Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Kinderlärm"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Kinderlärm"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Die normalen Lebensäußerungen einer jungen Familie mit zwei Kleinkindern stellen keinen Mangel der Mietsache dar, sondern sind von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigen keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Babygeschrei und Weinen stellt auch in den Ruhezeiten keinen Mangel der Mietsache dar, sondern ist von den Mitbewohnern eines Miethauses als sozialadäquat hinzunehmen und rechtfertigt keine Mietminderung. Az. 12 S 6/96 … 0 Landgericht Köln Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Der von Kindern verursachte Lärm ist grundsätzlich als sozialadäquat hinzunehmen. Az. 412 C 23697/99 … (Referenz) 0 Amtsgericht München Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Die von einem in einer Wohnanlage gelegenen Kinderspielplatz ausgehenden Lärm- und Geruchsemmissionen sind kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 19 C 644/99 … 0 Amtsgericht Berlin-Wedding Lärm Kinderlärm Spielplatz
Übliche Belästigungen in einem größeren Miethaus wie Kindergeschrei, Musikausübung, Radioübertragungen, Begehen der Wohnung mit Straßenschuhen, Kinder und Babygeschrei, gelegentliches Kindergetrampel oder gelegentliches Fallenlassen von Gegenständen sind Az. 5 C 194/00 … (Referenz) 0 Amtsgericht Trier Lärm Kinderlärm Trittschall Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch einen Kinderspielplatz in unmittelbarer Nähe der Wohnung berechtigen den Mieter zu keiner Mietminderung, auch wenn sich nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene dort aufhalten. Az. 33 C 2368/08-50 … (Referenz) 0 Amtsgericht Frankfurt Lärm Spielplatz Kinderlärm
Die von einem Spielplatz in der Wohnanlage ausgehenden Geräusche spielender Kinder und Jugendlicher sind kein Mangel der Mietsache. Az. 220 C 275/92 … (Referenz) 0 Amtsgericht Köln Lärm Spielplatz Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche sind von den Nachbarn in der Regel hinzunehmen. Az. 1 C 1021/91 … 0 Amtsgericht Starnberg Lärm DIN 4109 Kinderlärm
Die von musizierenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Anderes gilt nur dann, wenn sie in den Ruhezeiten spielen oder beim Musizieren unnötig über Zimmerlautstärke hinausgehen. Az. 4 C 83/91 … (Referenz) 0 Amtsgericht Münster Lärm Kinderlärm Musizieren
Lärmbelästigungen durch eine Vorschule mit Hort in unmittelbarer Nähe der Wohnung sind kein Mangel der Mietsache. Az. 7 C 162/07 … 0 Amtsgericht Berlin-Spandau Kinderlärm Lärm Hort Schule
Lärmbelästigungen durch eine Vorschule mit Hort in unmittelbarer Nähe der Wohnung berechtigen den Mieter zu keiner Mietminderung. Az. 67 S 233/07 … 0 Landgericht Berlin Kinderlärm Lärm
Die von einem Bolzplatz in einer Wohnanlage ausgehenden Geräusche spielender Kinder und Jugendlicher sind kein Mangel der Mietsache. Az. 12 C 2885/97 … 0 Amtsgericht Magdeburg Jugendliche Lärm Spielplatz Kinderlärm Kind
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 117 C 127/99 … (Referenz) 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 523 C 4320/84 … 0 Amtsgericht Hannover Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche begründen in der Regel keinen Unterlassungsanspruch. Az. 872 C 855/91 … 0 Amtsgericht Kassel Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche können eine Mietminderung rechtfertigen. Az. 8 C 383/83 … -1 Amtsgericht Kiel Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 13 C 35/89 … 0 Amtsgericht Kiel Lärm Kinderlärm
Die von spielenden Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 6 S 354/83 … 0 Landgericht Lübeck Kinderlärm
Die von Kindern verursachten Geräusche berechtigen in der Regel nicht zu einer Mietminderung. Az. 31 S 20796/04 … 0 Landgericht München Lärm Kinderlärm
Erfüllt der Schallschutz der Decken in einem Altbau nach einer Sanierung nicht die Standards der zum Zeitpunkt der Sanierung geltenden DIN 4109, so handelt es sich dabei nur dann um einen Mangel der Mietsache, wenn die Decken Gegenstand der Sanierung ware Az. 5 U 1336/08 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Dresden Lärm Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Wenn sich andere Nutzer eines Hauses im Wesentlichen im Rahmen des ihnen zustehenden, der Verkehrssitte entsprechenden Gebrauchs der Räume verhalten, so sind von ihnen ausgehende Lärmbeeinträchtigungen kein Mangel der Mietsache. Az. 5 U 1336/08 … 0 Oberlandesgericht Dresden Lärm Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Geräusche, die naturgemäß dem Bewegungs- und Spieldrang von kleinen Kindern entsprechen, müssen von den übrigen Mietern eines Mehrfamilienhauses als vertragsgemäßer Gebrauch hingenommen werden und berechtigen nicht zu einer Mietminderung. Az. 33 C 3943/04 … 0 Amtsgericht Frankfurt am Main Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Der von einem neu gebauten Spielplatz vor einer Erdgeschosswohnung ausgehende Lärm spielender Kinder ist kein Mangel der Mietsache. Az. 20 S 8842/85 … 0 Landgericht München Lärm Spielplatz Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Ein neu errichteter Sandspielkasten im Hof eines Anwesens ist kein Mangel der Mietsache. Az. 14 C 318/86 … 0 Amtsgericht Aachen Lärm Spielplatz Kinderlärm
Belästigungen durch auf einem Spielplatz spielenden Kinder stellen keinen Mangel der Mietsache dar, der eine Minderung rechtfertigt. Az. 4 C 313/87 … 0 Amtsgericht Berlin-Neukölln Lärm Spielplatz Kinderlärm
Der von einem Kinderspielplatz ausgehende Lärm stellt auch dann, wenn er die Werte der VDI-Richtlinien 2058 über die Beurteilung von Arbeitslärm sowie der technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm überschreitet, keinen Mangel der Mietsache dar. Az. 66 S 114/92 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Kinderlärm technische Standards
Lärmbelästigungen durch den Bewegungs- und Spieldrang von kleinen Kindern sind in der Regel kein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung rechtfertigt. Az. 117 C 1270/99 … 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Lärm durch die Benutzung eines geteerten Innenhofes eines innerstädtischen Miethauses durch spielende Kinder gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache, stellt also keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar. Az. 61 S 288/85 … 0 Landgericht Berlin Lärm Kinderlärm
Ob der Lärm von einer Jugendfreizeitstätte eine wesentliche Immission (Lärm) ist, ist unter Einbeziehung wertender Momente nach dem Empfinden eines verständigen Durchschnittsmenschen zu beurteilen. Az. V ZR 62/91 … 0 Bundesgerichtshof Köln Lärm Kinderlärm
Lärmbelästigungen durch eine Vorschule mit Hort in unmittelbarer Nähe der Wohnung können nur dann ein Mangel sein, wenn die Kinder einen weit über das übliche Maß hinaus Lärm verursachen, insbesondere ein von der Norm völlig abweichendes Verhalten zeigen. Az. 7 C 162/07 … -1 Amtsgericht Berlin-Spandau Lärm Hort Kinderlärm Schule
Lärmbelästigungen von einem Nachbargrundstück können auch dann einen Mangel der Mietsache darstellen, wenn der Vermieter sie nicht nach § 906 BGB verhindern kann. Az. 67 S 233/07 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Kinderlärm
Lärmbelästigungen von einem Nachbargrundstück können auch dann einen Mangel der Mietsache darstellen, wenn der Vermieter von dem Störer keinen Ausgleich für die Mietzinsminderung nach § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB verlangen kann. Az. 67 S 233/07 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin Lärm Kinderlärm
Die von einem Bolzplatz in einer Wohnanlage ausgehenden Geräusche spielender Kinder und Jugendlicher sind nur dann ein Mangel der Mietsache, wenn es sich um eine unverhältnismäßig hohe Lärmbelästigung handelt, die nicht mehr als normalerweise im Rahmen de Az. 12 C 2885/97 … -1 Amtsgericht Magdeburg Lärm Jugendliche Spielplatz Kinderlärm Kind
Die von einem behinderten Kind verursachten Lärmbelästigungen sind auch dann hinzunehmen, wenn sie über das eigentlich zumutbare Mass hinausgehen. Az. 34 II 10/04 … 0 Amtsgericht Braunschweig Lärm Trittschall Kinderlärm Nachbarschaftslärm Behinderung
Die von dem Kinderspielplatz einer benachbarten Kirchengemeinde ausgehenden Lärmbelästigungen sind kein Mangel der Mietsache. Az. 65 S 59/10 … 0 Landgericht Berlin Lärm Spielplatz Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Der Mieter von Gewerberäumen kann mangels einer abweichenden Vereinbarung einen baulichen Standard erwarten, wie er zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes galt. Az. 5 U 1336/08 … -1 Oberlandesgericht Dresden Lärm Gewerbe Trittschall DIN 4109 Kinderlärm Musizieren Nachbarschaftslärm technische Standards
Wohnen in einem Mehrfamilienhaus ist prinzipiell mit einem gewissen von den Mietern hinzunehmenden Geräuschpegel verbunden. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Kinderlärm ist sozialadäquat und muss von den Mitbewohnern in Mehrfamilienhäusern im Grundsatz hingenommen werden. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
In der Zeit bis 22 Uhr muss jeder Mieter einen gewissen Geräuschpegel aus umliegenden Wohnungen eines Mehrfamilienhauses hinnehmen. Az. 409 C 285/08 … (Referenz) -1 Amtsgericht Hamburg-Bergedorf Lärm Kinderlärm Kind Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen durch eine im Souterrain gelegene Kinderarztpraxis sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 10 % rechtfertigt. Az. C 291/75 … 10 Amtsgericht Bad-Schwartau Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm
Lärmbelästigungen (Rennen, Trampeln und Springen durch ein Kind, Möbelrücken, Musik- und Fernsehgeräusche über Zimmerlautstärke) durch Wohnungsnachbarn außerhalb der üblichen Ruhezeiten sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung in Az. 36 C 232/88 … (Referenz) 10 Amtsgericht Neuss Lärm Kinderlärm Nachbarschaftslärm Ruhezeiten

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter