Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Fernsehempfang"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Fernsehempfang"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Eine fünftägige Störung des Fernsehempfangs ist ein unerheblicher Mangel, der nicht zur Minderung der Miete berechtigt. Az. 33 C 2578/91 - 29 … 0 Amtsgericht Frankfurt a.M. Fernsehempfang Störung
Kann der Mieter nach einer Umstellung von einem analogen auf ein digitales Signal mit seinem Gerät nicht mehr fernsehen, so ist dies kein Mangel der Mietsache. Az. 5 C 4/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht Lichtenberg Fernsehempfang analog digital
Sind Störungen des Fernsehempfangs nicht durch bauliche Mängel, sondern die örtlichen Gegebenheiten, insbesondere durch die Nachbarbebauung bedingt, so handelt es sich dabei um keinen Mangel der Mietsache. Az. 40 b C 2213/87 … 0 Amtsgericht Hamburg Fernsehempfang
Ist die Möglichkeit, alle ortsüblichen Fernsehprogramme zu empfangen, eingeschränkt, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. 20 S 22 475/87 c … 0 Landgericht München Fernsehempfang
Baut der Vermieter nach der Umstellung der terrestrischen Versorgung von analogen auf digitale Signale die Hausantenne ab und verweist die Mieter auf den Empfang über den Kabelanschluss, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. 20 C 98/03 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Neukölln Fernsehempfang
Wird eine Gemeinschaftsantenne für den Fernsehempfang durch einen Kabelanschluss ersetzt, über den der Mieter gleichermaßen Fernsehempfang hat, so liegt darin kein eine Mietminderung rechtfertigender Mangel der Mietsache. Az. 63 S 426/11 … 0 Landgericht Berlin Antenne Fernsehempfang
Eine nicht funktionstüchtige Fernsehantenne ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 1 % rechtfertigt. Az. 64 S 189/94 … 1 Landgericht Berlin Fernsehempfang
Die Einschränkung des Empfangs von Fernsehprogrammen stellt einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 2 % rechtfertigt. Az. 2 C 822/04 … (Referenz) 2 Amtsgericht Schwäbisch Gmünd Fernsehempfang
Der Mietzins für eine Wohnung ist um 2 % gemindert, wenn kein funktionsfähiger Antennenanschluss vorhanden ist. Az. 64 S 356/98 … 2 Landgericht Berlin Fernsehempfang
Kann die Hälfte der üblichen Fernsehprogramme nicht störungsfrei empfangen werden, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 2 % rechtfertigt. Az. 213 C 677/02 … (Referenz) 2 Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Fernsehempfang
Ist der Fernsehempfang gestört, so ist die ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 5 % rechtfertigt. Az. 63 S 439/93 … 5 Landgericht Berlin Fernsehempfang
Schlechter Fernsehempfang ist ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt. Az. 12 C 354/87 … 10 Amtsgericht Berlin-Schöneberg Fernsehempfang

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter