Schlüsselwort

Urteile zum Mangel "Überflutung"

Sonderaktion …

Kaufen Sie ein Monatsticket und wir suchen für Sie passende Urteile.

Mit unseren kostenlosen Dossiers finden sie passende Urteile zu typischen Mängeln am einfachsten. Die Beiträge erklären auch, wie dann es weiter geht.

Oder Sie benutzen unsere aktiven Schlüsselwörter, auf die sie überall klicken können, oder die Suchfunktion in der rechten Seitenleiste. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle angezeigt und können dort sortiert und weiter gefiltert werden.

Diese Tipps für eine effektive Suche haben wir für Sie zusammengestellt.

Urteile gelten, soweit nicht ausdrücklich vermerkt, für Wohn- und Gewerberaum.

↓ Gemeinsame Schlüsselwörter (ausblenden …)      ↑ Alle Schlüsselwörter (einblenden …)

Mietminderungstabelle - Urteile zu "Überflutung"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort Schlüsselwörter
Allein die Lage eines Gebäudes in einem Hochwassergebiet ist kein Mangel der Mietsache. Az. 5 U 929/95 … (Referenz) 0 Oberlandesgericht Koblenz Wasser Hochwasser Überflutung Lage
Sind Mieträume nicht so beschaffen, daß sie unter gewöhnlichen, der örtlichen Lage entsprechenden Wasserverhältnissen gegen Eindringen von Wasser geschützt sind, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. VIII ZR 149/69 … (Referenz) 0 Bundesgerichtshof Karlsruhe Wasser Hochwasser Überflutung
Gibt es für eine überschwemmungsgefährdete Wohnung keine Vorkehrungen gegen eine Überschwemmung, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache. Az. 10 S 314/95 … (Referenz) 0 Landgericht Köln Hochwasser Überschwemmung Überflutung
Werden Kellerräume zur Ausstellung und zum Verkauf von Möbeln vermietet, so liegt ein Mangel der Mietsache vor, wenn die Kellerräume nicht gegen Überschwemmungen abgesichert sind. Az. 10 U 211/87 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Düsseldorf Keller Überschwemmung Überflutung
Werden Kellerräume als Lagerräume vermietet, so stellt es einen Mangel der Mietsache dar, wenn es aufgrund fehlender Rückstausicherungen bei einem Jahrhundertregen zu einer Überschwemmung kommt. Az. 7 U 67/87 … (Referenz) -1 Oberlandesgericht Hamm Keller Rückstau Überschwemmung Überflutung
Ein Mängelbeseitigungsverlangen kann treuwidrig sein, wenn ein krasses Missverhältnis zwischen Reparaturaufwand einerseits und dem Nutzen der Reparatur für den Mieter sowie der Höhe des Mietzinses andererseits besteht, und die Mangelhaftigkeit nicht vom V Az. 4 S 640/06 … (Referenz) -1 Landgericht Dresden Hochwasser Überschwemmung Überflutung Mängelbeseitigung Erfüllungsanspruch Opfergrenze
Voraussetzung für einen Ausschluß der Gewährleistungsrechte des Mieters wegen Kenntnis des Mangels ist, daß sich die Kenntnis des Mieters auf den konkreten Mangel erstreckt, während die bloße Kenntnis von Umständen wie etwa der Lage des Mietobjekts, welch Az. 10 S 314/95 … (Referenz) -1 Landgericht Köln Hochwasser Überschwemmung Überflutung Gewährleistungsausschluss Kenntnis
Eine ungenügende Sicherung gegen das Eindringen von Regenwasser bei extremen Niederschlägen kann einen Mangel der Mietsache darstellen. Az. 21 U 5745/90 … -1 Oberlandesgericht München Feuchtigkeit Gewerbe Rückstau Überschwemmung Überflutung
Ist ein Sanitärraum in einem Gebäude, dass vor Erlass der einschlägigen DIN 1986 errichtet wurde, nicht mit einem Bodenablauf ausgestattet, so handelt es sich dabei um keinen Mangel der Mietsache. Az. 12 U 147/09 … 0 Kammergericht Berlin DIN Überflutung technische Standards technische Normen DIN 1986 Entwässerung
Besteht aufgrund der Lage und des Zustandes eines Gebäudes die konkrete Gefahr, dass es zu einer Überflutung kommt, so ist dies ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung von 5 % rechtfertigt. Az. 1 S 128/96 … (Referenz) 5 Landgericht Kassel Wasser Hochwasser Überflutung Gefahr
Wird eine Wohnung durch einen Überflutungsschaden unbewohnbar, stellt das einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 100 % rechtfertigt. Az. 1 S 1314/03 … (Referenz) 100 Landgericht Leipzig Hochwasser Überflutung Feuchtigkeit Unbewohnbarkeit
Wird eine Mietwohnung durch eindringendes Hochwasser unbewohnbar, so rechtfertigt dies eine Mietminderung von 100 %. Az. C 1326/94-11 … 100 Amtsgericht Friedberg/Hessen Hochwasser Unbewohnbarkeit Feuchtigkeit Überflutung
Wird die Wohnung durch einen Überflutungsschaden unbewohnbar, stellt das einen Mangel der Mietsache dar, der eine Mietminderung in Höhe von 100 % rechtfertigt. Az. 2 C 0983/02 … 100 Amtsgericht Grimma Hochwasser Überflutung Wasser Überschwemmung
Das Recht zur Mietminderung besteht unabhängig von einem Verschulden des Vermieters, folglich auch dann, wenn der Mangel durch ein nicht vom Vermieter voraussehbares Naturereignis verursacht wird. Az. 1 S 1314/03 … (Referenz) 100 Landgericht Leipzig Feuchtigkeit Unbewohnbarkeit Hochwasser Überflutung Verschulden

Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter