Kategorie: Mängel

Fenster - Mietminderung, undichte Fenster, defekte Rahmen, Austausch, Schallschutz

fl_fensterFenster haben den Zweck, Licht und Luft in eine Wohnung zu lassen und gleichzeitig das Innere vor den Einflüssen der Witterung zu schützen. Zugleich ermöglichen sie das Hinaus- und Hineinsehen.

Fenster bestehen aus zwei Teilen: einem festen Fensterrahmen, zumeist aus Holz oder Kunststoff, sowie den festen oder beweglichen Fensterflügeln mit den eingesetzten Fensterscheiben. Aufgrund der beweglichen Teile, des empfindlichen Fensterglases und des Umstandes, dass das Fenster in eine Wandöffnung eingepasst werden muss, kommt es bei Fenstern überproportional häufig zu Mängeln.

Mietminderungstabelle - ausgewählte Urteile zu "Fenster"

Urteil Mietminderung in % Gericht Ort
Diverse Mängel (undichte und schwer schließbare Fenster, Feuchtigkeit und Schimmel im Bad, Feuchtigkeit im Kinderzimmer, Küche und Bad... Az. 26 C 281/93 … (Referenz) 30 Amtsgericht Potsdam
Werden nicht mehr reparable undichte Holzkastenfenster im Rahmen einer Instandsetzung durch Isolierglasfenster ersetzt, so handelt es... Az. 67 S 345/06 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin
Ein geringfügiger Luftdurchgang zwischen Blendrahmen und Fensterflügel ist kein Mangel der Mietsache. Az. 4 C 484/95 … (Referenz) 0 Amtsgericht Steinfurt
Fehlender Kitt und mangelhafte Dichtungen an den Fenstern einer Wohnung sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 5 %... Az. 3 C 3583/05 … (Referenz) 5 Amtsgericht Münster
Werden Fenster im Rahmen einer Modernisierungsmaßnahme ausgetauscht, so liegt ein Mangel der Mietsache vor, wenn sie nach dem Austausch... Az. 5 C 117/05 … (Referenz) 0 Amtsgericht Berlin-Köpenick
Verrottete Fensterrahmen sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt. Az. 307 S 46/97 … (Referenz) 20 Landgericht Hamburg
Zugerscheinungen sind bei achtzig Jahre alten Holzfenstern konstruktionsbedingt und stellen keinen eine Mietminderung rechtfertigenden... Az. 7 C 69/04 … (Referenz) 0 Amtsgericht Karlsruhe
Wenn es bei Türen und Fenstern zu Zugerscheinungen kommt, die in einem dem Alter und der Konstruktion des Hauses entsprechenden... Az. 9 S 157/05 … (Referenz) 0 Landgericht Karlsruhe
Ist ein Schlafzimmerfenster verfault, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 %... Az. 92 C 338/86 … (Referenz) 10 Amtsgericht Wuppertal
Von außen nicht eingeputzte Fenster sind Mängel der Mietsache, die eine Minderung von 5 % rechtfertigen. Az. 10 C 288/05 … 5 Amtsgericht Berlin-Köpenick
Erhebliche Fensterundichtigkeiten stellen einen Mangel der Mietsache dar. Az. 63 S 338/10 … (Referenz) 0 Landgericht Berlin


Undichte Fenster

Undichte Fenster sind ein Mangel der Mietsache und rechtfertigen eine Mietminderung (Amtsgericht Potsdam, Urteil vom 07.04.1994, 26 C 281/93, www.mietemindern.de/urteile/333; Landgericht Berlin, Urteil vom 01.04.2011 - Aktenzeichen (Az.) 63 S 338/10, www.mietemindern.de/urteile/1906). Dies gilt sowohl bei Zugluft als auch bei eindringender Feuchtigkeit. Ein geringfügiger Luftdurchgang zwischen Blendrahmen und Fensterflügel ist allerdings nach einem Urteil des Amtsgerichts Steinfurt vom 14.03.1996 (4 C 484/95, www.mietemindern.de/urteile/796) kein Mangel der Mietsache. Der Luftdurchgang ist nach Meinung des Amtsgerichts erforderlich, um das Entstehen weiterer Mängel, insbesondere infolge von Schimmelpilzbildung, zu verhindern. Ebenso sind Zugerscheinungen bei achtzig Jahre alten Holzfenstern konstruktionsbedingt und stellen keinen eine Mietminderung rechtfertigenden Mangel der Mietsache dar (Urteil des Amtsgerichts Karlsruhe vom 01.03.2005, 7 C 69/04, www.mietemindern.de/urteile/1048). Wenn es bei Türen und Fenstern zu Zugerscheinungen kommt, die in einem dem Alter und der Konstruktion des Hauses entsprechenden ordnungsgemäßen Zustand sind, so liegt auch nach einer Entscheidung des Landgerichts Karlsruhe vom 23.09.2005 (9 S 157/05, www.mietemindern.de/urteile/1064) kein Mangel der Mietsache vor.

Fehlender Kitt und mangelhafte Dichtungen an den Fenstern einer Wohnung sind Mängel der Mietsache, die eine Mietminderung von 5 % rechtfertigen (Urteil des Amtsgerichts Münster vom 21.02.2006, 3 C 3583/05, www.mietemindern.de/urteile/902).

Defekte Fensterrahmen

Verrottete Fensterrahmen sind ein Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 20 % rechtfertigt (Landgericht Hamburg, Urteil vom 31.07.1997, 307 S 46/97, www.mietemindern.de/urteile/1045). Ist ein Schlafzimmerfenster verfault, so handelt es sich dabei um einen Mangel der Mietsache, der eine Mietminderung in Höhe von 10 % rechtfertigt (Amtsgericht Wuppertal, Urteil vom 30.12.1986, 92 C 338/86, www.mietemindern.de/urteile/1289).

Von außen nicht eingeputzte Fenster sind Mängel der Mietsache, die eine Minderung von 5 % rechtfertigen (Amtsgericht Berlin-Köpenick, Urteil vom 15.05.2006 - Aktenzeichen (Az.) 10 C 288/05, www.mietemindern.de/urteile/1857).

Austausch alter gegen neue Fenster

Gerade in Altbauten wollen sich Mieter häufig nicht von ihren geliebten Holzkastenfenstern trennen. Das müssen sie aber. Werden nämlich nicht mehr reparable undichte Holzkastenfenster im Rahmen einer Instandsetzung durch Isolierglasfenster ersetzt, so handelt es sich dabei nicht um einen Mangel der Mietsache (Landgericht Berlin, Urteil vom 19.03.2007, 67 S 345/06, www.mietemindern.de/urteile/724).

Schallschutz

Für den Schallschutz bei Fenstern gilt, was allgemein für technische Standards gilt: Mangels anderweitiger Vereinbarung gilt der Standard der Norm, die bei der Errichtung des Gebäudes galt, es sei denn, der Vermieter hat im Wege der Modernisierung die ursprünglichen Fenster gegen moderne Fenster ausgetauscht. Dann gilt die Norm, die zum Zeitpunkt der Modernisierung galt. Tauscht beispielsweise der Vermieter im Wege der Modernisierung die vorhandenen Kastendoppelfenster gegen moderne Isolierglasfenster aus, ist der aktuelle Schallschutzstandard der DIN 4109 einzuhalten (Amtsgericht Berlin-Köpenick, Urteil vom 09.10.2007, 5 C 117/05, www.mietemindern.de/urteile/1023).

Zurück


Anmelden

mietemindern.de auf Facebook mietemindern.de auf Twitter