann, wenn dies mit dem Vermieter vereinbart ist. Az. VIII ZR 355/03 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 Modernisierung technische Normen
Es ist die freie Entscheidung des Vermieters, ob er bauliche Veränderungen durchführen und zum Beispiel das Dachgeschoß ausbauen läßt. Az. VIII ZR 355/03 … (Referenz) -1 Bundesgerichtshof Karlsruhe Lärm Schallschutz Trittschall DIN 4109 Modernisierung technische Normen
Irrt sich der Mieter über den Umfang ihm bei Vertragsschluss bekannter Bauarbeiten, ist die Mietminderung trotzdem nach § 536b BGB ausgeschlossen. Az. 63 S 206/11 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Baulärm Gewährleistungsausschluss Kenntnis Irrtum
Störende Heizungsgeräusche im Arbeitszimmer rechtfertigen eine Mietminderung von 2 %. Az. 64 S 485/99 … 2 Landgericht Berlin DIN 4109 Heizung Lärm Baumangel
Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz aufgrund von Bauarbeiten auf benachbarten Grundstücken sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 3 % rechtfertigt. Az. 3 C 87/89 … (Referenz) 3 Amtsgericht Berlin-Tiergarten Bauarbeiten Lärm Baulärm Schmutz
Überlaut geführte Streitgespräche der Wohnungsnachbarn rechtfertigen als nächtliche Lärmbelästigungen eine Mietminderung in Höhe von 5 %. Az. 64 C 125/00 … (Referenz) 5 Amtsgericht Bergisch Gladbach Nacht Lärm Nachbarschaftslärm Streit
Verwahrlosung (Beschädigungen, Lärmbelästigungen, Verschmutzungen) rechtfertigt eine Minderung der Miete von mindestens 5 %. Az. 7 C 56/90 … (Referenz) 5 Amtsgericht Kiel Aufzug Briefkasten Müllschlucker Schmutz Baumangel Lärm Müll Verwahrlosung
Lärmbelästigungen durch Trittschall aus der darüberliegenden Nachbarwohnung sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 5 %. Az. 9 S 211/93 … 5 Landgericht Hannover Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Die von einer Skaterbahn ausgehenden Nutzungsgeräusche rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von 5 %. Az. 9 C 72/00 … 5 Amtsgericht Emmerich Lärm Skaterbahn
Funktionieren die Rolläden in Schlafzimmer und Küche nicht ordnungsgemäß, so rechtfertigt dies eine Mietminderung in Höhe von 5 %. Az. 5 C 472/99 … 5 Amtsgericht Warendorf Rollläden Lärm
Lautstarkes Fussballspielen auf einer Wiese vor dem Gebäude stellt einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung von 5 % rechtfertigt. Az. 33 C 1726/04-13 … 5 Amtsgericht Frankfurt a. M. Fussball Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbeeinträchtigungen durch eine auf einen 24-Stunden-Betrieb angelegte Gaststätte im Erdgeschoss eines Hauses rechtfertigen eine Mietminderung von 5 %. Az. 61 S 518/98 … 5 Landgericht Berlin Gaststätte Lärm
Lärmbelästigungen aus einem Jazzkeller im Hause, die die Vorgaben der TA Lärm nachts in einzelnen Lärmspitzen überschreiten, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 5 % rechtfertigen. Az. 67 S 238/02 … 5 Landgericht Berlin Lärm DIN 4109 Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards TA Lärm
Ist die Gegensprechanlage nicht betriebsbereit und führt die Haustür beim Zuschlagen ständig zu Lärmbelästigungen, so handelt es sich dabei um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigen. Az. 61 S 200/80 … 5 Landgericht Berlin Lärm Wechselsprechanlage Haustür Gegensprechanlage
Fließ- und Vibrationsgeräusche der Wasserleitung vorwiegend zur Nachtzeit sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigen. Az. 63 S 282/02 … (Referenz) 5 Landgericht Berlin Baumangel Lärm Wasserleitung Wasser
Fließ- und Vibrationsgeräusche der Wasserleitung vorwiegend zur Nachtzeit sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigen. Az. 6 C 191/99 … 5 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Wasserleitung Nacht
Wird in unmittelbarer Nähe von Wohn- und Schlafzimmer sowie Terrasse durch den Vermieter ein Parkplatz errichtet, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 6 C 526/99 … 5 Amtsgericht Berlin-Spandau Lärm Parkplatz Abgase
Lärm und Schmutz von Bauarbeiten auf einem benachbarten Grundstück sind Mängel der Mietsache, die, wenn die Bauarbeiten von einem Dritten ausgeführt werden, eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigen. Az. 2 C 2076/86 … (Referenz) 5 Amtsgericht Bad-Homburg Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Ständige Lärmbelästigungen durch die laut zuschlagende Haustür sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 61 S 200/80 … 5 Landgericht Berlin Lärm Haustür
Zeitweise und kurzfristige Lärmbelästigungen durch das Musizieren von Nachbarn mit Schlagzeug und E-Gitarre zu jeder Tageszeit und in den Abendstunden sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 5 % rechtfertigen. Az. 65 S 59/10 … 5 Landgericht Berlin Lärm Musizieren Nachbarschaftslärm
Kommt es durch den Auf- und Abbau eines Gerüstes, dessen bestimmungsgemäße Nutzung sowie durch Malerarbeiten zu Beeinträchtigungen, so handelt es sich dabei um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigen. Az. 93 C 2696/11 (42) … 5 Amtsgericht Wiesbaden Lärm Bauarbeiten Baustelle Gerüst Baulärm Schmutz Einsehbarkeit Einbruchsgefahr
Lärm- und Staubbelästigungen durch Abriss- und Neubauarbeiten an Gebäuden in der Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 6 % Az. 517 C 175/02 … 6 Amtsgericht Hamburg Bauarbeiten Lärm Baulärm Baustelle
Störende Heizungsgeräusche im Schlafzimmer rechtfertigen eine Mietminderung von 5,5 %. Az. 64 S 485/99 … (Referenz) 6 Landgericht Berlin DIN 4109 Heizung Lärm Baumangel
Für die Einordnung von Lärm als Mangel ist nicht entscheidend, ob die Grenzen der DIN 4109 eingehalten werden, sondern ob von dem Lärm eine Störung des vertragsgemäßen Gebrauchs ausgeht. Az. 64 S 485/99 … -1 Landgericht Berlin DIN Lärm Heizung DIN 4109 technische Normen
Belästigungen durch Lärm und Schmutz aufgrund von Bauarbeiten im eigenen Haus sind nur dann als Mangel der Mietsache zu berücksichtigen, wenn sie nach Art, Intensität und Dauer der Beeinträchtigungen im Einzelnen dargestellt werden. Az. 20 C 226/07 … 7 Amtsgericht Berlin-Mitte Bauarbeiten Lärm Baulärm
Wird eine Grünanlage vor den Fenstern einer Wohnung durch einen Parkplatz ersetzt, rechtfertigt dies eine Mietminderung von 7 %. Az. 6 C 71/07 … (Referenz) 7 Amtsgericht Berlin-Köpenick Grünfläche Parkplatz Lärm Abgase
Lärmbelästigungen durch ein zweites Gleis einer Eisenbahnlinie sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 7 % rechtfertigt. Az. 7 C 135/99 … 7 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Verkehrslärm Bahnlinie
Klopfgeräusche in der Heizung sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 7 % rechtfertigt. Az. 8 S 97/05 … 7 Landgericht Münster Lärm Heizung Klopfgeräusche
Wird eine Straße durch eine nicht vorhersehbare Änderung der Verkehrsführung aus einer Sackgasse zu einer Durchgangsstraße, so stellt die dadurch verursachte Lärmbelästigung einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung von 8 % rechtfertigt. Az. 3 C 262/05 … (Referenz) 8 Amtsgericht Berlin-Köpenick Lärm Verkehrslärm
Taubenbefall auf dem Balkon einer Wohnung ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 8 % rechtfertigt. Az. 48 C 729/98 … 8 Amtsgericht Hamburg Ungeziefer Lärm Tauben Verschmutzung Schmutz
Belästigungen durch den Verkehrslärm eines nahegelegenen Autobahnzubringers sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 7,5 % rechtfertigen. Az. 4 C 116/10 … (Referenz) 8 Amtsgericht Berlin-Köpenick Lärm Straßenverkehr Verkehr Verkehrslärm
Beeinträchtigungen dadurch, dass sowohl die Front- als auch die rückwärtige Fassade eines Hauses eingerüstet und mit einer Plane versehen sind, berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 10 %. Az. 8 U 5875/98 … 10 Kammergericht Berlin Bauarbeiten Lärm Schmutz Gerüst Plane Lichteinfall Einbruchsgefahr
Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz aufgrund von Bauarbeiten in den Nachbargebäuden berechtigen den Mieter zu einer durchgängigen Mietminderung von 10 %. Az. 62 S 82/06 … (Referenz) 10 Landgericht Berlin Baulärm Baustelle Lärm Bauarbeiten
Lärmbelästigungen durch außerhalb der Ruhezeiten erfolgende Einwürfe in Glas-, Papier- und Recyclingbehälter in unmittelbarer Nähe der Wohnung berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 10 % Az. 1 C 914/98 … 10 Amtsgericht Rudolstadt Lärm Müllbehälter Müll
Taubenbefall an einem Wohnhaus rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 10 %. Az. 64 S 84/95 … (Referenz) 10 Landgericht Berlin Tauben Ungeziefer Lärm Schmutz
Die Lärmbelästigungen durch die Besucher eines Päärchenclubs in einem Wohnhaus rechtfertigen im Winter eine Mietminderung in Höhe von 10 %. Az. 20 b C 182-96 … 10 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Gelächter Geschlechtsverkehr Lärm Motoren Päärchenclub Stöhnen Swingerclub Türenschlagen
Die Geräuschbelästigungen durch den Betrieb eines Päärchenclubs in einem Wohnhaus rechtfertigen im Winter eine Mietminderung in Höhe von 10 %. Az. 20 b C 182-96 … 10 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Gelächter Geschlechtsverkehr Lärm Motoren Päärchenclub Stöhnen Swingerclub Türenschlagen
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Bahnlinie in der Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 10 %. Az. 3 S 77/99 … 10 Landgericht Wiesbaden Bahnlinie Bauarbeiten Lärm Baulärm
Lärmbelästigungen wegen mangelhaftem Schallschutz und Überbelegung der Wohnung des Obermieters sind Mängel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 10 %. Az. 2 C 2537/56 … 10 Amtsgericht Bremen Schallschutz Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch einen unter der Wohnung gelegenen Musikladen berechtigen zu einer Mietminderung von 10 % Az. 207 C 164/91 … 10 Amtsgericht Köln Lärm Musik
Die durch den Betrieb eines Gas-Raumheizers verursachten deutlich vernehmbaren Knackgeräusche rechtfertigen eine Mietminderung von 10 %. Az. 9 S 211/93 … (Referenz) 10 Landgericht Hannover Knackgeräusche Lärm Heizung
Die Nutzung einzelner Wohnungen in einem Mietshaus als Geschäfts- oder Ferienwohnung rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 10 %. Az. 17 C 134/09 … 10 Amtsgericht Berlin-Mitte Ferienwohnung Geschäftswohnung Lärm Schmutz
Lärmbelästigungen aufgrund eines Neubaus in der Nachbarschaft rechtfertigt eine Mietminderung von 10 %. Az. 1 S 60/02 … (Referenz) 10 Landgericht Köln 1. Zivilkammer Baulärm Bauarbeiten Lärm Darlegungslast
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Bahnlinie in der Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 10 %. Az. 1 S 805/88 … 10 Landgericht Kassel Bahnlinie Bauarbeiten Baulärm Lärm
Wird auf dem Gehweg vor einem Ladengeschäft das Pflaster neu verlegt, so handelt es sich bei den dadurch verursachten Beeinträchtigungen um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 67 S 277/02 … 10 Landgericht Berlin Zugang Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Lärm aus einer unter der Wohnung gelegenen Gaststätte kann einen Mangel der Mietsache darstellen, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 113 C 4614/88 … 10 Amtsgericht Braunschweig Lärm Schallschutz Gaststätte Nachbarschaftslärm
Überschreitet der durch einen Aufzug verursachte Lärm die Werte der DIN 4109 und der VDI 2566 um mehr als 10 db (A), so handelt es sich dabei um einen erheblichen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. 93 C 2004/05 … (Referenz) 10 Amtsgericht Wiesbaden Baumangel DIN Lärm Aufzug Fahrstuhl technische Standards VDI
Ist der Schallschutz zwischen dem Wohnzimmer einer Wohnung und dem Schlafzimmer der Nachbarwohnung unzureichend, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. 64 S 77/05 … 10 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Nachbarschaftslärm
Werden fast täglich auch in den späten Abend- und Nachtstunden Flaschen in einen auf dem Hof befindlichen Glascontainer eingeworfen, so handelt es sich dabei um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 64 S 322/94 … (Referenz) 10 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm Altglascontainer
Belästigungen durch die Besucher einer Trinkhalle (Lärm, Verschmutzungen) sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 126 C 799/90 … 10 Amtsgericht Dortmund Lärm Gaststätte Schmutz
Belästigungen durch Baulärm aufgrund des Ausbaues des Dachgeschosses sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 63 S 439/93 … 10 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baulärm Dachgeschoss
Belästigungen (Lärm, Schmutz, Beeinträchtigungen von Treppenhaus und Außenanlagen, das Versetzen der Briefkästen sowie das Vorhandensein des Gerüstes) durch Baumaßnahmen an Dach, Dachgeschoß und Fassade des Hauses sind Mängel der Mietsache, die eine Mietm Az. 2 C 1001/96 … 10 Amtsgericht Sömmerda Lärm Bauarbeiten Gerüst Baulärm Schmutz Dachgeschoss
Lärmbelästigungen durch eine im Souterrain gelegene Kinderarztpraxis sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. C 291/75 … 10 Amtsgericht Bad-Schwartau Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Lärm von startenden und landenden Flugzeugen eines nahegelegenen Flughafens rechtfertigt eine Mietminderung von 10 %. Az. 1 S 144/78 … (Referenz) 10 Landgericht Kiel Lärm Fluglärm Verkehrslärm
Lärmbelästigungen durch Mitmieter, die regelmäßig zwei- bis dreimal pro Woche zur Nachtzeit und auch in den Mittagsstunden ihre Waschmaschine bzw. den Wäschetrockner laufen lassen, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfe Az. 8 W 25/85 … 10 Oberlandesgericht Frankfurt a.M. Lärm Waschmaschine Nachbarschaftslärm Wäschetrockner
Geräuschbelästigungen durch unter der Wohnung gelegene Garagentore sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az.  64 S 26/86 … 10 Landgericht Berlin Lärm Schallschutz Garagentor
Lärmbelästigungen durch die unter dem Schlafzimmer der Wohnung gelegene Tiefgaragenzufahrt sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 14 C 21/85 … 10 Amtsgericht Osnabrück Lärm Schallschutz Tiefgarage Garage
Übt eine Musikgruppe unter den Räumlichkeiten der Mieter mindestens 2x in der Woche von 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr bzw. 23.00 Uhr und zusätzlich manchmal mittwochs und freitags dermaßen laut, daß es die Kläger vor lauter Krach in der ganzen Wohnung nicht aus Az. 36 C 674/86 … 10 Amtsgericht Neuss Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen (Rennen, Trampeln und Springen durch ein Kind, Möbelrücken, Musik- und Fernsehgeräusche über Zimmerlautstärke) durch Wohnungsnachbarn außerhalb der üblichen Ruhezeiten sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung in Az. 36 C 232/88 … (Referenz) 10 Amtsgericht Neuss Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm Ruhezeiten
Durch Bauarbeiten auf einem Nachbargrundstück verursachte Lärm-, Schmutz- und Geruchsbelästigungen von montags bis samstags zwischen 7.00 Uhr morgens bis in den Nachmittag hinein sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfert Az. 21 C 414/96 … 10 Amtsgericht Kerpen Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz Geruch
Lärmbelästigungen durch einen nächtlichen Biergartenbetrieb sind Mängel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von 10 %. Az. 1 C 914/98 … 10 Amtsgericht Rudolstadt Lärm Gaststätte
Geräuschbelästigungen durch Rauschen und Knacken, die von der Zentralheizung in einer Wohnung ausgehen, sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 49 C 836/86 … (Referenz) 10 Amtsgericht Hamburg Lärm Heizung
Sind die Bremsgeräusche des Aufzugs in der Wohnung deutlich vernehmbar, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 67 S 241/08 … (Referenz) 10 Landgericht Berlin Lärm Aufzug Fahrstuhl
Lärm durch Bauarbeiten in der eigenen Wohnung (Auffräsen von Wänden zum Zwecke der Verlegung von Leitungen und Rohren) ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. 64 S 334/03 … 10 Landgericht Berlin Bauarbeiten Baulärm Rohre Lärm Leitung
Lärm durch Bürotätigkeiten in der darüberliegenden Wohnung, die überwiegend erst nach 22 Uhr ausgeübt werden, sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 26 C 82/01 … 10 Amtsgericht Potsdam Lärm Nachbarschaftslärm
Reicht der Schallschutz gegenüber der Oberwohnung nicht aus, so handelt es sich dabei um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigen. Az. 4 C 132/78 … 10 Amtsgericht Lüdinghausen Lärm Schallschutz Trittschall Luftschall
Gehen von einem Nachbargrundstück erhebliche und ständige Lärmbelästigungen aus, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 63 S 66/04 … 10 Landgericht Berlin Lärm Nachbarschaftslärm
Belästigungen durch Lärm und Staub anlässlich umfangreicher Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen rechtfertigen eine Mietminderung von mindestens 10 %. Az. 105 C 136/96 … 10 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Lärmbelästigungen durch eine 100 m entfernte Großbaustelle berechtigen in einer lauten Innenstadtlage zu einer Mietminderung in Höhe von 10 %. Az. 33 C 2424/11 (93) … (Referenz) 10 Amtsgericht Frankfurt a. M. Lärm Bauarbeiten Baulärm
Lärmbelästigungen durch eine Großbaustelle berechtigen auch in einer Innenstadtlage zu einer Mietminderung. Az. 33 C 2424/11 (93) … (Referenz) -1 Amtsgericht Frankfurt a. M. Lärm Bauarbeiten Baulärm Gewährleistungsausschluss Minderungsausschluss
Ein Mieter ist nicht verpflichtet, sich vor der Anmietung von Räumlichkeiten im Internet darüber zu informieren, ob in der Umgebung in nächster Zeit größere Baumaßnahmen geplant sind. Az. 33 C 2424/11 (93) … (Referenz) -1 Amtsgericht Frankfurt a. M. Lärm Bauarbeiten Baulärm Gewährleistungsausschluss Minderungsausschluss
Sind Urinstrahlgeräusche aus einer Nachbarwohnung im gesamten Wohnbereich, insbesondere auch im Wohnzimmer, deutlich vernehmbar, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. 67 S 335/08 … (Referenz) 10 Landgericht Berlin Baumangel Lärm Schallschutz Toilette Toilettenspülung
Lärmbeeinträchtigungen durch eine Gaststätte, insbesondere aufgrund von Gesprächen, sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 11 % rechtfertigt. Az. 12 S 127/86 … 11 Landgericht Köln Lärm Gaststätte
Klopfgeräusche der Heizung stellen einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung von 12 % rechtfertigt. Az. 8 S 167/00 … 12 Landgericht Münster Heizung Klopfgeräusche Lärm
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten (Abriss und Neubau) an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 12 %. Az. 2-17 S 113/06 … (Referenz) 12 Landgericht Frankfurt Lärm Baulärm Bauarbeiten Baustelle
Die Zunahme des Verkehrslärms aufgrund von baulichen Maßnahmen stellt einen eine Mietminderung von 13 % rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 222 C 1033/99 … (Referenz) 13 Amtsgericht Erfurt Lärm Verkehrslärm
Lärmbelästigungen durch Trittschall aus der Nachbarwohnung in Schlaf- und Wohnzimmer rechtfertigen eine Mietminderung von 13 %. Az. 43b C 1068/94 … (Referenz) 13 Amtsgericht Hamburg Lärm Trittschall Nachbarschaftslärm Nutzwertanalyse
Lärmbelästigungen durch Abrissarbeiten an Gebäuden in der Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 15 % Az. 8 C 4499/08 … 15 Amtsgericht Münster Lärm Bauarbeiten Baulärm Baustelle
Die von einem in unmittelbarer Nähe der Wohnung neu gebauten Bahnhof ausgehenden Lärmbelästigungen rechtfertigen eine Mietminderung von 15 %. Az. 3 b C 114/01 … 15 Amtsgericht Berlin-Spandau Lärm Verkehrslärm
Die Geräuschbelästigungen durch die Besucher eines Päärchenclubs in einem Wohnhaus rechtfertigen im Sommer eine Mietminderung in Höhe von 15 %. Az. 20 b C 182-96 … 15 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Gelächter Geschlechtsverkehr Lärm Motoren Päärchenclub Stöhnen Swingerclub Türenschlagen
Die Geräuschbelästigungen durch den Betrieb eines Päärchenclubs in einem Wohnhaus rechtfertigen im Sommer eine Mietminderung in Höhe von 15 %. Az. 20 b C 182-96 … 15 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Gelächter Geschlechtsverkehr Lärm Motoren Päärchenclub Stöhnen Swingerclub Türenschlagen
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten auf dem Dach des Hauses berechtigen den Mieter darunter zu einer Mietminderung von 15 % Az. 644 C 344/05 … 15 Amtsgericht Hamburg-Harburg Bauarbeiten Dach Lärm Baulärm
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 15 % Az. 207 C 14/95 … 15 Amtsgericht Köln Bauarbeiten Lärm Baustelle Baulärm
Lärmbelästigungen durch den Lieferverkehr und eine Papierpresse eines Supermarktes rechtfertigen eine Mietminderung von 15 %. Az. 33 C 426/00 (VII) … 15 Amtsgericht Gifhorn Lärm Nachbarschaftslärm
Belästigungen und Störungen von einer benachbarten Großbaustelle (hier: Ministeriumsanbau) sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von 15 %. Az. 17 C 134/09 … 15 Amtsgericht Berlin-Mitte Baustelle Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz
Die von einem Neubau auf dem Nachbargrundstück ausgehenden Lärm-, Staub- und Schmutzbeeinträchtigungen rechtfertigen ohne weiteres eine Mietminderung von 15 %. Az. 67 S 344/00 … 15 Landgericht Berlin Lärm Schmutz Staub Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 15 %. Az. 5 C 498/98 … 15 Amtsgericht Saarburg Baulärm Lärm Schmutz Bauarbeiten Baustelle
Durch das Öffnen und Schließen eines Metalltores verursachter Lärm stellt einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung von 15 % rechtfertigt. Az. 214 C 437/00 … 15 Amtsgericht Köln Tor Lärm Baumangel
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Autobahnbaustelle in der Nähe des Hauses sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 15 %. Az. 1 C 306/01 … 15 Amtsgericht Suhl Lärm Baulärm Bauarbeiten Baustelle
Geräuschbelästigungen aufgrund eines nicht ordnungsgemäß eingebauten Tiefgaragentores rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von 15 %. Az. 333 S 65/08 … 15 Landgericht Hamburg DIN 4109 Tor Lärm Baumangel
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Straße in der Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 15 %. Az. 3 S 87/89 … 15 Landgericht Siegen 3. Zivilkammer Baulärm Lärm Baustelle Bauarbeiten
Lärm-, Staub- und Schmutzbelästigungen aufgrund von Bauarbeiten auf dem Gehweg vor einem Ladengeschäft sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 15 % rechtfertigt. Az. 67 S 277/02 … 15 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Lärm durch Bauarbeiten außerhalb der eigenen Wohnung ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 15 % rechtfertigt. Az. 64 S 334/03 … 15 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baulärm
Starke Lärmbelästigungen, die von einem über der Wohnung der Mieter liegenden Architekturbüro herrühren, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 15 % rechtfertigen. Az. 9 S 394/86 … 15 Landgericht Karlsruhe Lärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen an sechs Tagen monatlich aufgrund von Musikveranstaltungen in einer Gaststätte im Erdgeschoss des Gebäudes sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 15 % rechtfertigen. Az. 5 C 274/90 … (Referenz) 15 Amtsgericht Bonn Lärm Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Lärm durch Hämmergeklopfe und elektrische Bohrhämmer anlässlich von Sanierungsmaßnahmen im Nebenhaus ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 14,5 % rechtfertigt. Az. 212 C 210/82 … 15 Amtsgericht Köln Lärm Baulärm Nachbarschaftslärm Treu und Glauben
Wird auf dem Dach eines Gebäudes eine Funkantenne installiert, so handelt es sich bei den dadurch ausgelösten Lärmbeeinträchtigungen um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 15 % rechtfertigen. Az. 644 C 334/05 … 15 Amtsgericht Hamburg - Harburg Lärm Bauarbeiten Antenne Baulärm
Lärm- und Schmutzeinwirkungen aufgrund von Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von 15 %. Az. 63 S 126/06 … (Referenz) 15 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Umfangreiche Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 15 % rechtfertigt. Az. 65 S 321/11 … (Referenz) 15 Landgericht Berlin Staub Lärm Bauarbeiten Schmutz
Lärmbelästigung durch Benutzung eines Müllschluckers zur Nachtzeit sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 17 % rechtfertigt. Az. 15 S 0143/97 … (Referenz) 17 Landgericht Dresden Lärm Müllschlucker Müll
Klopfgeräusche der Heizung sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 17 % rechtfertigt. Az. 7 S 131/78 … (Referenz) 17 Landgericht Darmstadt Lärm Heizung Klopfgeräusche
Wird eine in der Nähe der Mietwohnung verlaufende Eisenbahnstrecke unter erheblichem Baustellenlärm ausgebaut, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 18 % rechtfertigt. Az. 212 C 91/99 … 18 Amtsgericht Köln Bauarbeiten Lärm Baulärm Baustelle
Wird eine in der Nähe der Mietwohnung verlaufende Eisenbahnstrecke unter erheblichem Baustellenlärm ausgebaut, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 18 % rechtfertigt. Az. 10 S 295/99 … 18 Landgericht Köln Bauarbeiten Lärm Baulärm Baustelle
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle (vierstöckiger Wohnblock von 200 m Länge) gegenüber dem Haus sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. 4 C 275/91 … (Referenz) 20 Amtsgericht Regensburg Baulärm Baustelle Lärm Bauarbeiten
Sind angemietete Gewerberäume täglich während der Arbeitszeit acht Stunden lang wegen Baulärm nicht für den vereinbarten Mietzweck zu gebrauchen, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt, auch wenn in den Az. 8 U 5397/97 … (Referenz) 20 Kammergericht Berlin Bauarbeiten Lärm Baulärm
Die durch den Ausbau des Dachgeschosses in der Wohnung darunter verursachten Belästigungen durch Lärm, Schmutz, etc. sind Mängel der Mietsache, die in der Summe eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 62 S 421/00 … (Referenz) 20 Landgericht Berlin Bauarbeiten Dachgeschoss Lärm Baulärm Schmutz
Lärm- und Schmutzbelästigungen durch Bauarbeiten (Abriss zweier Häuser) an einem Grundstück in unmittelbarer Nähe des Hauses sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 20 % rechtfertigen. Az. 12 C 374/96 … 20 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Abriss Bauarbeiten Schmutz Baulärm
Lärmbelästigungen durch klingelnde Besucher eines Wohnungsbordells rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. 92 C 3285/97 … 20 Amtsgericht Wiesbaden Prostitution Lärm Bordell
Lärm und Müll durch die Besucher eines angrenzenden Konsulats können einen Mangel der Mietsache darstellen, der eine Mietminderung von 20 % rechtfertigt. Az. 453 C 7957/00 … 20 Amtsgericht München Lärm Müll
Lärm und Schmutz durch Taubenhaltung in einem Wohnhaus rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 20 %. Az. 4 C 126/64 … 20 Amtsgericht Lüdinghausen Tauben Ungeziefer Lärm Schmutz
Überschreitet der Trittschallpegel (=57 dB) in einer Wohnung den Grenzwert der DIN 4109 (=53 dB) um 4 dB, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 20 %. Az. VIII ZR 355/03 … (Referenz) 20 Bundesgerichtshof Karlsruhe DIN 4109 Schallschutz Lärm Modernisierung Trittschall technische Normen
Fehlt in einer neuen Dachgeschosswohnung die Trittschalldämmung, so kann in der Wohnung darunter die Miete um 20 % gemindert werden. Az. 1 C 678/95 … 20 Amtsgericht Cloppenburg Trittschall Baumangel Lärm
Lärmbelästigungen durch den Betrieb eines Billardsaals im gleichen Haus berechtigen zu einer Mietminderung von 20 %. Az. 201 C 581/88 … 20 Amtsgericht Köln Billard Baumangel Lärm Schallschutz
Bauarbeiten im Dachgeschoss des Hauses berechtigen zu einer Mietminderung von 20 %. Az. 205 C 85/02 … 20 Amtsgericht Köln Bauarbeiten Lärm Schmutz Baustelle Baulärm
Die Beeinträchtigung der Terrassennutzung durch eine unmittelbar angrenzende Viehweide rechtfertigt eine Mietminderung von 20 %. Az. 1634-9-4 C 372/97 … 20 Amtsgericht Bersenbrück Geruch Lärm Terrasse Ungeziefer
Typische Belästigungen (Geräusche und Gerüche) durch einen oder mehrere Restaurationsbetriebe in einem Wohnhaus rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. 6 C 239/03 … 20 Amtsgericht Berlin-Lichtenberg Gaststätte Lärm Restaurant Balkon Geruch
Verursachen die Haustür und Garagentore einen über den Werten der einschlägigen DIN 4109 liegenden Lärm, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 20 %. Az. 81 C 230/01 … 20 Amtsgericht Mainz DIN 4109 Garagentor Haustür Lärm
Belästigungen und Störungen durch Einwirkungen von einer benachbarten Großbaustelle (hier: Neubau einer Bezirkssparkasse) rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von 20 %. Az. 4 S 93/99 … 20 Landgericht Mannheim Lärm Baulärm Schmutz Bauarbeiten Baustelle
Lärm- und Staubbelästigungen durch den Abriss zweier Häuser rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. 5 C 487/98 … 20 Amtsgericht Sarburg Baustelle Lärm Staub Bauarbeiten Baulärm
Häufige Lärmbelästigungen durch Mitmieter rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. Zw 14 C 182/86 … (Referenz) 20 Amtsgericht Lünen Lärm Nachbarschaftslärm Ausländer Asylanten
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Kirche in der Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 20 %. Az. 5 S 60/85 … (Referenz) 20 Landgericht Göttingen Bauarbeiten Lärm Baustelle Baulärm Schmutz
Wird das Dachgeschoss unmittelbar über der Wohnung der Mieter ausgebaut, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 20 %. Az. 63 S 54/00 … 20 Landgericht Berlin Dachgeschoss Bauarbeiten Baustelle Baulärm Lärm Schmutz Gerüst
Erhebliche Lärmbelästigungen durch die Nachbarn rechtfertigen auch dann eine Mietminderung von 20 %, wenn die Mindestwerte der DIN 4109 eingehalten werden. Az. 5 C 346/01 … (Referenz) 20 Amtsgericht Trier DIN 4109 Lärm Nachbarschaftslärm Schallschutz
Der Betrieb eines Swingerclubs in einem Wohnhaus rechtfertigt bei konkreten Belästigungen eine Mietminderung in Höhe von 20 %. Az. 61 S 518/98 … 20 Landgericht Berlin Bordell Geschlechtsverkehr Swingerclub Prostitution Lärm
Lärmbelästigungen durch Fassadenarbeiten an einem gegenüberliegenden Kaufhaus stellen einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung von 20 % rechtfertigt. Az. 1 S 237/98 … 20 Landgericht Dortmund Lärm Bauarbeiten Baulärm Baustelle
Häufige Lärmbelästigungen durch Mitmieter rechtfertigen eine Mietminderung von 20 %. Az. 14 C 182/86 … 20 Amtsgericht Lünen Lärm Nachbarschaftslärm Asylanten Ausländer
Lärmbelästigungen durch eine benachbarte Familie sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 6 S 3680/93 … 20 Landgericht Chemnitz Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm, Schmutz und Staub durch Bauarbeiten, durch die das Nachbarhaus umfangreich saniert und aufgestockt wird, sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 20 % rechtfertigen. Az. 46 C 5/04 … (Referenz) 20 Amtsgericht Hamburg Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Belästigungen durch Live-Musik aus einer im Erdgeschoss eines Gebäudes gelegenen Gaststätte sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 208 C 4/90 … 20 Amtsgericht Köln Lärm Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Umfangreiche Dach- und Fassadenarbeiten am eigenen Haus mit einer Einrüstung des Gebäudes und einer Abdeckung der Fenster sind Mängel der Mietsache, die auch ohne dass die Beeinträchtigungen im Einzelnen darzulegen sind eine Mietminderung in Höhe von 20 % Az. 62 S 173/06 … (Referenz) 20 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Gerüst Plane Baulärm Schmutz Dachgeschoss
Lärmbeeinträchtigungen durch den Betrieb einer Tanzschule sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 208 C 545/86 … 20 Amtsgericht Köln Lärm Gewerbe Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Nachbarschaftslärm durch einen Gewerbebetrieb im gleichen Haus mit einer Richtwertüberschreitung von 7 dB (A) für den Innenpegel bei einem Grenzwert von 35 dB (A) ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 3 C 29/75 … 20 Amtsgericht Gelsenkirchen Lärm Nachbarschaftslärm
Ständige, wenn auch nicht tägliche, Beeinträchtigungen der Nachtruhe durch Nachbarschaftslärm sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 3 C 181/83 … 20 Amtsgericht Kerpen Lärm Nachtruhe Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch übermäßiges Klavierspiel sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 20 C 79/87 … 20 Amtsgericht Düsseldorf Lärm Musik Klavier Nachbarschaftslärm
Ganztägige Lärmbelästigungen aufgrund von Bauarbeiten an einer Bahnanlage sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 92 C 464/02 … 20 Amtsgericht Wuppertal Lärm Bauarbeiten Baulärm
Die durch umfangreiche Modernisierungsarbeiten verursachten Lärm- und Schmutzbelästigungen sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 17 C 87/93 … 20 Amtsgericht Berlin-Neukölln Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Regelmäßiger auch nächtlicher Nachbarschaftslärm durch laute Musik, Klopfen an Wänden und Heizungsrohren, lautes Reden, Schreien und Möbelrücken ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 17 C 105/10 … (Referenz) 20 Amtsgericht Bremen Lärm Nachbarschaftslärm
Lärm von einem im Innenhof des Nachbargrundstücks betriebenen Stromgenerator mit einer Lautstärke von über 50 Dezibel ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 3 C 13/11 … 20 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Nachbarschaftslärm Generator
Lärm und Schmutz aufgrund eines Dachgeschossausbaus, für den das Haus eingerüstet und mit einer Schuttrutsche versehen wird, sind Mängel der Mietsache und rechtfertigen in der Regel eine Mietminderung von 20 %. Az. 3 C 187/94 … 20 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz Dachgeschoss
Die Nutzung einzelner Wohnungen in einem Miethaus als Ferienwohnung ist wegen der damit verbundenen Lärm- und Schmutzbelästigungen ein Mangel der Mietsache und rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 20 %. Az. 15 C 63/09 … 20 Amtsgericht Berlin-Mitte Lärm Schmutz Ferienwohnung
Die von der Errichtung eines Einkaufszentrums ausgehenden Belästigungen durch Lärm stellen für den auf der gegenüberliegenden Straßenseite wohnenden Miete einen Mangel dar, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 327 S 97–98 … 20 Landgericht Hamburg Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Kommt es durch Bauarbeiten zu einer Beeinträchtigung durch ein Gerüst sowie durch Baulärm, so handelt es sich dabei um Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigen. Az. 93 C 2696/11 (42) … 20 Amtsgericht Wiesbaden Lärm Bauarbeiten Baustelle Gerüst Baulärm Schmutz Einsehbarkeit Einbruchsgefahr
Lärm- und Staubbelästigungen durch Bauarbeiten in anderen Wohnungen im Hause rechtfertigen eine Mietminderung in Höhe von ca. 22 %. Az. 1 S 46/86 … 22 Landgericht Hannover Baustelle Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz
Beeinträchtigungen durch Fassadenarbeiten und die dafür erforderliche Einrüstung sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung bis zu 22 % rechtfertigen. Az. 509 C 300/99 … 22 Amtsgericht Hamburg-Blankenese Lärm Bauarbeiten Baustelle Gerüst Baulärm Schmutz
Nächtliche Lärmbelästigungen durch einen Marder sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 24 % rechtfertigt. Az. 815 C 238/02 … 24 Amtsgericht Hamburg-Barmbek Lärm Tier Marder
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 25 % Az. 39 C 1706/81 … (Referenz) 25 Amtsgericht Darmstadt Bauarbeiten Baustelle Lärm Schmutz Baulärm
Lärm und Schmutz durch Taubenhaltung in einem Wohnhaus rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 25 %. Az. 121 C 151/79 … 25 Amtsgericht Dortmund Lärm Tauben Ungeziefer Schmutz
Diverse Mängel (undichte Fenster, blinde Scheiben, Lärmbelästigung durch den Dachlüfter, rostiges Warmwasser) rechtfertigen eine Mietminderung von 25 %. Az. 7 C 0371/92 … 25 Kreisgericht Görlitz Fenster Wasser Baumangel Lärm
Von einer untervermieteten Gaststätte im Wohnhaus ausgehende Geruchs- und Lärmbelästigung begründen einen Mangel der Mietwohnung, der eine Mietminderung in Höhe von 25 % rechtfertigt. Az. 16 S 32/86 … 25 Landgericht Hamburg Geruch Lärm Gaststätte
Erfüllt eine Neubauwohnung die Schallschutzanforderungen der DIN 4109 nicht, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der gemeinsam mit anderen Mängeln eine Mietminderung von 25 % rechtfertigt. Az. 61 C 179/98 … 25 Amtsgericht Flensburg DIN Lärm Trittschall DIN 4109 technische Standards technische Normen
Beeinträchtigungen aufgrund einer Fassadenrenovierung sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 25 % rechtfertigen. Az. 65 S 419/10 … 25 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Baustelle Gerüst Baulärm Schmutz Fassade Renovierung
Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz aufgrund von Bauarbeiten im Haus berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von bis zu 30 %. Az. 8 U 5875/98 … (Referenz) 30 Kammergericht Berlin Bauarbeiten Lärm Schmutz Gerüst Plane Lichteinfall Einbruchsgefahr
Taubenbefall an einem Wohnhaus rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 30 %. Az. 2 C 160/98 … 30 Amtsgericht Pforzheim Lärm Tauben Ungeziefer Schmutz
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten (Entkernung und Wiederaufbau) an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung von 30 %. Az. 3b C 779/05 … (Referenz) 30 Amtsgericht Gelsenkirchen Bauarbeiten Großbaustelle Lärm
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten im Haus berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 30 %. Az. 44 C 345/96 … 30 Amtsgericht Osnabrück Bauarbeiten Lärm Baustelle Baulärm
Der bordellartige Betrieb eines Päärchenclubs in einem Wohnhaus rechtfertigt eine Mietminderung in Höhe von 30 %. Az. 20b C 182/96 … 30 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Bordell Geschlechtsverkehr Lärm Swingerclub Prostitution
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 30 %. Az. 7 C 147/06 … 30 Amtsgericht Berlin-Mitte Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm
Regelmäßige Lärmbelästigungen in den späten Nacht- bzw. frühen Morgenstunden durch eine im gleichen Haus gelegene Diskothek sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 30 % rechtfertigt. Az. 17 C 562/97 … 30 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Gaststätte Musik Diskothek Nachbarschaftslärm
Bauarbeiten im Treppenhaus und auf dem Dachboden rechtfertigen eine Mietminderung von 30 %. Az. 63 S 132/99 … 30 Landgericht Berlin Lärm Bauarbeiten Treppenhaus Baustelle Baulärm Schmutz Dachboden Leitung
Finden Bauarbeiten an dem Mietobjekt selbst statt und handelt es sich um eine Totalsanierung, so kann in der Regel von einer Minderungsquote zwischen 20 und 30 % für die Dauer der lärmintensiven Außenarbeiten ausgegangen werden. Az. 93 C 2696/11 (42) … 30 Amtsgericht Wiesbaden Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Die durch den Ausbau des Dachgeschosses in der Wohnung darunter verursachten Belästigungen durch Lärm, Schmutz, etc. sind Mängel der Mietsache, die in der Summe eine Mietminderung in Höhe von 33,33 % rechtfertigen. Az. 64 S 357/95 … (Referenz) 33 Landgericht Berlin Bauarbeiten Dachgeschoss Lärm Baulärm Schmutz
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten am Neubau einer Bahnlinie (ICE-Strecke) in der Nähe des Hauses berechtigen zu einer Mietminderung von 33 %. Az. 23 U 2648/08 … 33 Oberlandesgericht München Bauarbeiten Lärm Baulärm Baustelle
Belästigungen und Störungen des Wohnens durch Einwirkungen von einer benachbarten Großbaustelle sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 35 % rechtfertigt. Az. 333 S 13/01 … 35 Landgericht Hamburg Baustelle Lärm Bauarbeiten Baulärm Schmutz
Lärmbelästigungen durch eine benachbarte Familie sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 35 % rechtfertigt. Az. 4 C 1080/93 … 35 Amtsgericht Chemnitz Lärm Nachbarschaftslärm
Regelmäßige Lärmbelästigungen durch eine Diskothek bis in die frühen Morgenstunden sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 35 % rechtfertigt. Az. 209 C 507/96 … 35 Amtsgericht Köln Lärm Gaststätte Musik Diskothek Nachbarschaftslärm
Kommt es durch eine unten im Haus befindliche Imbissstube sowie danach durch einen Pub zu erheblichen Lärmbelästigungen, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 38 % rechtfertigt. Az. 14 C 420/84 … 37 Amtsgericht Rheine Lärm Gaststätte Musik Nachbarschaftslärm
Lärmbeeinträchtigungen von 22 Uhr bis 4 Uhr durch eine Gaststätte im Erdgeschoss eines Hauses rechtfertigen eine Mietminderung von 40 %. Az. 67 S 342/01 … (Referenz) 40 Landgericht Berlin Gaststätte Lärm
Lärmbelästigungen durch umfangreiche Bauarbeiten im Hause berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von bis zu 50 %. Az. 3 C 0701/93 … 50 Amtsgericht Weißwasser Bauarbeiten Lärm Baulärm Baustelle
Erhebliche Restarbeiten in einem Neubau rechtfertigen eine Mietminderung von 50 %. Az. 7 U 13/81 … 50 Oberlandesgericht Hamm Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Nächtliche Lärmbeeinträchtigungen durch eine Gaststätte, die die Richtwerte um mehr als 10 dB überschreiten, sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 50 % rechtfertigt. Az. 2 C 6/94 … (Referenz) 50 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Lärm Schallschutz Gaststätte Nachbarschaftslärm
Erhebliche regelmäßige auch nächtliche Lärmbelästigungen durch Musik von Mitbewohner des Hauses sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 50 % rechtfertigen. Az. 113 C 168/89 … (Referenz) 50 Amtsgericht Braunschweig Lärm Musik Nachbarschaftslärm
Lärm und Schmutz aufgrund einer umfassenden Fassadensanierung mit den dazugehörigen Stemmarbeiten sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 50 % rechtfertigen. Az. 3 C 701/93 … (Referenz) 50 Amtsgericht Weißwasser Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Nachbesserungsarbeiten an Fußböden, Wänden, Türen, Fenstern und Fensterbänken in gewerblich genutzten Räumen stellen einen erheblichen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 50 % rechtfertigt. Az. 9 U 305/96 … 50 Oberlandesgericht Naumburg Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Lärmbelästigungen durch Bauarbeiten an einer Großbaustelle in unmittelbarer Nähe des Hauses sowie ein ausgefallener Aufzug bei einer Wohnung in der 8. Etage berechtigen den Mieter zu einer Mietminderung von 53 %. Az. 92 C 4096/01 … 53 Amtsgericht Halle-Saalkreis Bauarbeiten Lärm Baustelle Baulärm Aufzug
Umfangreiche Bauarbeiten am Dachstuhl, den Außenwänden, dem Installationsschacht, den Regenrohren und dem Treppenhaus rechtfertigen bei einer Dachwohnung eine Mietminderung von 60%. Az. 44 C 1605/86 … (Referenz) 60 Amtsgericht Hamburg Bauarbeiten Gerüst Baustelle Baulärm Lärm Schmutz Dachgeschoss
Sind Bad und Küche aufgrund von Bau- und Trocknungsarbeiten nicht nutzbar, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 75 % rechtfertigt. Az. 65 S 136/10 … (Referenz) 75 Landgericht Berlin Bad Lärm Trocknungsgeräte Bauarbeiten Küche Baustelle Baulärm
Lärmbelästigungen durch Trocknungsgeräte führen zu einer Mietminderung 100 % Az. 109 C 256/07 … (Referenz) 100 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Feuchtigkeit Lärm Trocknungsgeräte
Ist das Bad einer Wohnung nicht nutzbar und kommt es desweiteren durch Bauarbeiten im Bad von 7 - 20 Uhr zu intensiven Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz, rechtfertigt dies eine Mietminderung von 100 %. Az. 5 C 266/97 … (Referenz) 100 Amtsgericht Berlin-Neukölln Bad Bauarbeiten Lärm Schmutz Baustelle Baulärm
Die bei einer umfangreichen Sanierung und Modernisierung eines Wohnhauses auftretenden Belästigungen durch Lärm und Schmutz sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung in Höhe von 100 % rechtfertigen. Az. 8 C 207/96 … (Referenz) 100 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Staub Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz
Kann die Wohnung aufgrund von Bauarbeiten praktisch nicht genutzt werden, so rechtfertigt dies eine Mietminderung in Höhe von 100 %. Az. 6 C 122/96 … (Referenz) 100 Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen Lärm Bauarbeiten Baustelle Baulärm Schmutz

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter